Sie befinden sich hier:  HS Fulda » Unsere Hochschule » Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement an der Hochschule Fulda

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Heinz Nixdorf Stiftung haben im Jahre 2008 die Hochschule Fulda, die TU Braunschweig, die Universität Mainz und die Fachhochschule Münster als Pilothochschulen für das Programm "Qualitätsmanagement an Hochschulen" ausgewählt. Der vom Stifterverband eingesetzte Expertenbeirat bescheinigte diesen Hochschulen, die besten Konzepte für den Auf- und Ausbau eines Qualitätsmanagements an ihrer Hochschule vorgelegt zu haben. Dieses Programm unterstützte die Hochschulen beim Aufbau eines integrierten Qualitätsmanagements. Ziel des Programmes war die Qualitätssicherung und -entwicklung in den Hochschulen fest zu verankern.
Unsere Hochschule hat nun durch den Aufbau ihres prozessorientierten Qualitätsmanagements sichtbare und nachhaltige Qualitätssteigerungen in Lehre, Forschung, Wissenstransfer und in der Verwaltung erreicht. Qualitätsmanagement ist für uns ein Regelkreis, innerhalb dessen die Ergebnisse mit den strategischen und operativen Zielsetzungen der Hochschule Fulda abgeglichen werden.

Was bringt das Qualitätsmanagement unserer Hochschule?

  • Verbesserungspotenziale werden systematisch identifiziert und auf Umsetzbarkeit geprüft.
  • In Prozessteams werden die Prozesse der Hochschule, wie z.B. Prüfungen organisieren regelmäßig von Prozessteams bewertet und auf die  Bedarfe der Stakeholder ausgerichtet.
  • Das Qualitätsmanagement sorgt dafür, dass die Hochschule stets selbstkritisch bleibt und regelmäßig daran arbeitet kontinuierlich besser zu werden (lernende Organisation). Von besonderer Bedeutung sind in diesem Kontext  die Bedarfe der Stakeholder
  • Zudem unterstützt das QM-System die Arbeit aller Beschäftigten. Der schnelle Zugriff auf die hochschuleigenen Dokumente erspart viel Zeit, die letztlich wieder in Lehre und Forschung einfließen kann.
  • Vorschläge, Beschwerden und Hinweise, die über das Verbesserungsmanagement die Hochschule erreichen, werden bearbeitet und umgesetzt (falls möglich), dabei spielt es keine Rolle, ob Sie  bei uns studieren, bei uns studiert haben oder einfach nur an unserer Hochschule interessiert sind.
  • Die für die Studierenden relevanten Prozesse, wie z.B. Studentische Hilfskraftverträge,  Beantragen eines Stipendiums für einen Auslandsaufenthalt sind in dem sog. Wegweiser A-Z für die Studierenden übersichtlich dargestellt.

Veröffentlichungen zum Qualitätsmanagement der Hochschule Fulda

Leitung der Stabsstelle Qualitätsmanagement

Elke Sass, MBA
Gebäude B - Raum 220  
Tel.: 0661 / 9640 – 196
E-Mail: elke.sass@verw.hs-fulda.de

Mitarbeiterinnen der Stabsstelle QM

Olga Kremer, M.Sc.
Gebäude B - Raum 219
Tel.: 0661 / 9640 - 9352
E-Mail: olga.kremer@bitte-loeschen.verw.hs-fulda.de

Magdalena Gajda, M.A.
Gebäude B - Raum 219
Tel. 0661 / 9640 - 207 (Fachbereich Sozialwesen)
Tel. 0661 / 9640 - 354 (Fachbereich Oecotrophologie)
Tel. 0661 / 9640 - 261 (Fachbereich Wirtschaft)
E-Mail: magdalena.gajda@bitte-loeschen.verw.hs-fulda.de

Christine Weidner, M.A.
Gebäude B - Raum 218
Tel. 0661 / 9640 - 198
E-Mail: christine.weidner@bitte-loeschen.verw.hs-fulda.de

 

Wissenschaftliche Beratung

Prof. Dr. Johann Janssen
Tel.: 0661 / 9640 – 377
E-Mail: johann.g.janssen@he.hs-fulda.de