Außenaufnahme des Gebäudes vom Pädagogische Fachinstitut in den 1960ern

1963

Gründung des Pädagogischen Fachinstituts (PFI) zur Fachlehrerausbildung mit 225 Studierenden

Schwarzweiß Aufnahme des ehemaligen Kasernengebäudes an der Leipziger Straße

1971

Gründung der Fachhochschule Gießen mit Standort Fulda, Übernahme des Pädagogischen Fachinstituts (PFI) sowie Gründung der Fachbereiche Sozial- und Kulturwissenschaft sowie Sozialpädagogik

ehemalige BGS-Kaserne

1972

Gründung des Fachbereichs Sozialarbeit

Gründungsrektor Wettengl bei Antrittsrede

1974

Gründung der Fachhochschule Fulda mit 750 Studierenden unter Gründungsrektor Tassilo Wettengl sowie Gründung des Fachbereichs Wirtschaft

Portrait von Prof. Garms

1978

Hilmar Garms wird Rektor der Fachhochschule Fulda

Porträt von Prof. Dr. Joseph Dehler

1982

Joseph Dehler wird Rektor und Gründung der heutigen Fachbereiche Angewandte Informatik und Oecotrophologie.

Laboranten der Lebensmitteltechnolgie

1986

Gründung des Fachbereichs Lebensmitteltechnologie

Eingang der FH Fulda Moltkestraße

1989

Gründung des Fachbereichs Sozialwesen durch Fusion der Fachbereiche Sozialarbeit und Sozialpädagogik

Studierende in der überfüllten Mensa 1990

1990

An der Fachhochschule Fulda studieren 3.030 junge Menschen. Die Anzahl der Studierenden seit der Gründung hat sich vervierfacht.

Studierende am Campus der FH Fulda Anfang der 1990er Jahre

1993

Gründung des heutigen Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik

Portrait Prof. Dr. Achim Opel

1994

Achim Opel wird Rektor und Gründung des heutigen Fachbereichs Gesundheitswissenschaften.

Portrait Prof. Dr. Roland Schopf

1998

Roland Schopf wird Präsident der Fachhochschule Fulda

Lernende Studierede in der Bibliothek Ende der 1990er Jahre

2001

Integration der Hessischen Landesbibliothek in die Fachhochschule Fulda. Damit entsteht die Hochschul- und Landesbibliothek.

2006

Umbenennung der Fachhochschule Fulda in Hochschule Fulda - University of Applied Sciences

Prof. Dr. Karim Khakzar

2008

Karim Khakzar wird Präsident der Hochschule Fulda und Aufnahme als Vollmitglied in die European University Association (EUA) als erste Hochschule für Angewandte Wissenschaften ohne Promotionsrecht

Voller Fahrradabstellplatz am Campus

2011

6.018 Studierende davon 905 Internationale

2013

Einweihung der neuen Bibliothek, Mensa und des Student Service Center (SSC)

2017

Eigenständiges Promotionsrecht für die Fachrichtungen "Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Globalisierung, Europäische Integration und Interkulturalität", "Public Health" und "Soziale Arbeit" sowie für die Fachrichtung „Angewandte Informatik"

Blick auf den neuen Campus

2020

Eigenständiges Promotionsrecht für die Fachrichtung "Mobilität und Logistik" - 9.727 Studierende davon 1.421 Internationale

Studierende im Innenhof der ehemaligen Mühle Heyl

2023

Einweihung der Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen Mühle Heyl und Vollmitgliedschaft in der Europäischen Hochschulallianz E³UDRES²

2024

Die Hochschule Fulda feiert ihr 50-jähriges Bestehen.