Eine der wichtigsten Aufgaben der Arbeitsgruppe IT-Sicherheit ist die technische Betreuung des SecLab für die Lehrveranstaltungen. So entwickelt die Arbeitsgruppe neue Szenarien, die später in den Lehrveranstaltungen eingesetzt werden. Grundlage für jedes neue Szenario ist dabei die eigentliche Arbeit der Arbeitsgruppe, die Forschungsarbeit.

Die Studentinnen und Studenten der Arbeitsgruppe IT-Sicherheit analysieren dabei in Testumgebungen im Labor verschiedene Technologien durch Anwendung gängiger Techniken der IT-Sicherheits-Spezialisten hinsichtlich ihrer Schwachstellen. Durch diese Penetration Tests werden z.B. durch sog. "War-Drives" unsere Wireless LANs aufgespürt und die Betreiber über die gefundenen Schwachstellen informiert.

Die Forschungsarbeit der Arbeitsgruppe IT-Sicherheit dient somit nicht nur den Lehrveranstaltungen, sondern bringt durch die Beratung kleinerer und mittelständiger Unternehmen auch in viele IT-Infrastukturen, wie z.B. Unternehmensnetzwerke, mehr Sicherheit.

Die Arbeitsgruppe IT-Sicherheit ist außerdem im Namen des SecLab auf vielen Tagungen und Messen unterwegs und präsentiert dort alle aktuellen Aktivitäten rund um das SecLab.

Wenn Sie die Arbeit der Arbeitsgruppe IT-Sicherheit unterstützen wollen, dann nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf. Jede Hilfe und Erfahrungsaustausch ist gerne Willkommen.

Ansprechpartner:

Prof. Dr.

Ulrich Bühler

Angewandte Mathematik, Kryptografie, IT-Sicherheit

Gebäude 46 , Raum 325
Prof. Dr.Ulrich Bühler+49 661 9640-325
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung per E-Mail und siehe Kurs in moodle (eLearning).