Multifunktionale mobile Endgeräte

Forschung und Entwicklung im Bereich Multifunktionale mobile Endgräte

Die Leistungsfähigkeit von Mobiltelefonen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen und liegt heute in einem vergleichbaren Bereich mit den PCs und Laptops. Zum Einsatz kommen leistungsfähige Prozessoren und hoch auflösende Displays. Daneben unterstützen sie verschiedene Möglichkeiten der Netzanbindung und stellen eine Vielzahl unterschiedlicher Sensoren zur Verfügung, die in Verbindung mit den Anwendungen genutzt werden können und die die Benutzerschnittstelle deutlich verändert haben bzw. noch verändern werden. Mit den so genannten Tablets zeichnet sich bereits jetzt eine Weiterentwicklung dieser Systeme ab.

Ausgangspunkt dieser Entwicklung war das iPhone von Apple, bzw. die Weiterentwicklung zum iPad. Mit diesen erfolgreichen Konzepten hat Apple einen Trend gesetzt, der von anderen Anbietern (wie Google mit der Android-Plattform oder Microsoft mit Windows Phone 7) übernommen wurde.

Im Rahmen der Arbeitsgruppe werden wir die verschiedenen Realisierungsmöglichkeiten von Anwendungen auf Smartphones, Tablet-PCs und Laptops (Netbooks) kennen lernen und weiter entwickeln. Gestützt werden die Aktivitäten auf das Betriebssystem Android von Google. Hier werden verschiedene Hardware-Plattformen unterstützt und die Programmierung der Anwendungen basiert auf Java.

Trotzdem soll innerhalb der AG auch den anderen Plattformen Raum gegeben werden.

Als Themen innerhalb der AG werden bearbeitet:

  • Sensor Based Services
  • Connectivity Based Services

Damit lassen sich z.B. Location Based Services und kontext-sensitive Systeme realisieren. Es werden dabei einzelne Themen vorgegeben, allerdings können auch eigene Aufgabenstellungen behandelt werden.

Als Ziele werden (vorläufig) definiert:

  • Vermittlung und Einarbeitung in die Anwendungsentwicklung auf der Basis von Android
  • Durchführung eigener Projekte
  • Durchführung von Drittmittelprojekten
  • Realisierung einer Wissensbasis (Wiki)
  • Exkursionen und Vorträge
  • Themen für Bachelor/Masterarbeiten
  • Messepräsentation (CeBIT, IFA etc.) 

Die AG wird auch in Verbindung mit der Veranstaltung "Multifunktionale Endgeräte" im Master AI (Schwerpunkt Integrated Networking) gesetzt, es können aber ohne Voraussetzungen auch Teilnehmer aus anderen Studienschwerpunkten und beliebigen Semestern von Bachelor/Master in der Arbeitsgruppe mitarbeiten.

Ansprechpartner

Prof. Dr.

Helmut Dohmann

Rechnerarchitektur, Eingebettete Systeme, Internet der Dinge

Prof. Dr.Helmut Dohmann
Sprechzeiten
Per E-Mail erreichbar, Termine nach Absprache