Frauen in der Informatik

Das MentorinnenNetzwerk hat das Ziel Studentinnen der MINT-Fächer an hessischen Universitäten und Hochschulen beim Studieneinsteig, im Studium und dem Übergang in den Beruf zu unterstützen.

Dies geschieht über eine besondere Kooperation, dem sogenannten Mentoring, bei dem eine berufserfahrene Expertin mit naturwissenschaftlich-technischem Hintergrund für den Zeitraum von einem Jahr einer Studentin als Mentorin an die Seite gestellt wird.

Die durch das MentorinnenNetzwerk initiierte Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft ermöglicht eine nachhaltige Talentförderung für Frauen an der Schnittstelle zwischen Studium, Promotion und Beruf.

Gewinn für Studentinnen (Mentees)

  • Zugang zu vielen hochrangigen Firmen und Institution im MINT-Bereich
    (z.B. Volkswagen, ZDF, DB Bahn, etc.)
  • individuelle Karriereberatung durch Mentorin während dem Mentoringship
  • Orientierungshilfe während Studium, Promotion und Berufseinstieg
  • Einblicke in die Berufswelt und praxisnahe Vorbereitung auf Führungspositionen
  • Weiterentwicklung eigener Komeptenzen und Soft-Skills
  • Vermittlung beruflicher Kontakte und Einstieg in Netzwerke

Gewinn für Frauen im MINT-Bereich mit Berufserfahrung (Mentorinnen)

  • Reflexion und Wertschätzung des eigenen beruflichen Werdegangs
  • Vertiefung von Beratungs- und Führungskompetenzen
  • Neue Impulse und Motivation für die eigene Arbeit
  • Erweiterung des beruflichen Netzwerks

Weitere Informationen

www.mentorinnennetzwerk.de

Kontakt

Merete Hirth

Merete Hirth

Studiengangkoordinatorin

Gebäude 43, Raum 102
Merete Hirth +49 661 9640-343
Sprechzeiten
Mo: 15:00 - 18:00 Uhr; Do: 15:00 - 18:00 Uhr; Nach Vereinbarung per E-Mail auch zu anderen Zeiten möglich.