Spitzenbewertung bei CHE-Ranking
08.07.2024

Der Studiengang Angewandte Informatik der Hochschule Fulda hat es im aktuellen CHE Ranking 2024 in vier von fünf Kategorien in die Spitzengruppe geschafft.

Das deutschlandweite CHE Ranking ist ein mögliches Hilfsmittel für Studieninteressierte sich über die Hochschulen und Studiengänge zu informieren. Dabei schnitt die Informatik der Hochschule Fulda in diesem Jahr weit überdurchschnittlich ab.

Das wichtigste Ziel des Bachelor-Studiengangs Angewandte Informatik ist es, die Studierenden fit für die Berufspraxis zu machen, was mit 11 von 12 Punkte in der Kategorie „Kontakt zur Berufspraxis“ honoriert wird. Die Lehrveranstaltungen des Studiengangs sind dabei sehr praxisorientiert. Die Studierenden arbeiten in verschiedenen Fächern in modern ausgestatteten Laboren, die die praktische Umsetzung des gelernten ermöglichen. Daneben werden Vorträge von Praktikern in den Lehrveranstaltungen, Unternehmensexkursionen und praxisorientierte Fallstudien angeboten. Nicht zuletzt ist sowohl ein Praktikum im Unternehmen als auch eine sich anschließende Bachelor-Arbeit fester Bestandteil des Studiums. Mit 11/12 Punkten reit sich der Studiengang hier unter den Besten ein.

Auch die Bewertungen der Studierenden sind jeweils in der Spitzengruppe, was die hohe Zufriedenheit der Studierenden mit ihrem Studiengang zeigt. Hierbei sind die beiden Kategorien „Allgemeine Studiensituation“ und „IT-Ausstattung“ jeweils in der obersten Kategorie platziert. 

Insgesamt schneidet der Studiengang im Vergleich mit den anderen Angeboten sehr gut ab. Die beginnende Verrentung der Babyboomer sowie der hohe Bedarf an Fachkräften zur digitalen Transformation halten die Nachfrage nach IT-Experten weiter sehr hoch. Deshalb finden die Absolventen des Studiengangs weiter beste Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt vor.

Link: Weitere Informationen zum Studiengang Angewandte Informatik sowie die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es hier.

Quelle: CHE Ranking (online)

zurück