Dual studieren am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschule Fulda

Titelbild Kompass Hand

Auf einen Blick

  • Abschluss: Bachelor of Engineering
  • Fachbereich: Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Art des Studiums: Duales Studium
  • Organisation: Praxisintegriertes Studium
  • Sprache: Deutsch
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienbeginn: Wintersemester

Das duale Studium

Du suchst die Abwechslung im Leben und möchtest nicht bloß weiter die (Hoch-)Schulbank drücken, sondern auch praktische Erfahrungen sammeln? Dann ist ein duales Studium genau das Richtige für dich!
Als dual Studierende*r hast du die Möglichkeit, die Arbeitswelt in deinem zukünftigen Fachgebiet kennenzulernen und gleichzeitig das Studentenleben zu genießen.

Hier könnt ihr euch über das duale Studium an der Hochschule Fulda im Allgemeinen und über duale Studiengänge an anderen Fachbereichen informieren.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Studiengänge am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik benötigst du eine Hochschul-/Fachhochschulreife oder eine bestandene Meisterprüfung.

Die Hochschule Fulda bietet jedoch auch Möglichkeiten, ohne Hochschul-/Fachhochschulreife oder bestandene Meisterprüfung ein Studium zu beginnen. Alle Informationen dazu findest du hier.

Für internationale Studierende ist ein Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau DSH2 erforderlich.

Vorteile von dual Studierenden am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

Sammle erste Berufserfahrungen schon während deines Studiums! Keine Lust auf Nebenjobs? Dann verdiene doch einfach als Student*in!
Knüpfe wichtige Kontakte für deine Karriere so früh wie möglich! Erleichtere dir den Berufseinstieg und starte direkt durch!
Setze dein im Studium Gelerntes direkt in der Praxis um! Arbeite für Fallstudien und Abschlussarbeiten an spannenden Praxsisprojekten!
Pflege dein Netzwerk bei regelmäßigen Treffen der dual Studierenden! Profitiere von einem direkten Ansprechpartner fürs duale Studium!

Ablauf & Organisation

Praxisphasen
Als dual Studierende*r arbeitest du im praxisintegrierten Studium während der vorlesungsfreien Zeit bei deinem Praxispartner als angehende Ingenieur*in. Dort bekommst du die Gelegenheit, die Theorie aus dem Studium in der Praxis anzuwenden und deine zukünftige Arbeitsumgebung kennenzulernen.

In deiner Anfangszeit wirst du dein Unternehmen zunächst kennenlernen und zum Beispiel in Schulungen, Kursen und Exkursionen wichtiges Praxiswissen für deine Zeit im Unternehmen vermittelt bekommen.

Später wirst du beispielsweise Projektingenieur*innen bei ihren Projekten durch Zuarbeit und Lösen von Teilproblemen unterstützen. Im späteren Verlauf deiner Praxisphasen wirst du vielleicht sogar schon eigene Teilprojekte abarbeiten.

Fallstudien
Im Verlauf deines dualen Studiums wirst du eigene (Teil-)Projekte im Rahmen von Fallstudien durchführen. Dabei erarbeitest und dokumentierst du eigenständig auf der Grundlage von Fallmaterial eine Lösung für eine Problemstellung aus einem realen Projekt bei deinem Praxispartner.

Bei der Bearbeitung deiner Fallstudie wirst du an der Hochschule von einer Professor*in und in deinem Unternehmen von einer Ingenieur*in begleitet. So hast du immer einen Ansprechpartner an deiner Seite, auf den du mit Fragen oder Ideen zukommen kannst.

Berufspraktikum & Bachelorthesis
In deinem 7. Semester wirst du bei deinem Praxispartner dein Berufspraktikum absolvieren und deine Bachelorarbeit anfertigen.
Im Berufspraktikum vertiefst du deine in den Praxisphasen erlangten Fähigkeiten und wirst bei deinem Praxispartner Aufgaben aus realen Projekten eigenständig bearbeiten und praxisorientierte Lösungen entwickeln.

Für deine Bachelorarbeit entwickelst und dokumentierst du, ähnlich wie bei deinen Fallstudien, eine Lösung füreine wissenschaftliche Problemstellung in deinem Arbeitsumfeld oder aber für eine anwendungsorientierte, praktische Problemstellung aus einem spannenden realen Projekt deines Praxispartners. Dabei kann es gut sein, dass du für deine Bachelorarbeit an einem Projekt arbeitest, mit dem du dich schon in deinem Berufspraktikum intensiv befasst hast.

Als dual Studierende*r profitierst während deiner Bachelorarbeit zudem von den Kontakten zu deinen Kolleg*innen, die du im Laufe deiner Praxisphasen geknüpft hast.

Dual-Sonderregelung: Studierende im dualen Studium können das Berufspraktikum vor und während des 7. Semesters im Rahmen ihrer Praxisphasen im Unternehmen in Etappen absolvieren und damit ihr Studium um bis zu drei Monate verkürzen.

Immer noch interessiert?

Dann schau dir doch mal unsere Studiengänge an!