Elektrotechnik und Informationstechnik sind von herausragender Bedeutung in der modernen Welt. Ob in der Wirtschaft oder im Privaten: Erst Strom und Spannung sorgen dafür, dass Produktionsanlagen laufen, Roboter fertigen, Computer rechnen und in Netzwerken kommunizieren, Smartphones und Home-Entertainment für uns da sind und die gewünschten Dienste verrichten.  

Sie werden als Ingenieur oder Ingenieurin für die zukünftige Entwicklung von Anlagen und Geräten und deren Einsatz gebraucht! Wir vom Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschule Fulda bieten Ihnen in Ihrem Studium eine optimale Kombination von Theorie und Praxis in unterschiedlichen Vertiefungsrichtungen, so dass Sie nach Ihrem Abschluss eine hervorragende berufliche Perspektive haben werden. 

Unsere Bachelorstudiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik, Erneuerbare Energien, Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen bereiten Sie optimal auf das Arbeitsleben vor. Ihren Vorlieben entsprechend wählen Sie eine Vertiefungsrichtung

Wenn Sie berufs- oder ausbildungsbegleitend studieren möchten, dann sollten Sie unser Duales Studium prüfen. 

Für Studierende, die bereits einen Bachelor-Abschluss besitzen, bieten wir MasterstudiengängeProduktionsautomatisierungund Eingebettete Systemean. 

An der immer wichtiger werdenden Schnittstelle zwischen Sozialer Arbeit und Informationstechnologie ist unser berufsbegleitender Bachelorstudiengang  Sozialinformatik angesiedelt. 

Ein weitere interdisziplinäre Bachelorstudiengang ist Gesundheitstechnik, wo Inhalte aus "Informatik", "Elektrotechnik" und den "Gesundheitswissenschaften" den Studierenden vermittelt werden.

Mit dem Bachelorstudiengang Internationale Ingenieurwissenschaften können die internationalen und nationalen Studierenden in den ersten zwei Semestern fachübergreifend drei Ingenieurwissenschaften "Informatik", "Elektrotechnik" und "Lebensmitteltechnologie" kennenlernen und anschließend sich für einen Schwerpunkt entscheiden.