Pre-Study Fulda for Refugees

Sie sind aus Ihrer Heimat nach Deutschland geflohen und möchten hier

ein Studium beginnen oder fortsetzen? Wir wollen Sie genau dabei unterstützen!

 

Pflichtprogramm

  •     Deutschkurse auf verschiedenen Niveaus mit 25 Stunden pro Woche
  •     Einführung in die Geschichte, Politik und Gesellschaft Deutschlands
  •     Einführung in die Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens
  •     Praktische Informationen zum Leben und Studieren

Wahlprogramm

  •     Fachpraktikum mit Bewerbungstraining
  •     »Buddies for Refugees«, um Kontakte zu deutschen Studierenden herzustellen

Rahmenprogramm

  •     Gruppenaktivitäten z.B. Picknick, Spielenachmittag und Grillabend
  •     landeskundliche Veranstaltungen
  •     Exkursionen z.B. in die Rhön und nach Frankfurt am Main

Jetzt noch auf freie Plätze bewerben!

Noch Plätze frei im B1-Intensivkurs vom 11. August bis 20. November 2020 (blended learning).

Der Kurs findet Montag bis Freitag vormittags mit 20 Wochenstunden statt.

Teilnahmevoraussetzung ist ein Computer/Tablet/Laptop mit Hör- und Sprechvorrichtung (keine Mobiltelephone).

Ein verpflichtender sprachlicher Einstufungstest findet am Mittwoch, den 5. August um 14.30 Uhr an der Hochschule Fulda statt (Zulassungsvoraussetzung Deutschniveau A2).

Deutschkurse und Termine

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden alle geplanten Sprachkurse bis auf Weiteres verschoben. Sobald die neuen Kurstermine feststehen, werden diese hier veröffentlicht.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung (HZB)
  • Teilnahme am Einstufungstest Deutsch (bei Vorkenntnissen)

Kosten

Teilnehmer*innen mit Fluchthintergrund sind von den Kosten befreit. Lediglich die Kosten für Bücher und Transport müssen selbst gezahlt werden.

Unser Lehrerteam

Sünje Preen

  • Koordinatorin der Deutschkurse des International Office
  • Master Pädagogik Spezialisierung Fremdsprachendidaktik & Master E-Learning
  • 20 Jahre einschlägige Berufserfahrung/ DAF-Unterricht
  • Auslandserfahrung 3,5 Jahre in Frankreich, 20 Jahre in Spanien, 1 Jahr in China
  • An der Hochschule Fulda seit 2016

 

Anneli Bremenkamp

  • Studium Anglistik und Romanistik & Zweites Staatsexamen
  • Deutschlehrerin an der Universität Aleppo und dem Goethe Institut Kairo
  • 22 Jahre einschlägige Berufserfahrung/ DAF-Unterricht
  • An der Hochschule Fulda seit 2016

 

Susanne Gömpel

  • Lehramtsstudium Englisch und Geschichte
  • Lehr-, Prüfer- und Referententätigkeit am Goethe-Institut Frankfurt
  • 18 Jahre einschlägige Berufserfahrung/ DAF-Unterricht
  • Auslandserfahrung in Großbritannien
  • An der Hochschule Fulda seit 2017

 

Thomas Lindner

  • Diplom in Geographie, Johannes Gutenberg Universität Mainz
  • Co-Autor des Selbstlernprogramms für den Südosteuropäischen Markt DaF A1-B1
  • 12 Jahre einschlägige Berufserfahrung/ DAF-Unterricht
  • An der Hochschule Fulda seit 2009

 

Unser Betreuungsteam

Mohammad Muneer Soudi

  • Koordinator des Flüchtlingsprogramms
  • Koordinator des Tutorenteams
  • Master-Abschluss in Sozial- und Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Kommunikation und Europastudien, Hochschule Fulda
  • Aufbaustudium zum interkulturellen Trainer und Mediator
  • Spezialist in Integrationswissenschaft
  • Ehrenamtliches Engagement im „Welcome In Fulda e.V.“
  • Arabischkenntnisse
  • Auslandserfahrung
  • An der Hochschule Fulda seit 2018

Testimonials

Leheng Kassem, aus Syrien, DSH3, wird Medizintechnik in Hannover studieren.

 „Ich empfehle immer meinen Freunden am Pre-Study Programm teil zunehmen, da es die ideale Vorbereitung auf die deutsche Sprache und das Studium ist. Ich konnte Kontakte zu ehemaligen Teilnehmern knüpfen und sie haben uns Tipps gegeben, worauf man am Anfang des Studiums achten sollte und wie man mit Problemen umgehen kann.

Sahar Alkharsa, aus Syrien, DSH 2, studiert jetzt ICEUS 

Die Hochschule Fulda bietet so viele Chancen und ich wusste, dass das meine Chance ist, meinem Traum wahr werden zu lassen, einen Master zu studieren. Die Koordination und Organisation der Klassen, der Versuch die Studenten immer zu unterstützen und zu motivieren durch zusätzliche Partys, Filme, Treffen und viele andere Aktivitäten wie das Buddy-Programm, wo man einfach die Sprache mehr verbessern kann.

Pedram Alaei, aus dem Iran, DSH 2, Stipendiat der Hochschule Fulda im Pre-Study Programm, wird bei der EDAG eine Ausbildung als Techniker/Produktdesigner im Bereich Maschinenbau absolvieren.

 „Ich habe mich für die Teilnahme am Pre-Study Programm entschieden, um mich an die Atmosphäre der Hochschule zu gewöhnen und weil die Hochschule Fulda neben dem Deutschkurs auch viele andere Möglichkeiten für die Teilnehmer bietet. So hat man Zugang zur Hochschulbibliothek und man hat z.B. durch das Buddy-Programm direkten Kontakt mit deutschen Studenten.

Bewerbung

Hier gelangen Sie zum Formular für die online Bewerbung zur Teilnahme an Pre-Study Fulda for Refugees. 

Buddy-Programm

Damit Sie auch persönlich gut an der Hochschule ankommen und Kontakt zu deutschen Studierenden bekommen, haben wir unserBuddy-Programm  ins Leben gerufen!

Das Buddy-Programm bietet Ihnen:

  • Kontakt zu erfahrenen Studierenden
  • Gesellige Veranstaltungen wie Sport, Grillen etc.
  • Eintauchen in das deutsche Studierendenleben
  • Üben der deutschen Sprache
  • Teilhaben an den Studienerfahrungen von erfahrenen Studierenden

Ansprechpartner

Mohammad Muneer Soudi

Koordinator "Pre-Study for Refugees"

Building 43 , Room 205b
Mohammad Muneer Soudi+49 661 9640-1456
Consultation hours
Mo: 13 – 15 Uhr Mi: 13 – 15 Uhr Do: 13 – 15 Uhr Mobil: 0175 1974022
Office hours
Mo: 9 – 17 Uhr Mi 9 – 16 Uhr Do: 9 – 16 Uhr