Dr. Agnieszka Satola

Lehrkraft für besondere Aufgaben, wissenschaftliche Mitarbeiterin
Research associate and lecturer

Dr.

Fulda University of Applied Sciences
Building 22 (P), Room 023
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
+49 661 9640-
+49 661 9640-452
Consultation hours:
Thurs 11:40-12:40 p.m.

CV

  • seit 04/2009
    Hochschule Fulda, FB Sozial- und Kulturwissenschaften, Lehrveranstaltungen: Soziologie der Liebe, Machtsoziologie, Qualitative Forschungsmethoden, Migrationssoziologie, Filmanalyse, Kultursoziologie
  • 04/2013–02/2017
    Goethe-Universität Frankfurt, FB Kulturanthropologie, Lehrveranstaltung: Mobilität
  • 04/2011–10/2012
    Hochschule Fulda, FB Pflege und Gesundheit, Lehrveranstaltungen: Qualitative Forschungsmethoden, Einführung in wissenschaftliches Arbeiten
  • 04/2008–02/2016
    Fachhochschule Frankfurt am Main, FB Soziale Arbeit, Lehrveranstaltungen: Soziale Ungleichheit und Diskriminierung, Qualitative Pflegeforschung
  • 10/2009
    Universität Luxemburg, Fakultät für Sprachwissenschaften und Literatur, Geisteswissenschaften, Kunst und Erziehungswissenschaften, Lehrveranstaltung: Einführung in die qualitativen Forschungsmethoden
  • 04/2008–10/2008
    Goethe Universität in Frankfurt, Tutorium

Informationen zu Ausbildung und Stipendien: Link

Teaching Areas

  • Soziologie der Liebe
  • Machtsoziologie
  • Qualitative Sozialforschung
  • Migrationssoziologie
  • Filmanalyse
  • Kultursoziologie

Research Projects

  • seit 01/2018
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Integration internationaler Pflegekräfte in regionale Einrichtungen der Kranken- und Altenpflege" (IntIP), Teilvorhaben VI des Projekts "RIGL-Fulda – Regionales Innovationszentrum Gesundheit und Lebensqualität Fulda" Link
  • 04/2014–12/2017
    Hochschule Fulda, "Erfolgreicher Umgang mit Interkulturalität" im Rahmen des Bund-Länder-Programms "Bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre" (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)
  • 04/2013–03/2014
    Hochschule Fulda,  „Inklusion ausländischer Pflegefachkräfte in deutsche Pflegeeinrichtung“, (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)
  • 2010–2012
    Oswald von Nell-Breuning-Institut von der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt (Link), „Ausländische Pflegekräfte in Privathaushalten“ (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)
  • 2010
    Fachhochschule Frankfurt am Main/Hochschule Esslingen „Mehrdimensionale Diskriminierung – Eine empirische Untersuchung anhand von autobiographisch-narrativen Interviews“  im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes
  • 2009–2011
    Universität Magdeburg, „EUROIDENTITIES – Die Entwicklung europäischer Identität:  Die Untersuchung  europäischer Identität mit biographischen Methoden“, europäisches Forschungsprojekt
  • 2009–2010
    Universität Luxemburg “Maison Relais pour Enfants”, Zufriedenheitsforschung
  • 05/2006–03/2008
    Institut für Sozialforschung, Frankfurt, “Integration of Female Immigrants in Labour Market and Society. Policy Assessment and Policy Recommendations”, europäisches Forschungsprojekt Link

Publications

zur vollständigen Publikationsliste: Link

Lectures

Liste der Vorträge, Podiumsdiskussionen und Mitgliedschaften: Link

Back to List View