Unterstützung für Studienanfängerinnen und -anfänger

Gruppenfoto des Mentorensystems auf dem Campus WS 16/17
Lena Mertes, Magnus Kringel, Alina Huber, Niklas Wiegand, Alina Heering

Der Übergang von der Schul-/Berufsausbildung zur Hochschule ist mit verschiedenen Veränderungen verbunden. Kennzeichnend ist insbesondere der Wechsel von Fremd- zu Eigenverantwortlichkeit mit den damit entstehenden Anforderungen und Freiräumen. 

Das Mentorensystem ist ein Betreuungs- und Unterstützungsangebot speziell für Studienanfängerinnen und -anfänger. Durch den engen Kontakt mit Mentoren (Studierenden aus höheren Semestern) soll ihnen die Orientierung im Studienalltag allgemein sowie im Lebensmitteltechnologie-Studium erleichtert werden. 

Ziele des Mentorensystems:

  • die Betreuung der Studierenden zu optimieren
  • den semesterübergreifenden Kontakt zwischen Studierenden zu vertiefen
  • Orientierung im Umgang mit den Freiheiten des Studiums zu geben
  • bei eventuellen Anfangsschwierigkeiten in der Studieneinstiegsphase zu unterstützen
  • die Abbrecherquote zu senken
  •  

Zugang zum Mentorensystem (nur für Studierende des Fachbereichs)

Moodle