Mit Beratungsstellen werden Einrichtungen bezeichnet, die unterschiedliche Arten von Unterstützung, Hilfestellung und Informationen einer bestimmten Klientel der Bevölkerung anbieten.

Ziel der Beratung ist die Ermöglichung von Neuorientierungen und die Schaffung von Zukunftsperspektiven in Fällen von persönlichen Lebenskrisen und Konflikten.

Es gibt eine Vielfalt von verschiedenen Beratungsstellen je nach Selbstdefinition und Aufgaben in der psychosozialen Versorgung. Die Träger dieser Stellen sind vielfältig, von staatlichen Institutionen über freie Träger und Kirchen bis hin zu privaten Initiativen und Vereinen. Der Zugang der ratsuchenden Klienten sollte niedrigschwellig sein, ohne bürokratische und finanzielle Hindernisse.

Beratung setzt professionelle Kompetenzen und eine Ausbildung bzw. Weiterbildung der Berater voraus.

Es existieren im Landkreis Fulda themenspezifische Beratungsstellen rund um die psychosoziale Gesundheit, die hier aufgezeigt werden sollen.

Sucht:

Familie:

Schulpsychologische Beratung:

Psychosoziale Hilfe:

Sonstige Beratungsstellen:

Über den Landkreis Fulda hinaus: