Peter Kühne bei der Eröffnungsfeier

Skizze des Bildungsgangs, des beruflichen und wissenschaftlichen Werdegangs

Wir trauern um Prof. Dr. Peter Kühne (1935-2015)

Fulda, 20. Februar 2015

Professor Kühne, Stifter des Peter-Kühne-Archivs an der Hochschule Fulda, ist am 12. Februar 2015 im Alter von 79 Jahren verstorben. Der Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften war mit Herrn Kühne über Jahre hinweg freundschaftlich verbunden.

Prof. Dr. Kühne gilt als einer der renommiertesten Forscher im Bereich Flucht, Asyl und Migration und war bis zu seiner Emeritierung an der Universität Dortmund tätig.

Dort leitete er von 2000 bis 2002 das Projekt „Jüdische Kontingentflüchtlinge in Nordrhein-Westfalen. Problemaspekte ihrer beruflichen Integration“. Diese Studie ist nach wie vor ein Meilenstein in der Erforschung der beruflichen Integration von jüdischen Kontingentflüchtlingen.

Nach seiner Emeritierung stiftete er der Hochschule Fulda das von ihm aufgebaute Archiv zum Thema »Flucht, Asyl und Migration«. Dieses Archiv, untergebracht in der Hochschul- und Landesbibliothek, eröffnet Studierenden, Doktorand(inn)en und Wissenschaftler(inne)n die Möglichkeit zur Recherche in zeitgeschichtlichen und aktuellen Dokumenten zur Asyl- und Einwanderungspolitik im nationalen und europäischen Kontext.

Mit Prof. Kühne verliert die Hochschule Fulda einen der bedeutendsten Soziologen in dem Feld der frühen Migrationsforschung und einen hochgeschätzten Kollegen.


I. Chronologie des Werdegangs

II. Begleitende Engagements/Mitgliedschaften

III. Forschungsschwerpunkte

IV. Veröffentlichungen

V. Schwerpunkt der Lehrtätigkeit

VI. Nachlass