Wissenschaftliche Zentren und Forschungsverbünde

Bündeln, entwickeln, erforschen, koordinieren und vernetzen - mit diesen Begriffen lässt sich die Arbeit der Forschungseinrichtungen an der Hochschule Fulda zusammenfassen. So unterschiedlich die Bereiche sind, in denen sie agieren, so unterschiedlich sind die Aufgaben und Ziele, die sie mit ihrer Arbeit verfolgen.

Centrum für interkulturelle und europäische Studien (CINTEUS)

Das Centrum vereint soziologische, politikwissenschaftliche, wirtschafts- und rechtswissenschaftliche Perspektiven auf die Erforschung von gesellschaftlich relevanten Problemstellungen. Es versteht sich als Dach für Aktivitäten des interdisziplinären Wissenstransfers, der Beratung, der Durchführung von Tagungs- und Drittmittelprojekten und der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung.

 

Kompetenzzentrum für Mensch-Computer-Interaktion (KMCI)

Das KMCI hat die Aufgabe, die Aktivitäten der Hochschule Fulda im Bereich Mensch-Computer-Interaktion zu bündeln und zu unterstützen. Schwerpunkte sind Usability & User Experience sowie Lehre & lernen mit neuen Medien. Das KMCI forscht und entwickelt anwendungsorientiert in interdisziplinären und fachbereichsübergreifenden Projekten und betreibt ein modernes Usability-Labor.

Public Health Zentrum Fulda (PHZF)

Das Public Health Zentrum Fulda ist seit Januar 2017 einer von bundesweit acht ausgebauten Public Health Forschungsstandorten in Deutschland und der einzige Standort mit einem Schwerpunkt in Public Health Nutrition. Es ist in Hessen die einzige auf diesem Gebiet forschende und lehrende Institution. Ziel des Public Health Zentrums Fulda ist es, die Gesundheit von Bevölkerungsgruppen in Wechselwirkung mit den sozialen, politischen und ökonomischen Entwicklungen von Gesellschaften zu erforschen. Das Promotionszentrum Public Health ist ein institutioneller Teil dieser wissenschaftlichen Einrichtung.

Zentrum Gesellschaft und Nachhaltigkeit (CeSSt)

Das Zentrum entwickelt und stärkt Kompetenzen im Hinblick auf ein nachhaltiges Handeln im gesellschaftlichen Kontext. Es sieht seine Aufgaben darin, interdisziplinäre Zusammenarbeit zu fördern, Fachtagungen zu organisieren und eine an Nachhaltigkeit orientierte Politik- und Organisationsberatung anzubieten.

Zentrum für Ernährung, Lebensmittel und nachhaltige Versorgungssysteme (ELVe)

Das ELVe entwickelt Lösungen in den Bereichen Ernährung, Lebensmittel und nachhaltige Versorgungs- und Verpflegungssysteme. Forschung und Entwicklung, Vernetzung und Transfer sowie Qualifizierung und Beratung bilden den Schwerpunkt der Aktivitäten.

Forschungsverbünde

Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS)

Mehr als 50 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus sechs Fachbereichen der Hochschule Fulda und der Universität Kassel kooperieren seit 2013 im FoSS. In sieben Arbeitsgruppen werden Projekte und Publikationen initiiert, Vorträge und Veranstaltungen organisiert sowie die Vernetzung mit der Praxis in Rechtsprechung und Sozialpolitik vertieft.

House of Logistics and Mobility (HOLM)

Das HOLM ist eine Plattform für interdisziplinäre und anwendungsorientierte Projektarbeit, Forschung sowie Aus- und Weiterbildung rund um Logistik, Mobilität und angrenzende Disziplinen. Es vereint unterschiedliche Fachdisziplinen unter seinem Dach und wird durch die Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft inhaltlich getragen.