Kontaktdetails

Prof. Dr. Henning Daßler

Hochschule Fulda
Gebäude 24, Raum 212
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
+49 661 9640-2203
+49 661 9640-249
Sprechzeiten:
Mittwoch nach Vereinbarung

Vita

1987 - 1993         Studium der Erziehungswissenschaften, Studienrichtung Sozialarbeitswissenschaft an der TU-Braunschweig

1999                     Promotion zum Dr. phil. am Fachbereich für Erziehungswissenschaften der TU-Braunschweig

1994 - 2000       Sozialpädagoge in der gemeindespsychiatrischen Versorgung

1996                     Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Psychologie der TU-Braunschweig

1997 - 2000       Lehrbeauftragter für statistische Methodenlehre am erziehungswissenschaftlichen Fachbereich der TU-Braunschweig

2000 - 2003       Lehrbeauftragter an der FH Braunschweig-Wolfenbüttel im Themenbereich Handlungsstrategien in der Sozialen Arbeit

2000 - 2003       Leiter von psychiatrischen Wohn- und Pflegeheimen in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt

2003 - 2008       Pädagogischer Fachdienst in einer Einrichtung für Menschen mit geistigen Behinderungen in Sachsen-Anhalt

2008 - 2014        Regionalleiter und Prokurist einer Einrichtung für wohnungslose Menschen in Braunschweig

2010 - 2014         Verwaltung einer Professur (50%) für Inklusion und gesellschaftliche Teilhabe an der Fakultät Soziale Arbeit der Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel

2014                     Professur für Gemeindepsychiatrie, Rehabilitation und Beratung am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Fulda

Lehrgebiete / Module

  • Gemeindepsychiatrie
  • Organisation sozialer Unternehmen
  • Soziale Arbeit in Behindertenhilfe, Rehabilitation und Wohnungslosenhilfe
  • Erziehung und Bildung

Lehre in folgenden Studiengängen und Modulen

  • BASA P: Modul 1.5 Human- und gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven
  • BASA P: Modul 3.6 Vertiefungsmodul Rehabilitation und Inclusion erwachsener Menschen mit Behinderung
  • BASA P: Modul 7.1 Sozialarbeitswissenschaft IV: Theorie und Praxis der Sozialarbeitswissenschaft
  • BASA O: Modul 10.2 Soziale Arbeit in der Rehabilitation: Dialog und Intervention in komplexen Beziehungsgefügen
  • MAPS-GP Modul O1: Theoretische Grundlagen der Gemeindepsychiatrie
  • MAPS-GP Modul P1: Grundhaltung, Ressourcenaktivierung und Krisenbewältigung in der Gemeindepsychiatrie
  • MAPS-GP Modul O3: Organisation und Leitung in der Gemeindepsychiatrie
  • MAPS-GP Modul SU: Soziale Unternehmen
  • MAPS-GP Modul O4: Sozialrecht und regionale Zusammenarbeit in der Gemeindepsychiatrie
  • MAPS-GP Modul HF: Handlungsforschungsprojekt

Forschungsschwerpunkte

  • Emotion und Professionalität sozialer Arbeit
  • Personenzentrierte Hilfen in Gemeindepsychiatrie und Behindertenhilfe

Forschungsprojekte

Mitgliedschaften

Mitgliedschaft in Fachverbänden und Gremien

  • Arbeitskreis psychiatrischer Wohn- und Pflegeeinrichtungen in Sachsen-Anhalt (Sprecher) 2001 bis 2008
  • Fachverband Behindertenhilfe des Diakonischen Werkes Mitteldeutschland (Mitglied des Vorstandes) 2004 bis 2008
  • Fachausschuss Behindertenhilfe der LIGA der freien Wohlfahrtspflege in Sachsen-Anhalt 2004 bis 2008
  • Vertreter der LIGA der freien Wohlfahrtspflege in der regionalen Projektgruppe zum Bundesmodellprojekt „Trägerübergreifendes Persönliches Budget für Menschen mit Behinderungen“ 2005 bis 2008
  • Stiftungsrat der Borghardtstiftung zu Stendal
  • Stiftungsrat der Borghardtstiftung zu Stendal 2008 bis 2016
  • Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie im Land Sachsen-Anhalt e.V.
  • Vorstand des Vereins Ambet e.V. in Braunschweig
  • Fachausschuss für Recht und Finanzierung des Evangelischer Bundesfachverband Existenzsicherung und Teilhabe (EBET) e. V. (Wohnungsnotfallhilfe und Straffälligenhilfe)

Mitgliedschaft in Forschungseinrichtungen und -verbünden

  • Aktionsbündnis Teilhabeforschung
  • Centre of Research for Society and Sustainability (CeSSt), Hochschule Fulda
  • AG Teilhabeforschung, Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS)

Publikationen

Zurück zur Listenansicht