DFG-Projekt Grundlagen der Flüchtlingsforschung

Forschungsprojekt

Im Wissenschaftlichen Netzwerk Grundlagen der Flüchtlingsforschung kommen 14 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 5 Fachdisziplinen zusammen, um in einer kontinuierlichen Debatte Herausforderungen zu eruieren, die zentrale Begriffe und Konzepte, Interdisziplinarität, Theorie und Praxis, Aushandlungsprozesse und Analyserahmen sowie Normativität und Ethik in der Flüchtlingsforschung aufwerfen. Das Ziel des Netzwerks ist unter anderem die Etablierung langfristiger wissenschaftlicher Strukturen für eine dauerhafte interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Flüchtlingsforschung. Das Netzwerk wird seit April 2015 für einen Zeitraum von 3 Jahren von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

Website des Projekts

Kontakt

Anna Lübbe

Prof. Dr.

Anna Lübbe

Öffentliches Recht und ADR

Gebäude 22, Raum 119
Prof. Dr. Anna Lübbe +49 661 9640-463
Sprechzeiten
Im SoSe 2017: Die 14-15