Prof. Dr. Christine Domke

Theorie und Praxis sozialer Kommunikation
Hochschule Fulda
Gebäude 22 (P), Raum 106
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
+49 661 9640-4582
Sprechzeiten:
in der Vorlesungszeit dienstags 10–11 Uhr und nach Vereinbarung; in der vorlesungsfreien Zeit siehe Aushang/moodle

Zuständigkeiten und Aufgaben

Medien~Kommunikation am Fachbereich SK

Vita

  • seit 2017
    Professorin für Theorie und Praxis sozialer Kommunikation an der Hochschule Fulda
  • 2012
    Habilitation an der TU Chemnitz mit einer Studie zur öffentlichen Textwelt; 2014 unter dem Titel "Die Bedeutung des öffentlichen Raumes. Zur Spezifikation von Mesokommunikation am Beispiel von Bahnhöfen und Flughäfen" erschienen bei Winter, Heidelberg Link
  • 2013–2014
    Vertretung einer W3-Professur Germanistische Sprachwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Stationen als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Dortmund, an der Universität Bremen, an der TU Chemnitz und Universität Koblenz-Landau
  • 2003 
    Promotion an der Universität Bielefeld zum Thema "Besprechungen als organisationale Entscheidungskommunikation" (summa cum laude) Link
  • Studium der Linguistik und Soziologie an der Universität Bielefeld

Lehrgebiete / Module

Modulverantwortlichkeiten: Link

Lehre in: Kommunikations-, Medien- und Sprachtheorie, Mediatisierung des Alltags, Mesokommunikation, Organisationskommunikation, Ethnomethodologie, Semiotic Textscapes

  • Studiengang BASIB: Cross Studies (M0), Kommunikation und Kultur: Theorie und Praxis (M3), Methoden der empirischen Sozialforschung (M4), Handlungskompetenz in Kommunikation, Kultur und Medien (M9), Arbeit und Interkulturalität in Organisationen (M15b), Vertiefung (M17)
  • Studiengang ICEUS: Cross Studies (M0), Intercultural Communication: Kommunikation, Kultur, Medien (M1), Intercultural Communication: Handlungsfelder (M3)
  • Studiengang Sozialrecht: Cross Studies (M0), Theorie und Praxis sozialer Kommunikation (M5)
  • Studiengang MAHRS: Globale, regionale und lokale Verständigung (kulturreflexive und interkulturelle Kommunikation, Diversity, Sprachen) (HR5), (digitale) Kommunikation und Menschenrechte (HR7)

Forschungsschwerpunkte

  • Kommunikation im öffentlichen Raum
  • Mediatisierung und Alltag
  • Mesokommunikation
  • Kommunikation in Organisationen

Mitgliedschaften

  • Kulturwissenschaftliche Gesellschaft (KWG)
  • Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL)
  • Deutscher Hochschulverband (DHV)
  • Deutscher Germanistenverband (DGV)
  • Netzwerk Leseforschung Link

Medien

Rundfunk

  • Wissenschaftssendung von Radio 1 (RBB) Link

Presse

  • "Wie öffentliche Texte uns in der Stadt begleiten" Marktkorb (11/2018) Link
  • "Mediatisierter Alltag" Osthessen Zeitung (06/2018) Link
  • "Besetzt-Zeichen" Süddeutsche Zeitung (12/2005) Link
  • "Kampf ums Überkleben" Jetzt (05/2005) Link
  • "Unsere Sprache wächst, blüht und gedeiht" Welt (08/2009) Link

Publikationen

  • Domke, Christine (2019): Meso-Kommunikation zwischen Stadt/Netz: Zur Struktur alternativer Kommunikationswege. In: Hauser, Stefan/Opilowski, Roman/Wyss, Eva L. (Hg.): Alternative Öffentlichkeiten. Soziale Medien zwischen Partizipation, Sharing und Vergemeinschaftung. Edition Medienwissenschaften Band 35. Bielefeld (2019): transcript, 167–190. Link
  • Domke, Christine (2018): Multimodality in the City - On the Media, Perception and locatedness of Public Textscapes. In: Pütz, Martin/Mundt, Neele (ed.): Expanding the Linguistic Landscapes (pp. 115-131). Bristol: Multilingual Matters. Link
  • Domke, Christine (2018): Arbeitsbesprechungen in Organisationen. In: Habscheid, Stephan/Müller, Andreas P./Thörle, Britta/Wilton, Antje: Handbuch Sprache in Organisationen. Berlin: Walter de Gruyter, 3–26. Link
  • Domke, Christine (2017) (Hrsg.): Zeichen im öffentlichen Raum: Funktionalisierung, Ästhetisierung und Mediatisierung. (Themenheft), Zeitschrift für Semiotik, 1+2 (2016). Mit Beiträgen von Medienwissenschaftlern, Historikern und Linguisten. Link
  • Domke, Christine (2017): From the space(place-issue to mediatization: On the potential of the concept of communication forms. In: Brock, Alexander/Schildhauer, Peter (Hrsg.): Communication Forms and Communicative Practices. New Perspectives on Communication Forms, Affordances and What Users Make of Them, 53-74. Link
  • Domke, Christine (2014): Die Betextung des öffentlichen Raumes. Eine Studie zur Spezifik von Meso-Kommunikation am Beispiel von Bahnhöfen, Innenstädten und Flughäfen. Heidelberg: Verlag Winter (Reihe Wissenschaft und Kunst, Band 26). Link
    • Rezension: Ulla Fix in Germanistik, Internationales Referatenorgan, 2015 (56,1), S. 55-56. Link
    • Wissenschaftssendung von Radio 1 (RBB) Link
    • Rezension: Matthias Knopp in Zeitschrift für Angewandte Linguistik, Vol. 66 (2017), 127–132. Link
  • Domke, Christine (zus. mit Werner Holly) (2011): Foundations: Ethnomethodology and Erving Goffman. In: Bubitz, Wolfram/Norrick, Neal (Hrsg.): Foundations of Pragmatics (Handbooks of Pragmatics 1.) Berlin: Mouton de Gruyter, 261–287. Link
  • Domke, Christine (2006): Besprechungen als organisationale Entscheidungskommunikation. Berlin: de Gruyter. Link

Weitere Funktionen

  • Mitherausgeberin der Interdisziplinären Schriftenreihe des Centrums für interkulturelle und europäische Studien (CINTEUS)
  • Mitglied im Editorial Board der open peer review Journals jfml
  • Mitglied im Gutachterbeirat von Convivuum, Jahrbuch der Germanistik in Polen
  • Mitglied im Editorial Board von living linguistics
Zurück zur Listenansicht