ELVe Nachwuchspreis 2020

Wir prämieren herausragende Abschluss- und Projektarbeiten!

Das wissenschaftliche Zentrum für Ernährung, Lebensmittel und nachhaltige Versorgungssysteme (ELVe) der Hochschule Fulda prämiert in diesem Jahr erstmalig herausragende Abschlussarbeiten sowie innovative Projektarbeiten. Ausgezeichnet werden sehr gute Arbeiten von Studierenden und Absolvent*innen der Hochschule Fulda in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik, Haushaltswissenschaften und Sozialwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Informatik, die sich mit einem Schwerpunktthema des Forschungszentrums beschäftigen. Damit soll der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert und Transparenz über das innovative Potenzial im Themenfeld des Zentrums an der Hochschule Fulda geschaffen werden.

Prämiert werden zwei herausragende Abschlussarbeiten (Bachelor- oder Masterthesis) sowie zwei Projektarbeiten mit hohem wissenschaftlichem Innovationspotenzial, die im Zeitraum vom 01.04.2019 bis zum 30.09.2020 an der Hochschule Fulda abgeschlossen wurden.

Wie verläuft die Auswahl der besten Arbeiten?

Bewerbungen mit den Abschluss- und Projektarbeiten im pdf-Format und einer Bescheinigung der Note/Gutachten können bis zum 31. Oktober 2020 per E-Mail an das Zentrum ELVe gesendet werden: elve@lists.hs-fulda.de .

Bewerbungsformular Abschlussarbeiten

Bewerbungsformular Projektarbeiten

Sie können von den Studierenden oder den betreuenden Lehrenden eingereicht werden (siehe Bewerbungsformular). Der ELVe-Vorstand bestellt eine unabhängige Jury, welche die besten Arbeiten auswählt. Prämiert werden Arbeiten, die sich durch eine hervorragende methodische Qualität, eine richtungsweisende Behandlung eines Schwerpunktthemas des ELVe, durch innovative Handlungsempfehlungen bzw. eine hohe Praxisrelevanz auszeichnen. Die Namen der Preisträger*innen und die Darstellung ihrer Leistungen werden auf der Homepage des Forschungszentrums ELVe veröffentlicht und der Presse mitgeteilt. Die Preisträger*innen erhalten die Möglichkeit, ihre Arbeit auf der Jahrestagung 2021 des ELVe zu präsentieren. 

Hier  finden Sie nochmal alle Informationen auf einen Blick.