Image und Wertschätzung haushaltsnaher Dienstleistungen

Die Informations- und Imagekampagne soll zur Wahrnehmung und Aufwertung der haushaltsnahen Dienstleistungen, zur Gewinnung von qualifiziertem Personal sowie zur Reduzierung von illegaler Beschäftigung beitragen. Dazu wurde bereits 2021 eine qualitative Studie in Auftrag gegeben, die die Wahrnehmung von haushaltsnahen Dienstleistungen erfasste. In einer Gesprächsrunde mit Expert:innen wurden Rahmenbedingungen der Kampagne diskutiert. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse wurden die Kernelemente der Kampagne definiert und ausgestaltet.

Die Imagekampagne startet am 26.03.2024. Die Trägerschaft der Kampagne hat der Deutsche Hauswirtschaftsrat (DHWiR) inne.

Die Kampagne "Helfen ist ein cooler Job"

Die Informations- und Imagekampagne "Helfen ist ein cooler Job" wird als Pilotversuch in den Städten Münster, Osnabrück und Vechta durchgeführt. Start der Kampagne ist der 25.03.2024. Insgesamt vier Kampagnenmotive werden in den Osterferien und nach den Sommerferien als Großflächenplakate zu sehen sein. Zahlreiche weitere Motive sowie nützliche Tipps und Anlaufstellen für Fragen rund um Jobsuche und Existenzgründung gibt es auf der Website www.helfen-job.de. Parallel wird die Kampagne auch in den einschlägigen Social-Media-Kanälen begleitet.

Zur Kampagnenwebsite

Erfahrungsberichte für die Kampagnenwebsite

Die Erfahrungsberichte von Angestellten, Selbstständigen oder Kund:innen sollen die Authentizität der Kampagne stärken und die Facetten der haushaltsnahen Dienstleistungen aufzeigen. Damit kann die Kampagne weiterwachsen. Eine Beteiligung aus anderen Regionen als der Testregion ist erwünscht.

Machen Sie mit und beteiligen Sie sich!

Dafür formulieren Sie in ca. 2-5 Sätzen, warum die haushaltsnahen Dienstleistungen ein lohnenswertes und erfüllendes Arbeitsfeld sind oder welchen Mehrwert die Inanspruchnahme von haushaltsnahen Dienstleistungen bringt. Füllen Sie die Einverständniserklärung aus und senden diese gemeinsam mit Ihrem Erfahrungsbericht (gerne mit Foto) per Mail an Frau Julia Rüthel unter julia.ruethel(at)oe.hs-fulda.de.

Eindrücke von Erfahrungsberichten finden Sie hier.

Pressemitteilungen und Veranstaltungsberichte

25.03. - Nachbericht "Update Imagekampagne - Start" vom 20.03.

26.03. - Pressemitteilungen "Helfen ist ein cooler Job - Imagekampagne für haushaltsnahe Dienstleistungen geht an den Start", Foto

16.05. - Nachbericht "Update Imagekampagne - Erste Erfahrungen und bundesweite Nutzung" vom 07.05.

Die Veranstaltungsreihe "Update Imagekampagne"

In regelmäßigen Online-Meetings besteht für Interessierte die Möglichkeit sich über aktuelle Entwicklungen und Planungen der Kampagne zu informieren. Die Veranstaltung soll Raum für Fragen und Austausch geben.

Eine Teilnahme ist nur nach erfolgreicher Anmeldung möglich. Danach erhalten Sie per Mail den Link zum Webex-Raum. Dieser bleibt für alle folgende Veranstaltungen gleich. Eine erneute Anmeldung ist dann nicht mehr notwendig.

Über weitere Termine informieren wir über unseren Newsletter und auf dieser Seite.

Terminübersicht "Update Imagekampagne"

20. März, 10 - 11 Uhr: "Update Imagekampagne - Start"
07. Mai, 10 - 11 Uhr: "Update Imagekampagne - Erste Erfahrungen und bundesweite Nutzung"
06. Juni, 14:30 - 15:30 Uhr
16. Juli, 12 - 13 Uhr
21. Aug., 14:30 - 15:30 Uhr

Hier anmelden:

Update Imagekampagne

Update Imagekampagne

Projektleitung

Prof. Dr.

Christine Küster

Sozioökologie des privaten Haushalts • Verbraucher- und Ernährungsbildung • Verbraucherschutz und -politik • Management im privaten Haushalt • Wohnökologie

Gebäude 46 , Raum 23
Prof. Dr.Christine Küster+49 661 9640-3690
Sprechzeiten
mittwochs von 12:30 bis 13:30 Uhr und nach vorheriger Anmeldung per e-mail

Mitarbeiterinnen:

Julia Rüthel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Kompetenzzentrum PQHD

Gebäude 40 , Raum 206
Julia Rüthel+49 661 9640-3894
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Katja Grötzner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin • Promovendin (ProGepp)

Gebäude 36 , Raum 001
Katja Grötzner+49 661 9640-3950