Dr.-Norbert-Schmidt-Preis für herausragende Promotionen

Die Hochschule vergibt jährlich den Dr.-Norbert-Schmidt-Preis für herausragende Promotionen. Der Preis ist mit 10.000,- € dotiert. Er wird für die beste Promotion vergeben, die im vorherigen Kalenderjahr abgeschlossen wurde. In Ausnahmefällen kann der Forschungspreis auf bis zu drei Promotionen aufgeteilt werden. 

Die Auswahl der Preisträger*innen erfolgt auf Basis der  eingereichten Anträge. Die Auswahlkommission bewertet diese Anträge und identifiziert die beste Promotion. Die Entscheidung über diesen Vorschlag obliegt dem Stiftungsvorstand des Dr.-Norbert-Schmidt-Preises. 

Der Preis wurde von Herrn Dr. Norbert Schmidt, Radiologe aus Fulda, gestiftet.

Stiftungsvorstand

Der Stiftungsvorstand entscheidet über die Vergabe des Preises basierend auf dem Vorschlag der Auswahlkommission. Dem Vorstand gehören Herr Dr. Norbert Schmidt, Prof. Dr. Karim Khakzar sowie Herr Ralf Alberding an. Herr Alberding hat den Vorsitz des Vorstands inne. 

Auswahlkommission

Die Auswahlkommission sichtet die eingereichten Anträge inklusive der Dissertationen. Sie wählt die beste Promotion eines Jahres aus. In Ausnahmefällen können bis zu drei Promotionen prämiert werden. Unter dem Vorsitz der Vizepräsidentin gehören der Auswahlkommission Prof. Dr. Steven Lambeck, Prof. Dr. Tonia Ruppenthal sowie Prof. Dr. Markus Schäfers an. 

Bewerbung

Erst- oder Zweitbetreuer*innen von Promotionen, die im relevanten Zeitraum abgeschlossen wurden, können sich für die betreuten Promovierenden bewerben.

Dazu sollte die Promotion folgende Kriterien erfüllen:

  • Die Dissertation ist gut bzw. sehr gut benotet (mindestens magna cum laude).
  • Die Promovierende* hat einen belastbaren Bezug zur Hochschule Fulda.
  • Die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis wurden bei der Erstellung eingehalten.

Das Bewerbungsformular kann hier heruntergeladen werden. Bitte reichen Sie es zusammen mit einem Exemplar der Promotion bis zum 10.01.2024 per Email ein. 

Die Preisverleihung mit feierlicher Übergabe der Urkunde im Beisein des Stifters findet am 17.07.2024 statt.

Preisvergabe

Alle Professor*innen der Hochschule Fulda, die eine Promotion im laufenden Kalenderjahr betreut haben, werden gegen Ende des Jahres zur Einreichung der Bewerbung aufgefordert. Die Kommission prüft die eingereichten Arbeiten auf festgelegte Begutachtungskriterien. In einer Kommissionssitzung werden die Ergebnisse zusammengeführt und anschließend wird dem Vorstand ein*e Preisträger*in vorgeschlagen.

Preisträger*in und Betreuer*in werden telefonisch informiert, alle anderen Bewerber*innen erhalten eine schriftliche Absage.

Die Preisverleihung mit feierlicher Übergabe der Urkunde im Beisein des Stifters findet am 17.07.2024 statt.

Bisherige Preisträger*innen

  • 2022: Dr. Jens Vogler - "Arbeitsbeziehungen im Handlungsfeld Migration" und
    Dr. Stefano De Blasi - "Machine Learning for Industrial Process Optimization"
  • 2021: Dr. Vivianne Schachler - "Partizipation durch Werkstatträte"

Ansprechpartnerin

Laura-Marie Bauer Campuzano

Duales Studium • Deutschlandstipendium • Kinderuniversität

Kontakt

Laura-Marie Bauer Campuzano

Duales Studium • Deutschlandstipendium • Kinderuniversität

+49 661 9640-1903
+49 661 9640-159
Gebäude 41, Raum 012
Bürozeiten
Montag bis Donnerstag vormittags, Dienstag ganztags

Dokumente

Bewerbungsformular