Weiterqualifizierungsprogramm «QUALI.PROF@HAW»

In Kooperation mit der Universität Kassel

Das Weiterqualifizierungsprogramm unterstützt Nachwuchswissenschaftler*innen auf dem Karriereweg zur Professur an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW). Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Programm sowie Informationen zum Programmaufbau und zur  Teilnahme.

Die Professur an einer HAW bedeutet...

  • sich nicht zwischen Wissenschaft und Praxis entscheiden zu müssen, sondern Lehre und Forschung mit anwendungsbezogenem Schwerpunkt vorzufinden

  • große Planungssicherheit, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zulässt

  • keinen Zwang zur Drittmittelakquise

  • flache Hierarchien und kollegiale Strukturen

  • aktive Mitarbeit an der akademischen Selbstverwaltung

  • Nähe zu Studierenden

  • ein Teil der „Third Mission“ zu sein und gesellschaftlichen Ansprüchen und Trends zu begegnen und an Lösungen mitzuarbeiten

  • Sicherheit des Arbeitsplatzes

Die Laufbahn HAW-Professur stellt für Wissenschaftler*innen eine attraktive Karriereoption dar. Die Berufungsvoraussetzungen unterscheiden sich von der für die Universitätsprofessur: statt der Habilitation sind Erfahrungen in Lehre und außerhochschulische Praxis von Bedeutung. Für diesen Karriereweg gibt es jedoch kaum Informations- und Qualifizierungsangebote.

Zielgruppe

Das Programm  quali.prof@haw  richtet sich an

  • engagierte wissenschaftliche Nachwuchskräfte der Hochschule Fulda und der Universität Kassel, wie auch anderer Hochschulen als externe Teilnehmer*innen, die bereits promoviert sind oder sich in der Abschlussphase der Promotion befinden

  • etablierte Berufspraktiker*innen, die den Karriereweg einer HAW-Professur in Betracht ziehen.

Programmziel

Das Programm hat zum Ziel, wissenschaftliche Nachwuchskräfte für den Karriereweg der Professur an einer HAW zu motivieren und strukturiert auf die Erlangung und Leitung einer HAW-Professur vorzubereiten und zu qualifizieren.

Explizit sollen Nachwuchswissenschaftler*innen durch die Teilnahme am Programm

  • das Berufsbild HAW-Professor*in näher kennenlernen und sich in diese Rolle hineinversetzen
  • mehr über den Berufsweg HAW-Professur erfahren und entsprechend eigene konkrete Karriereschritte planen
  • die für die HAW-Professur erforderlichen Schlüsselkompetenzen erlangen

Ansprechpartnerin

Dr.

Maria Neumann

Projektmitarbeiterin "ProGEPP@HFD“

Kontakt

Dr.

Maria Neumann

Projektmitarbeiterin "ProGEPP@HFD“

+49 661 9640-1913
+49 661 9640-159
Gebäude 41, Raum 004
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Bürozeiten
Di und Fr 10 – 13 Uhr, Do. 9 – 14:45 Uhr

Ansprechpersonen Universität Kassel

Zur Universität Kassel

Haben Sie vor, am Programm teilzunehmen?

Um die erfolgreiche Umsetzung des Konzepts an Ihren Bedürfnissen auszurichten, bitten wir Sie an unserer Umfrage teilzunehmen. Die Umfrage ist anonym und dauert ca. 5 - 10 Minuten. Vielen Dank!

Zur Umfrage

Programmflyer

 

Zum Download

Langfristig trägt das Programm dazu bei, den Pool an Kandidat*innen für eine Professur an einer HAW sukzessive zu erweitern und damit die Qualität von Lehre und Forschung an Hochschulen für angewandte Wissenschaften zu steigern.

Handlungsfelder

        

Kompetenzen vermitteln und ausbauen

• aktive Karriereplanung
• Führungskompetenzen
• Strukturen des Wissenschafts- und Hochschulsystems
• Projektmanagement
• Work-Life-Balance
• Zeitmanagement
• Konfliktmanagement
• gesundheitsförderlicher Umgang mit Arbeitsbelastungen

für den Karriereweg HAW-Professur motivieren

• kennenlernen des Berufsbildes HAW-Professor*in mit seinen  Aufgaben und  Möglichkeiten
• reflektieren der persönlichen Eignung
• erkunden von Wegen der  Vereinbarkeit von Wissenschaft und Praxis
• sich mit der Attraktivität des Standorts Hochschule Fulda bekannt machen

Programm zielorientiert steuern

• intra- und interindividuelle Vorgehensweise unter Berücksichtigung der persönlichen Situation, Erfahrung, Fach, Karrierephase der Teilnehmenden
• kriterienbasiertes und transparentes Auswahlverfahren
• wirksamkeitsorientierte Steuerung: Bedarfsanalyse, Evaluation, Qualitätsmanagement
• breite und zielgruppenspezifische Öffentlichkeitsarbeit

Gesamtprojekt ProGEPP@HFD

Das Weiterqualifizierungsprogramm quali.prof@haw  fügt sich in das Gesamtprojekt ProGEPP@HFD der Hochschule Fulda ein.

Hochschule Fulda konnte im Rahmen einer wettbewerblichen Ausschreibung des Bund-Länder-Programms «FH-Personal» überzeugen und erhält Mittel für die Umsetzung des Gesamtprojektes ProGEPP@HFD zur Gewinnung und Entwicklung von professoralem Nachwuchs.

Das Projekt beinhaltet acht Maßnahmen, die neben der Hochschule Fulda auch die Landes- und Bundesebene in den Blick nehmen.

Fachspezifische Maßnahmen: Promotionskollegs, Tandem-Programme, Schwerpunktprofessuren

Übergreifende Maßnahmen: zentrale Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Hochschule Fulda, Professionalisierung von Berufungsverfahren, Gewinnung und Begleitung internationaler Professor*innen, Weiterqualifizierungsprogramm «HAW-Professur» (quali.prof@haw) , Bundesweite Kampagne «Karriereweg HAW-Professur»

Weitere Informationen