Ernährung der Zukunft – Wie essen wir 2030?

> Wie können wir uns vor gefährlichen Keimen in Lebensmitteln schützen?
> Wie macht man leckeres Essen für Menschen mit Schluckbeschwerden?
> Wie können Schulen mit dem Thema Essstörungen umgehen?
> Wie schmecken eigentlich gegrillte Insekten?

Am Mittwoch, den 20. November 2019 geht es um diese und viele weitere spannende Fragen auf der 2. Regionalen Innovationskonferenz - Schauen Sie vorbei!

Jetzt zur 2. Regionalen Innovationskonferenz anmelden

Jährlich richtet das RIGL-Fulda die Regionale Innovationskonferenz mit wechselnden Themenschwerpunkten aus. Dieses Jahr präsentieren wir uns mit unserer Vielfalt an Forschungs- und Vernetzungprojekten zum Thema „Ernährung der Zukunft – Wie essen wir 2030?“. Die Konferenz bietet eine Plattform für Diskussionen und Mitmachaktionen für Bürger und Bürgerinnen der Region Fulda - Hier präsentieren wir Ihnen erste Ergebnisse aus Projekten, die wir gemeinsam mit regionalen Praxispartner*innen bearbeiten um die regionale Entwicklung voranzubringen.

PROGRAMM

16:15 | Begrüßung
Prof. Dr. Karim Khakzar, Präsident der Hochschule Fulda

16:30 | Keynote Speech
"Wie sicher sind unsere Lebensmittel?"

Dr. Hasan Taschan, Wissenschaftlicher Sachverständiger am Landesbetrieb Hessisches Landeslabor in Hessen a.D.

ab 17:00 | Kurzvorträge und interaktive Präsentationen

Kurzvorträge

17:00 |
Überlebenskünstler Listeria monocytogenes -
Problemkeim in der Lebensmittelwirtschaft

Prof. Dr. Rohtraud Pichner, Projkt LeZ'go, Hochschule Fulda

17:20 |
Essstörungen im Kindes- und Jugendalter
Dr. med. Sibylle Pauschardt, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie,
Oberärztin Herz-Jesu- Krankenhaus Fulda

17:40|
Essen und Ernährung im höheren Lebensalter –
Bedeutung für Körper und Wohlbefinden

Bérénice J. Barg, Projekt VeWoLA, Hochschule Fulda

18:00|
Aktuelle Herausforderungen der regionalen Fleischwirtschaft

Sven Euen, Geschäftsleitung Erzeugerschlachthof Fulda

18:20|
Mensch verbraucht immer - Alltagsbilanz

 Dr. Jan Ries, Projekt RinkA, Hochschule Fulda

18:40|
Der Blick über den Tellerrand: Wie hängt der Fleischkonsum mit unserer Umwelt
und dem Klima zusammen?

Jessica Werking und Nils Schweers, Projekt LeZ'go, Hochschule Fulda

19:00|
Hauptsache schmeckt?! Essen aus Leidenschaft

Prof. Dr. Matthias Klemm und Dr. Agnieszka Satola, Projekt InTIP, Hochschule Fulda

19:20|
Vitaminisierung von Pilzen

Maike Münkel, Projekt LeZ'go, Hochschule Fulda

19:40|
Potenziale und Hürden des 3D-Drucks von Lebensmitteln

Marius Herold, Projekt LeZ'go, Hochschule Fulda

Interaktive Präsentationen

Lebensmittel der Zukunft
Hier kann man vegetarische Fleischalternativen probieren, das neu anlaufende Forschungsprojekt mit Kaffeeextrakten kennenlernen, sich über natürliche Vitaminanreicherung in Lebensmitteln und Fruktosereduktion in Lebensmitteln informieren, und vieles andere mehr.

Ernährung und körperliche und geistige Gesundheit
Besucher können sich zum Beispiel Tipps zur gesunden Ernährung im Arbeitsalltag holen, Kalorien messen, die sie bei alltäglichen Tätigkeiten verbrauchen, und bei einem interaktiven Experiment erleben, wie Körperwahrnehmung und Essstörungen zusammenhängen können.

Essen im höheren Lebensalter
Hier wird unter anderem Smoothfood verköstigt, eine Alterssimulation zum Mitmachen angeboten und Alltagshilfen ausgestellt, wie zum Beispiel ein Spiegel mit Blutdruckanzeige und eine App mit Kochrezepten, die ihre Bedürfnisse berücksichtigt.

Ernährung im Wandel
Was bedeutet Essen in verschiedenen Kulturen und wie passt das mit unseren Gewohnheiten zusammen? Welche „Ernährungsmythen“ gibt es und was ist „Regionales Superfood“? Hier können Besucher ihr Wissen testen, von Ihren Erfahrungen berichten, Rezepte mitnehmen und sich austauschen.

Ort und Anfahrt

Die 2. Regionale Innovationskonferenz findet am Campus der Hochschule Fulda in Halle 8 (Gebäude 52) statt.

Bitte nutzen Sie die Parkmöglichkeiten in "P2" (Zufahrt über Lise-Meitner-Straße).

Hier geht es zum Campusplan.

 

Kontakt

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns gerne:

Ursula Peters
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit RIGL-Fulda
Tel.: 0661 9640-1962
ursula.peters@verw.hochschule-fulda.de

Dr. Uta Anschütz
Koordinierende Mitarbeiterin des RIGL-Projekts LeZ'go
Tel.: 0661 9640-1974
uta.anschuetz(at)lt.hs-fulda.de