Akademischer Mittelbau

Initiative für den Aufbau des akademischen Mittelbaus

Der akademische Mittelbau (inklusive des Postdoc-Bereichs) spielt eine wichtige Rolle in einer Hochschule: Beschäftigte des akademischen Mittelbaus übernehmen, gemeinsam mit Professor*innen, wichtige Aufgaben in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Transfer. Gleichzeitig sind sie in der Lehre und damit in der Betreuung von Studierenden tätig.

Die Hochschule Fulda will den akademischen Mittelbau weiter ausbauen und damit die Forschungsstärke und die breitgefächerten Forschungsaktivitäten, die erfolgreiche Arbeit in den wissenschaftlichen Zentren und Forschungsverbünden sowie in den Promotionszentren weiter fortsetzen und intensivieren.

Individuelle Karrierewege an der Hochschule Fulda

Sie haben promoviert und möchten sich gerne im wissenschaftlichen Bereich einer Hochschule weiter qualifizieren? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle: Wir bemühen uns, unseren wissenschaftlichen Mitarbeitenden individuelle Perspektiven zu eröffnen und bieten promovierten Wissenschaftler*innen vielfältige Karrierewege. Zielsetzung ist dabei, Sie - auf Basis von Personalentwicklungskonzepten -  für Tätigkeiten zu qualifizieren, die sowohl innerhalb, als auch außerhalb des Wissenschaftsbereichs liegen. 

Die Hochschule Fulda hat sich verpflichtet, ihren eigenen akademischen Nachwuchs noch systematischer auf allen Karrierestufen zu begleiten, zu beraten und gezielt zu fördern.  In diesem Zusammenhang spielen Chancengerechtigkeit und familienfreundliche Karriereplanung für uns eine wichtige Rolle,  denn die Entwicklung von geschlechtergerechten Karrierewegen, insbesondere für Post-Doktorand*innen und Mitarbeiter*innen unterhalb der Professur, ist eine wesentliche strukturelle Verpflichtung der Hochschule.

Unsere Initiativen - Ihre Chancen

Im Folgenden stellen wir Ihnen Initiativen und Aktivitäten im Rahmen des akademischen Mittelbaus an der Hochschule vor, von denen Sie profitieren können:

Kontinuierliche Begleitung Ihrer wissenschaftlichen Karriere

Die Hochschule Fulda ist eine der forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften Deutschlands und bietet eine exzellente Förderung wissenschaftlicher Karrieren. Die Abteilung Forschung & Transfer unterstützt rund um dieses Themenfeld mit verschiedenen Angeboten: Für Promotionsinteressierte, für Promovierende und für Postdocs. Weitere Informationen

Gewinnung und Entwicklung von professoralem Personal

Im „Programm zur Gewinnung und Entwicklung von Professoralem Personal“, kurz ProGEPP, werden die indidivuellen Herausforderungen bei der Gewinnung von Professor*innen adressiert, mit Blick auf die Besonderheiten einer Professur an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW). Gleichzeitig sollen damit Nachwuchswissenschaftler*innen neue Karrierewege eröffnet werden. Weitere Informationen

Umfassende Unterstützung für Ihre Forschung

Eine erstklassige Forschung braucht eine umfassende und gute Unterstützung. Verschiedene Kontaktpersonen der Hochschule Fulda stehen Professor*innen, aber auch natürlich allen in der Wissenschaft tätigen hierbei beratend und unterstützend zur Seite – bei der Beantragung von Forschungs- oder Entwicklungsprojekten, der Durchführung sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit. Weitere Informationen

Interdisziplinäres Forschungsumfeld

An der Hochschule Fulda befinden sich neben den acht Fachbereichen derzeit fünf interdisziplinär arbeitende wissenschaftliche Zentren, zwei hochschulübergreifende Forschungsverbünde und ein wissenschaftliches Fachbereichs-Zentrum. Dies ermöglicht auch dem akademischen Mittelbau eine fachbereichs- und disziplinenübergreifende Forschungsarbeit.  Angehende Wissenschaftler*innen sind zudem herzlich eingeladen, sich in die Zentren- und Forschungsverbundarbeit einzubringen. Weitere Informationen

Gute Rahmenbedingungen für Forschende

Als erste Institution in Hessen hat die Hochschule Fulda im Februar 2021 das Gütesiegel der Europäischen Kommission „HR Excellence in Research" erhalten. Die Kommission kam zu dem Schluss, dass die Hochschule Fulda  Forschenden ein „stimulierendes und positives Arbeitsumfeld“. bietet. Im Zuge dessen wurde eine Human Resources Strategie für Forschende (HRS4R) entwickelt, um Wissenschaftler*innen ein attraktives Arbeitsumfeld und gute Karrierewege an der Hochschule Fulda anzubieten. Weitere Informationen

Prof. Dr.

Claudia Kreipl

Vizepräsidentin für Forschung und Transfer

Kontakt

Prof. Dr.

Claudia Kreipl

Vizepräsidentin für Forschung und Transfer

+49 661 9640-1030
Gebäude 32, Raum 202
Sprechzeiten
Termine nach Vereinbarung

Dr.

Sebastian Mehl

Leitung Promotionskoordinationsstelle

Kontakt

Dr.

Sebastian Mehl

Leitung Promotionskoordinationsstelle

+49 661 9640-1910
+49 661 9640-159
Gebäude 41, Raum 4
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung