Fachgruppe "Quantitative Methoden"

Was sind die Ziele der Arbeitsgruppe "Quantitative Methoden"? 
Die Arbeitsgruppe (AG) widmet sich der quantitativen Forschung und statistischen Methoden im Rahmen eines organisierten Austausches. Etwa dreimal je Semester (jeweils Mittwochs, i.d.R. ab 14 Uhr) trifft sich die Gruppe per online-Konferenztool. Die AG steht allen interessierten Lehrenden, wissenschaftlichen Mitarbeitenden und Promovierenden der Fachbereiche Gesundheitswissenschaften und Oecotrophologie offen, die sich aktiv in diesen Austausch einbringen möchten. 

Welche Themen bearbeitet die AG? 
Je nach Schwerpunktlegung der Treffen können organisatorische, inhaltliche oder didaktisch-methodische Aspekte der Lehre in quantitativer Forschung und Statistik im Vordergrund stehen. Darüber hinaus können die Vorstellung und eine methodenkritische Diskussion der eigenen quantitativ ausgerichteten Forschungsaktivitäten im Rahmen von (Drittmittel-)Projekten oder Promotionsvorhaben Gegenstand der Sitzung sein. 

Wie können sich Interessierte einbringen?
Wenn Sie Interesse an der AG haben, melden Sie sich bitte bei den Kontaktpersonen Hendrik Siebert oder Kristin Schultes (Kontaktdaten siehe Boxen rechts). Sie können Ihr Anliegen vorab besprechen und in den Nachrichtenverteiler der AG aufgenommen werden. Themenvorschläge für die inhaltliche Gestaltung der AG-Treffen sind jederzeit willkommen und können i.d.R. zeitnah umgesetzt werden. 

 

 

Kontakt

Hendrik Siebert

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Gebäude 53 , Raum 027
Hendrik Siebert+49 661 9640-6470
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung und per E-Mail

Kristin Schultes

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Gebäude 53 , Raum 026
Kristin Schultes+49 661 9640-6325
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung per E-Mail