Qualitative Forschungswerkstatt

Was sind die Ziele der qualitativen Forschungswerkstatt? 
Die qualitative Forschungswerkstatt (QFW) ist ein Angebot von Promovierenden für Promovierende, Promotionsinteressierte, wissenschaftliche Mitarbeitende sowie für Professor*innen, um sich über Themen der qualitativen Forschung auszutauschen und weiterzuqualifizieren. Ziel ist es, Wissen und Erfahrung miteinander zu teilen und stets einen engen Bezug zur Forschungspraxis herzustellen. Methodenoffen und interdisziplinär angelegt, bietet die QFW die Möglichkeit, in kollegiale Runde Anliegen zu einer Forschung einzubringen sowie von anderen Forschungsprojekten zu erfahren und davon zu lernen.

Welche Themen bearbeitet die QFW?
Die Auswahl der Themen, die in den Treffen im Vordergrund stehen, orientiert sich an den Wünschen und Bedarfen der Teilnehmenden. Ein Schwerpunkt bildet die Einarbeitung und/oder die Vertiefung bereits vorhandener Kenntnisse zu Methoden der qualitativen Forschung. Auch triangulierende bzw. Mixed-Methods-Forschungsarbeiten sind Inhalte der QFW. Ebenso werden (meta-)theoretische, forschungsethische und method(olog)ische Herausforderungen, die sich während des Forschungsprozesses ergeben, bearbeitet. Daneben bildet die Datenanalyse einen weiteren Schwerpunkt. In gemeinsamen Diskussions-und Interpretationsrunden arbeiten die Teilnehmenden am eigenen Datenmaterial (z.B. Gruppendiskussionen, Interviews, ethnographische Protokolle) mit diversen Auswertungsverfahren (z.B. Dokumentarische Methode, Diskursanalyse, Grounded Therory). Bei Bedarf werden externe Gastreferent*innen und Expert*innen der Hochschule eingeladen, um Input zu geben und Diskussionen zu moderieren. 

Wie können sich Interessierte einbringen?
Interessiert*innen können jederzeit an eine Ansprechpartnerin des Orga-Teams wenden, um die Termine zu erfragen und eigene Anliegen einzubringen. Etwa alle acht Wochen finden die Treffen der QFW statt, darüber hinaus sind auch flexible Terminabsprachen je nach Anliegen möglich. Die Uhrzeiten werden mit dem jeweiligen Teilnehmerkreis variabel vereinbart. Über einen Zugriff auf den Moodle-Ordner können Teilnehmende der OFW auf den Terminplaner zugreifen und die Themenschwerpunkte der Treffen einsehen. Um eine vertraute Arbeitsatmosphäre zu unterstützen, freut sich das Orga-Team über eine regelmäßige Teilnahme. Auch Gäste mit Interesse an Einzelterminen sind jederzeit willkommen. 

Kontakt

Heike Vollmer

Gebäude 25 , Raum 204
Heike Vollmer+49 661 9640-6324
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Stefanie Haneck

wissenschaftliche Mitarbeiterin, Promotion

Gebäude 25 , Raum 104
Stefanie Haneck+49 661 9640-6028

Katja Grötzner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin • Promovendin (ProGepp)

Gebäude 36 , Raum 001
Katja Grötzner+49 661 9640-3950