Bibliotheksausweis für Studierende der Hochschule Fulda

Studierenden wird automatisch ein Bibliothekskonto eingerichtet.

Der Studierendenausweis (Chipkarte) wird als Bibliotheksausweis verwendet. Auf der Rückseite der Chipkarte ist Ihre Bibliotheksausweisnummer in Klarschrift und als Barcode aufgedruckt.

Bitte setzen Sie sich vor der erstmaligen Benutzung ein Passwort (die E-Mail geht automatisch an Ihre Hochschul-E-Mailadresse) oder kommen Sie an eine der Servicetheken, um sich für die Ausleihe freischalten und ein Passwort eintragen zu lassen.

Gültigkeit des Bibliotheksausweises

Bei Studierenden der Hochschule Fulda wird die Chipkarte bei Exmatrikulation automatisch ungültig.

Möchten Sie nach der Exmatrikulation die Bibliothek weiter nutzen, erhalten Sie gegen Vorlage der entsprechenden Dokumente (Personalausweises/Reisepass mit Meldebescheinigung/Aufenthaltstitel) kostenlos einen neuen Bibliotheksausweis.

Adress- und Namensänderungen

Informieren Sie bitte unverzüglich das Studienbüro der Hochschule über eine Namensänderung und nehmen Sie Adressänderungen selbst in HORSTL vor.

Verlust des Bibliotheksausweises

Haben Sie Ihre Chipkarte verloren oder wurde sie gestohlen, melden Sie den Verlust bitte unverzüglich dem Student Service Center und lassen Ihr Bibliothekskonto sperren. Während unserer Servicezeiten wenden Sie sich an die Mitarbeitenden an den Servicetheken, außerhalb der Servicezeiten wenden Sie sich an uns per E-Mail.

Rückgabe des Bibliotheksausweises

Eine Rückgabe der Chipkarte in der Bibliothek ist nicht möglich. Bei Ihrer Exmatrikulation wird die Chipkarte automatisch ungültig.

Vollmacht

Sie können bis zu drei Personen benennen, die für Sie die Bibliotheksnutzung mit Ihrem Bibliotheksausweis wahrnehmen. Die bevollmächtigte Person muss sich durch die Vollmacht und ihren Personalausweis bzw. Reisepass ausweisen können. Das Formular erhalten Sie hier

Kontakt

Service

+49 661 9640-9810/-9850