Medien ausleihen

Unser vielfältiges Medienangebot finden Sie an zwei Standorten. Am Standort Campus befindet sich der größte Teil des Bestandes in frei zugänglichen Regalen. Am Standort Heinrich-von-Bibra-Platz in der Innenstadt ist der Großteil des Bestandes historisch bedingt in nicht frei zugänglichen Magazinen und ein Teil in frei zugänglichen Regalen aufgestellt.

Die Bestände beider Standorte können ausleihbar sein oder nur zur Nutzung in der Bibliothek bereit stehen. Informationen zum Ausleihstatus erhalten Sie im FILIP in der Verfügbarkeitsanzeige eines Treffers.

Wie sind die Ausleihbedingungen?

Für die Ausleihe benötigen Sie Ihren Bibliotheksausweis und Ihr Passwort. Die Ausleihe und Rückgabe erfolgt an beiden Standorten über die Selbstverbucher.

Ausleihfristen fürStandort CampusStandort Heinrich-von-Bibra-Platz
Bücher, Hörbücher, DVDs28 Tage28 Tage
E-Book-Reader Tolino Shine 2-14 Tage

Ausleihe und Rückgabe nur an der Servicetheke am Standort Heinrich-von-Bibra-Platz
Medienboxen-28 Tage

Ausgabe an Kindergärten und Schulen, Rückgabe nur an der Servicetheke am Standort Heinrich-von-Bibra-Platz in der Kinder- und Jugendabteilung
Spiele-28 Tage

Ausleihe und Rückgabe nur an der Servicetheke am Standort Heinrich-von-Bibra-Platz in der Kinder- und Jugendabteilung
Ting-Hörstift-28 Tage

Ausleihe und Rückgabe nur an der Servicetheke am Standort Heinrich-von-Bibra-Platz
Zeitschriftennicht ausleihbar14 Tage - gebundene Zeitschriftenbände
14 Tage - Zeitschriftenhefte aus dem Lesecafé,
dies gilt nicht für das aktuelle Heft
28 Tage - Zeitschriftenhefte aus der Kinder- und Jugendabteilung, dies gilt nicht für das aktuelle Heft
Zeitungennicht ausleihbarnicht ausleihbar

Sie können maximal 40 Medien entleihen, davon maximal 10 Hörbücher und 2 Spiele.

Kinder bis 13 Jahre können maximal 20 Medien entleihen, davon maximal 10 Hörbücher und 2 Spiele.

Nach oben

Längere Leihfristen für Fernstudierende der Hochschule Fulda

Fernstudierende können eine Leihfrist von 44 Tagen beantragen.

Hauptamtlich an der Hochschule Beschäftigte können maximal 150 Medien entleihen. Die Leihfrist beträgt 120 Tage.

Dies gilt nicht für Literatur aus dem stadtbibliothekarischen Bestand (wie Romane, DVDs und Sachliteratur) des Standortes Heinrich-von-Bibra-Platz.

Sie erhalten die längeren Leihfristen, wenn Sie das Antragsformular, das auf Ihrer Lernplattform liegt, ausfüllen und es am Standort Campus innerhalb der Servicezeiten abgeben. Wir ändern dann möglichst kurzfristig Ihren Status.

Bitte beachten Sie:
Die Medien, die Sie vor Änderung Ihres Status entliehen haben, behalten die "alte" Leihfrist, auch wenn Sie diese Medien verlängern.
 

Nach oben

Wie werden Medien aus den Magazinen bestellt?

Medien mit der Bezeichnung "Standort: Magazin" bestellen Sie im FILIP mit Ihrer Bibliotheksausweisnummer und Ihrem Passwort über den Button "Bestellen".

Ihre Bestellungen liegen
für Sie bereit:
i.d.R. innerhalb einer halben Stunde
Ihre Bestellungen werden
nicht
bearbeitet:

Montag - Freitag: 12:30 - 14:00 Uhr
Montag - Donnerstag: ab 16:30 Uhr
Freitag: ab 15 Uhr
samstags

Ihre bestellten Medien können Sie innerhalb von sieben Tagen abholen. Wir versenden keine Benachrichtigung.

Wie funktioniert das Vormerken entliehener Medien?

Sie können von anderen Leserinnen und Lesern entliehene Medien im Suchportal FILIP vormerken. Hat das von Ihnen gesuchte Medium den Status "Ausgeliehen", betätigen Sie den Link "Vormerken":

  • Das von Ihnen gewünschte Medium wird mit dem Rückgabedatum und der Anzahl evtl. bereits vorhandener weiterer Vormerkungen angezeigt.
  • Geben Sie jetzt Ihre Bibliotheksausweis-Nummer und Ihr Passwort ein und schicken Sie diese Angaben mit dem Button "absenden" ab.
  • Sie können maximal 10 Medien vormerken.
  • Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, erhalten Sie eine Nachricht, sobald das vorgemerkte Medium eingetroffen ist.
    Auch im Suchportal FILIP können Sie in Ihrem Konto erkennen, ob ein von Ihnen vorgemerktes Medium eingetroffen ist. Dieses Medium steht dann bei "Vormerkungen/Bestellungen" mit dem Vermerk "Status der Reservierung: Vormerkregal".
  • Das Medium wird sieben Tage im Vormerkregal für Sie bereitgehalten.

Wie werden Leihfristen verlängert?

Sie können die Leihfristen der von Ihnen entliehenen Medien über Ihr Konto im Suchportal FILIP verlängern:

  • Geben Sie Ihre Bibliotheksausweisnummer und Ihr Passwort ein und klicken Sie auf den Button "Login".
  • Klicken Sie dann auf "Ausleihen/Verlängerungen". Sie erhalten eine Auflistung Ihrer Medien und können diese ggf. verlängern.
  • Bitte prüfen Sie sofort, ob alle von Ihnen gewünschten Verlängerungen erfolgreich waren.

Bitte beachten Sie:

  • Die neue Leihfrist berechnet sich jeweils vom Tag der Verlängerung an.
  • Sie können Medien nach Ablauf der Leihfrist nicht verlängern.
  • Verlängerungen sind dreimal möglich.
  • Medien, die von anderen Benutzerinnen und Benutzern vorgemerkt sind, können nicht verlängert werden.
  • Wenn Ihr Konto mit Forderungen wie Mahngebühren belastet ist, sind alle von Ihnen entliehenen Medien nicht verlängerbar.
  • Ist die Gültigkeit Ihres Bibliotheksausweises abgelaufen ist, sind Verlängerungen nicht möglich.

Wo werden Medien zurückgegeben?

In der Regel können alle Medien an beiden Standorten zurückgegeben werden, unabhängig davon am welchen Standort Sie die Medien ausgeliehen haben. Ausgenommen sind Medien aus der Fernleihe und Spiele. Diese geben Sie bitte an der Servicetheke an dem Standort zurück, an dem Sie diese entliehen haben.

Am Standort Heinrich-von-Bibra-Platz
geben Sie die Medien am Rückverbucher zurück.

Am Standort Campus verwenden Sie die Rückgabeautomaten im Vorraum gegenüber den Schließfächern oder an der Außenseite des Bibliotheksgebäudes (Blickrichtung Haupteingang: rechte Gebäudeseite). Legen Sie die Medien bitte nacheinander in den Schacht ein.
An der Außenrückgabe ist auch eine Rückgabe außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

An beiden Standorten gilt:

  • Für die Rückgabe benötigen Sie keinen Bibliotheksausweis.
  • Sie sollten sich einen Beleg über alle zurückgebuchten Medien ausdrucken lassen und diesen verwahren.
  • Ausgenommen von der Rückgabe über den Rückgabeautomaten sind die Medien, die Sie über die Fernleihe erhalten haben sowie Spiele aus der Kinder- und Jugendabteilung.
    Diese müssen weiterhin an der Servicetheke des Standortes zurückgegeben werden, an dem sie ausgeliehen wurden.


Wann erfolgen Mahnungen?

Wenn Sie ein Medium nach Ablauf der Leihfrist nicht zurückgeben, erhalten Sie eine Mahnung.

MahnungAusstellung der Mahnung
Erste Mahnungam vierten Tag nach Ende der Leihfrist
Zweite Mahnungam neunten Tag nach der 1. Mahnung
Dritte Mahnungam neunten Tag nach der 2. Mahnung

Bitte beachten Sie:

  • Mahngebühren sind mit dem Tag der Ausstellung der Mahnung fällig. Eine Gebührenliste finden Sie hier.
  • Sie können die Mahngebühren erst bezahlen, wenn Sie die angemahnten Medien zurückgegeben haben.
  • Wenn Sie angemahnte Medien nicht zurückgegeben oder Forderungen wie Mahngebühren nicht bezahlt haben, können Sie keine Medien ausleihen, vormerken und auch nicht verlängern.

Was muss bei Verlust/Beschädigung von Medien beachtet werden?

Bitte prüfen Sie den Zustand und die Vollständigkeit der Medien vor der Ausleihe.

Lassen Sie sich vorhandene Schäden und fehlende Beilagen vom Bibliothekspersonal bestätigen. Anderenfalls ist anzunehmen, dass Sie das Medium in einwandfreiem Zustand und vollständig erhalten haben.

Für verlorengegangene oder beschädigte Medien müssen Sie Schadensersatz in Höhe des Wiederbeschaffungswertes oder der Kosten für Reparatur oder Rekonstruktion des Mediums leisten und pro Medium eine Bearbeitungsgebühr zahlen.

Wenn Sie ein Medium verloren oder beschädigt haben, legen Sie uns bitte die Ersatzbeschaffungserklärung zusammen mit dem beschädigten Medium vor.

Haben Sie Fragen zur Ausleihe, wenden Sie sich bitte an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.