Reproduktionsarbeiten

Sie sind in unserer Digitalen Bibliothek "FulDig" nicht fündig geworden oder benötigen für wissenschaftliche oder heimatkundliche Zwecke eine hochaufgelöste Bilddatei aus unseren historischen Beständen?
Dann können Sie uns einen kostenpflichtigen Reproduktionsauftrag erteilen. Was Sie dabei zu beachten haben, wird Ihnen nachfolgend erläutert.

Für welche Werke kann ein Reproduktionsauftrag erteilt werden?

Reproduktionsaufträge können sowohl für Handschriften als auch Alte Drucke erteilt werden, sofern es aus konservatorischer, technischer und rechtlicher Sicht möglich ist. Ist dies nicht der Fall, muss Ihr Digitalisierungswunsch leider abgelehnt werden.

Wie kann ein Reproduktionsauftrag erteilt werden?

Verwenden Sie bitte immer ein Auftragsformular.
Bitte wählen Sie:

  • PDF-Auftragsformular, online versendbar an digitalisierung@hlb.hs-fulda.de oder zum Ausdrucken und Versand per Post oder Fax an die HLB Fulda

Für jedes Werk füllen Sie bitte ein eigenes Auftragsformular aus.

In welchen Formaten wird ein Reproduktionsauftrag ausgeführt?

Abbildungen aus den historischen Beständen werden Ihnen als TIFF-Datei per Downloadlink oder auf einem USB-Stick zur Verfügung gestellt.

Was ist bei Reproduktionsaufträgen zu beachten?

Bitte beachten Sie, dass manche Werke aus konservatorischen und rechtlichen Gründen nicht digitalisiert werden können, sodass wir Ihren Auftrag u. U. leider ablehnen müssen.
Nach Anfertigung der Scans sind Sie als Auftraggeber*in für die Einhaltung der urheberrechtlichen Bestimmungen (Persönlichkeitsrechte) und der Nutzungsrechte verantwortlich.
Bitte füllen Sie Ihren Reproduktionsauftrag immer vollständig aus. Aufträge mit unvollständigen Angaben können nicht erledigt werden.

Was ist bei Reproduktionsaufträgen für Fernleihmedien zu beachten?

Die Herstellung von digitalen Reproduktionen aus Fernleihmedien, für die ein Kopierverbot gilt, ist nur nach Zustimmung der gebenden Bibliothek möglich.

Bitte wenden Sie sich an die Servicetheke am Standort Heinrich-von-Bibra-Platz.

Welche Nutzungsrechte gelten für die Digitalisate?

Die digitalisierte Werke der HLB unterliegen den folgenden Nutzungsbedingungen.

Was kosten Reproduktionen?

Pro Reproduktionsauftrag fallen grundsätzlich 5,00 € Bearbeitungsgebühr an. Die Bilddateien werden in einem hochaufgelösten TIFF-Format geliefert.

Bitte wählen Sie aus, in welcher Form Sie die Reproduktionen gerne erhalten möchten und geben Sie die Anzahl der Seiten an, damit der Endpreis berechnet werden kann.

Kosten für digitale Reproduktionen

Scankosten pro Seite0,50 €
Bereitstellung per Downloadlink+ 3,00 €
auf USB-Stick+ 8,00 €
+ Portokosten3,00 €
+ Bearbeitungsgebühr5,00 €

Bitte beachten Sie, dass je nach Anzahl und Größe der angeforderten Bilddateien kann ein Downloadlink u. U. nicht angeboten werden. In diesem Fall müsste auf USB-Stick zurückgegriffen werden, worüber wir Sie rechtzeitig informieren würden.

Veröffentlichungsgebühren

1. Veröffentlichung von Reproduktionen in gedruckten Aufsätzen und Büchern

Auflagenhöheje Reproduktion
bis 1.00017,00 €
bis 5.00044,00 €
bis 10.00066,00 €
bis 100.00088,00 €
über 100.000143,00 €
Veröffentlichung auf dem Cover+ 75,00 € zzgl.

2. Veröffentlichung von Reproduktionen als elektronische Version (z. B. Aufsätze und Monographien, die ausschließlich online erscheinen)

als weltweit frei verfügbare Version einer Monographie im Internet50,00 €
als weltweit frei verfügbare Version eines Aufsatzes im Internet25,00 €
Veröffentlichung auf dem Cover+ 75,00 € zzgl

⇒ Für Werke mit hybrider Erscheinungsform, die vom Verlag aus sowohl gedruckt als auch online open access erscheinen, werden lediglich die Kosten gemäß ihrer Auflagenhöhe unter Punkt 1 berechnet. Ist dies nicht der Fall, gelten die genannten Gebühren unter Punkt 2.

⇒ Die Kosten gelten für Abbildungen, die als hochaufgelöste TIFF-Datei angefordert werden. Digitalisate innerhalb der hauseigenen digitalen Bibliothek FulDig können frei genutzt werden, sofern Sie unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 veröffentlicht werden.

3. Veröffentlichung von Reproduktionen im Rahmen von Ausstellungen

auf Ausstellungsplakaten (Format bis 30 x 42 cm)150 €
auf Ausstellungsplakaten (Großplakat, über 30 x 42 cm)250 €
für Gestaltung der Ausstellungsräumlichkeiten einer Dauerausstellung150 €
für Gestaltung der Ausstellungsräumlichkeiten einer Sonderausstellung75 €
für die Gestaltung von Flyern50 €

⇒ Die Verwendung von Abbildungen für Zwecke, die hier nicht mit aufgeführt sind, (z. B. auf Postkarten, Kalendern oder sonstige Merchandiseprodukte), ist untersagt.

4. Veröffentlichung von Reproduktionen in Fernsehsendungen, Videoproduktionen und Kinofilmen

je Reproduktion
national28,00 €
europaweit44,00 €
weltweit83,00 €

5. Veröffentlichung von Reproduktionen im Internet

je Reproduktion
bis zu einem Jahr44,00 €
mehr als ein Jahr110,00 €

Wie lange dauert die Bearbeitung eines Reproduktionsauftrages?

Die Anfertigung ist ein freiwilliger Service der HLB Fulda. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Lieferung von Reproduktionen 2-3 Wochen in Anspruch nehmen kann.

Wie werden Reproduktionen versandt?

Reproduktionen von historischen Beständen werden entweder als Downloadlink (3€) oder auf einem USB-Stick (8€ + 3€ Versandpauschale) versandt.

Wie und wann werden Reproduktionsaufträge bezahlt?

Die Zahlung von Reproduktionen aus den historischen Beständen erfolgt per Vorkasse (Überweisung) an:
Hochschule Fulda, Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba)
IBAN: DE85 5005 0000 0001 0064 93.
Als Verwendungszweck sind folgende Angaben unbedingt notwendig: 400419, Ihr Name sowie die Signatur des gewünschten Werkes.

Kontakt

Nadine Hecht

+49 661 9640-9844

Reproduktionsauftrag

Weiterführende Links

Nutzungsbedingungen