Fundstück des Monats Mai 2024

01.05.2024

Wanderpass von 1800

Der Wonnemonat Mai mit seinen zahlreichen Feiertagen bietet jede Menge Ausflugs- und Wandergelegenheiten. Passend dazu haben wir als Fundstück des Monats ein Wanderpass-Blankoformular aus der Zeit um 1800 ausgewählt. Wanderpässe dieser Zeit stellten im Grunde die Vorläufer der späteren Reisepässe dar und waren meist dreiteilig aufgebaut: Den Kopf des Formulars zierte die ausstellende Behörde samt Wappen. Es folgte eine ausführliche Merkmalsbeschreibung des Passinhabers, welche stellvertretend für heutige Passbilder dessen Äußeres möglichst genau wiedergeben sollte. Neben dem Namen, Alter, Augen-, Nasen- und Haarbeschaffenheit wurden darüber hinaus auch Fremdsprachenkenntnisse gelistet. Am Ende findet sich ein abschließender Passus mit allgemeinen Hinweisen zum Vorzeigen und zur Gültigkeit des Ausweisdokuments.

Zurück zur Startseite