Open Access für Taylor & Francis

24.01.2024

Kostenfreies und unbegrenztes Open-Access-Publizieren in über 2.000 hybriden Journalen

Die HLB beteiligt sich im Rahmen eines Open Access Transformative Agreements für Taylor & Francis Journals. Berechtigte Autor*innen der Hochschule Fulda können unbegrenzt Artikel in allen über 2.000 Taylor & Francis Open Select Journals (Hybrid) ohne zusätzliche Kosten im Open Access veröffentlichen. Es werden keine zusätzlichen Service Gebühren berechnet (z.B. Colour oder Page Charges). Die dreijährige Vereinbarung soll Open Access besonders in den Geistes- und Sozialwissenschaften stärken.

Gold Open Access Journale

Die Gold-Open-Access-Zeitschriften von Taylor & Francis fallen nicht unter den Vertrag. Der Open-Access-Publikationsfonds der HFD übernimmt die Rechnung, sofern die Förderbedingungen erfüllt sind. Die Rechnungsstellung erfolgt außerhalb des Vertrages.

Arbeitskreis Forum 13+

Der Abschluss resultiert aus der Arbeit des unabhängigen Arbeitskreis Forum 13+, der sich komplementär zu DEAL mit der Open-Access-Transformation von Zeitschriften kleiner und mittelgroßer Fachverlage befasst, für die in Deutschland ein signifikantes Publikationsaufkommen zu verzeichnen ist (mehr als 13 Verlage).

Zurück zur Startseite