Sie interessieren sich für Geschichte und stöbern gerne in alten Dokumenten?

26.03.2018

Dann helfen Sie mit!

Im Rahmen einer Mitmachaktion können Geschichtsinteressierte und Ahnenforscher ab sofort an der Erschließung unserer Fuldaer Adressbücher mitwirken. Sie wollten schon immer einmal wissen, wer vor über 100 Jahren in Ihrem Haus lebte oder welche Produkte der Laden um die Ecke um 1900 verkaufte? Diese und viele andere Aspekte aus dem Fuldaer Alltagsleben des 19. und frühen 20. Jahrhunderts erwarten Sie in unserem aktuellen, interaktiven Erschließungsprojekt. Begeben Sie sich auf eine spannende Spurensuche und helfen uns dabei, die Durchsuchbarkeit der eingescannten Werke für weitere Recherchen zu verbessern!

Worum geht es konkret?
Die HLB Fulda hat vor kurzem zahlreiche Ausgaben der sog. „Fuldaer Adressbücher“ aus dem 19. und frühen 20. Jh. in ihrer Digitalen Bibliothek FulDig online gestellt. Dabei handelt es sich um die Vorläufer der heutigen Adressbücher und Branchenverzeichnisse, welche zugleich eine einzigartige Quelle für lokalhistorische und genealogische Forschungen bilden. Um die einzelnen eingescannten Seiten der Bücher besser durchsuchen zu können, haben wir eine automatische Texterkennung (Optical Character Recognition/OCR) für jede Digitalisatseite durchführen lassen. D.h., ein Software-Programm „liest“ die einzelnen Bilddateien und wandelt alle erkannten Symbole und Buchstaben in einen elektronischen Text um. Dennoch kann es vorkommen, dass einzelne Wörter und Buchstaben nicht richtig erkannt und falsch in elektronischen Text umgewandelt werden. Und hier kommen Sie ins Spiel: Mit der manuellen Nachkorrektur des elektronischen Textes können Sie aktiv an der Erschließung unseres historischen Bibliotheksbestandes mitwirken und die zukünftige Suche in den Dokumenten verbessern. Seien Sie ein Teil davon und erleben dabei hautnah ein Stück Ihrer eigenen Vergangenheit, in dem Sie Ihre Familiengeschichte rekonstruieren oder einfach erkunden, welche Geschäfte und Waren es vor 100 Jahren in der Fuldaer Altstadt gab!

Eine detaillierte Anleitung sowie die zu bearbeitenden Bände finden Sie auf dieser Seite.

Was Sie noch alles in den historischen Dokumenten entdecken können, erfahren Sie in der Bildergalerie.


Zurück zur Startseite