Offene Buchpatenschaften - Details

Signatur: Theol Gf 1/50

Unter dieser Signatur sind drei Werke zusammengebunden worden:

  1. Textus sequentiarum cum luculentissima tam sententiarum.
    Köln : Quentell 1506
  2. Expositio hymnorum cum familiari commento.
    Köln : Quentell 1506
  3. Guillermus Textoris: De passione Christi sermo eximii sacre theologie.
    [Basel Michael Wenssler, nicht nach 26. Sept. 1486]

Vermutlich handelt es sich um einen Basler Einband, zumindest weisen die Maria-Stempel darauf hin.

Leder und Vorsatz sind komplett vom Deckel gelöst, das Rückenleder ist im oberen Bereich eingerissen, die Lederriemen sind abgerissen, im hinteren Deckel ist ein Fragment (Ansatzfalz) angeheftet, das Kapitalband ist lose, das Papier verschmutzt, die ersten und die letzten Blätter sind ebenfalls stark verschmutzt.

Notwendige Maßnahmen:
Reinigen, Ausbessern und Glätten des Papiers, Einbandrestaurierung, Sichern der Fragmente, Schutzschuber.

Geschätzte Kosten: 650.- €

Signatur: O 629

Caccia, Franciscus: Antiquo-Novum Oraculum Miraculum. Das ist: Lebensthat / Krafft und Wundermacht Des Heiligen In allen Anliegen mildreichisten Noth-Helffers Antonii von Padua, Saltzburg : Haan 1692

Der dem Franziskaner-Orden angehörende Verfasser Franciscus Caccia, der als Generalkommissar für das Heilige Land am kaiserlichen Hof zuständig war, gibt im ersten Teil des Werkes einen Überblick über das Leben des heiligen Antonius von Padua und beschreibt im zweiten Teil die von ihm vollbrachten Wundertaten.

Antonius von Padua (eigentlich Fernandez Martin de Bulhorn, 1195-1231), zunächst den Augustiner- Chorherren zugehörig, später dann Franziskaner, wirkte als Bußprediger, besonders in Oberitalien und Südfrankreich. Ihm wird eine außergewöhnliche Predigtgabe nachgesagt und er wurde vom Volk als großer Wundertäter verehrt. Nach seinem Tod sprach ihn Gregor IX. am 30.05.1232 heilig. 1946 wurde er zum Kirchenlehrer ernannt.

Der Einband ist durch Feuchtwerden in einem schlechten und verfärbten Zustand, das Deckelinnere ist sehr schwammig, der Buchblock zeigt starke Verfärbungen, die ersten und letzten zehn Seiten besitzen Risse und Fehlstellen.

Notwendige Maßnahmen:
Nassreinigung des Buchblocks, Ausbessern der Risse und Fehlstellen, Anfertigung eines neuen Einbandes, Schutzschuber.

Geschätzte Kosten: 1.700.-

Kontakt

Dr.

Marianne Riethmüller

+49 661 9640-9800

Kontakt

Dr.

Nadine Hecht

+49 661 9640-9844
zurück