sk

Social and Cultural Studies

Deutsch als Fremdsprache

Alles um Deutsch als Fremdsprache an der Hochschule Fulda

Sie möchten Deutsch lernen, weil Sie später ein Studium beginnen wollen? Sie studieren schon an der Hochschule Fulda und möchten weiter an Ihrem Deutsch arbeiten? Oder Sie verbringen ein Semester an der Hochschule Fulda und suchen einen passenden Deutschkurs?

Das Sprachenzentrum bietet Kurse von der Anfängerstufe bis zu den fortgeschrittenen Niveaustufen an. Es gibt studienbegleitende Kurse im Semester (April-Juli und Oktober-Februar) mit zwei bis sechs Stunden Unterricht in der Woche, und es gibt Intensivkurse im Semester oder in den Semesterferien im Sommer (Juli-Oktober).

Studienbegleitende Kurse (2-6 Stunden in der Woche):

Studierende der Hochschule Fulda können kostenlos an diesen Kursen teilnehmen. Informationen zu den aktuellen Kursen und zur Anmeldung finden Sie hier...

Externe, also alle, die nicht an der Hochschule Fulda eingeschrieben sind, können auch an diesen Kursen teilnehmen. Sie müssen sich vor Beginn des Semesters als "Gasthörer/innen" anmelden. Normalerweise kostet die Gasthörerschaft 100 € pro Semester. Gasthörer/innen mit Flüchtlingsstatus sind aber von der Gebühr befreit. Unser International Office informiert Sie und prüft, ob Sie befreit werden können.

Intensivkurse (20 Stunden in der Woche):

Die Deutsch-Intensivkurse sind ein Angebot für zukünftige Studierende. Man braucht also eine "Hochschulzugangsberechtigung", das heißt einen Schulabschluss mit dem man in Deutschland studieren darf. Hier das aktuelle Angebot:

Intensivkurs für Anfänger/innen mit Fluchthintergrund

Für Teilnehmer/innen mit Fluchthintergrund und ausreichendem Schulabschluss für ein Studium in Deutschland (= Hochschulzugangsberechtigung).

Vorkenntnisse: keine oder sehr geringe

Ziel: Niveau C1 (DSH-2)

Dauer: 18. April 2016 - 29.Juli 2017

Zusatzangebot: Teilnahme an den englischsprachigen Angeboten zur Studienvorbereitung von Pre-Study Fulda

Kosten: kostenlos bei Nachweis von Fluchthintergrund und Bleibeperspektive und ausreichender Vorbildung für ein Studium in Deutschland (sowie kein Bafög-Höchstsatz und kein Stipendium)

Anmeldung: Die Kurse sind voll. Eventuell werden noch Plätze frei. Bei Interesse wenden Sie sich bitte ans International Office.

B2-Intensivkurs zur Studienvorbereitung

Deutsch-Intensivkurs B2 im Wintersemester 2016/2017 (300 Stunden)

Der Kurs wendet sich an Studieninteressierte auf Niveau B1.  

Zielniveau ist B2 auf dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Der Kurs kann also auch zur Vorbereitung auf den DSH-Intensivkurs (siehe unten, ab B2) absolviert werden. 

Kurstermine: 17. Oktober 2016  - 10. Februar 2017 (Weihnachtspause: 24. Dezember 2016 - 08. Januar 2017)  (15 Wochen)

Unterrichtszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag, 09.30 - 13.30 Uhr (je 5 Unterrichtsstunden à 45 Minuten), kein Unterricht am Donnerstag

Kursgebühr: € 600,00 

Teilnahmevoraussetzungen:

Teilnahmebedingungen:

  1. einen direkten Hochschulzugang. Das heißt, einen Schulabschluss, mit dem man in Deutschland direkt studieren kann.
  2. Deutschkenntnisse auf Niveau B1 (schriftlicher Nachweis)
  • Goethe-Zertifikat B1  oder
  • Telc-Zertifikat B1 oder
  • TestDaF mit TDN 3 in einem Teilbereich oder
  • B1-Prüfung an einer Hochschule/Universität 
  • andere B1-Zertifikate nur nach Überprüfung im Einzelfall

Wenn die Deutschkenntnisse zum Zeitpunkt der Anmeldung noch nicht vorliegen, aber eine Anmeldung zu einer B1-Prüfung nachgewiesen ist, erhält der  Bewerber/die Bewerberin eine bedingte Zusage mit Zahlungsaufforderung. Die B1-Bescheinigung muss vor Kursbeginn vorgelegt werden.

Hinweis: Der Kurs ist bereits ausgebucht. Auch Wartelistenplätze können nicht mehr vergeben werden.

DSH-Intensivkurs zur Studienvorbereitung

Ziele und Inhalte

Die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) ist für alle Studentinnen und Studenten, die ihren Schulabschluss im Ausland erworben haben, eine Zugangsvoraussetzung zum Studium an einer deutschen Hochschule.
Mit der DSH-Prüfung weisen Sie nach, dass Ihre schriftlichen und mündlichen Kenntnisse der deutschen Sprache ausreichen, um ein wissenschaftliches Studium aufzunehmen. In einem DSH-Vorbereitungskurs steht die Erschließung wissenschaftssprachlicher authentischer Hör- und Lesetexte im Vordergrund. Sprachliche Probleme werden Woche für Woche im Zusammenhang verschiedener studienbezogener und landeskundlicher Inhalte vermittelt.

Im Anschluss an die DSH-Intensivkurse haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, die DSH abzulegen, wenn Sie über Niveau B2 verfügen. Ein Beispiel für eine DSH-Prüfung finden Sie hier.

Die DSH an der Hochschule Fulda wird durch eine Prüfungsordnung geregelt, die der Rahmenprüfungsordnung entspricht. Daher wird die DSH der Hochschule Fulda von anderen Hochschulen und Universitäten in Deutschland anerkannt.

Was sind die Teilnahmevoraussetzungen?

Um zur Teilnahme am DSH-Intensivkurs zugelassen zu werden, brauchen Sie:

  1. einen direkten Hochschulzugang. Das heißt, einen Schulabschluss, mit dem man in Deutschland direkt studieren kann.
  2. Deutschkenntnisse auf Niveau B2 (schriftlicher Nachweis)
  • B2-Bescheinigung, z. B. Goethe-Zertifikat B2 oder
  • TestDaF mit TDN 3 in allen Teilbereichen oder
  • DSH-1 

Die B2-Bescheinigung kann später vorgelegt werden, wenn Sie zu einem B2-Test angemeldet sind und uns eine Anmeldebescheinigung mit Testtermin schicken. Sie erhalten dann eine Frist zur Vorlage der B2-Bescheinigung (vor Kursbeginn!).


Was tun mit Niveau B1?

Sie haben bisher "nur" Niveau B1 erreicht und möchten später den DSH-Intensivkurs absolvieren?
Sie können im nächsten Semester den B2-Intensivkurs belegen (300 Stunden) und im Semester danach den DSH-Intensivkurs absolvieren! Informationen finden Sie direkt weiter oben auf dieser Seite.


Informationen zum nächsten Kurs

Kursdauer: 17. Oktober 2016  - 01. Februar 2017 (Weihnachtspause: 24. Dezember 2016 - 08. Januar 2017)

Prüfungstermin: wird noch bekannt gegeben 

Stundenumfang: 300 Unterrichtseinheiten (1 UE à 45 Minuten)

Stundenverteilung: 22 Unterrichtseinheiten die Woche. Der Unterricht findet in der Regel von Montag bis Freitag statt: Montag, Mittwoch, Freitag: 4 UE, Dienstag und Donnerstag 5 UE. An gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt

Stundenumfang: 300 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Unterrichtszeiten:
 09:50 Uhr bis 14:15 Uhr
Teilnehmerzahl: 
 maximal 18 Teilnehmer(innen)
Lehrwerk:
 DSH- und Studienvorbereitung 2020. DSH & Studienvorbereitung. Deutsch als Fremdsprache für Studentinnen und Studenten. ISBN-13: 978-3930861408

Kursgebühr: 
€ 600 für den gesamten Kurs. Die Zahlungsfrist hängt vom Zeitpunkt der Anmeldung ab und wird schriftlich mitgeteilt.
Prüfungsgebühr für die DSH: 
€ 50,-
Bewerbungsfrist:
15.06.2016 - 22.9.2016 oder bis der Kurs ausgebucht ist (in der Regel früher!).

Bitte melden Sie sich so früh wie möglich an, da der Kurs oft schon vor Ende der Bewerbungsfrist ausgebucht ist.

Vor der Ankunft: Visum beantragen

Der Antrag auf ein Visum im Heimatland kann einige Zeit dauern! Bitte melden Sie sich so früh wie möglich zum DSH-Intensivkurs an, damit Sie rechtzeitig das Visum beantragen und einreisen können.

Wenn Sie uns eine komplette Anmeldung geschickt haben, dauert es etwa einen Monat, bis wir
- die Anmeldung (Deutschkenntnisse, Schulabschluss) geprüft haben,
- Ihnen eine Zahlungsaufforderung geschickt haben,
- Sie die Gebühr gezahlt haben,
- die Gebühr angekommen ist
- und wir Ihnen die definitive Zulassung zum Kurs schicken können, mit der Sie den Antrag für das Visum stellen können.

Bitte fragen Sie bei der zuständigen Behörde in Ihrem Heimatland nach, wie früh Sie den Antrag stellen müssen. Zahlen Sie die Gebühr für den Kurs nur, wenn Sie realistische Chancen haben, ein Visum rechtzeitig zu erhalten und zu Kursbeginn einreisen zu können.

Hinweis: Der Kurs ist bereits ausgebucht. Auch Wartelistenplätze können nicht mehr vergeben werden.

Anmeldungen schicken Sie bitte an die:

Hochschule Fulda
Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Sekretariat (Lilia Lang)
Leipziger Straße 123
36037 Fulda 

Fax: + 49 (0) 661 / 9640 - 452