Ein 8-wöchiges Grundpraktikum ist für die Bachelorstudiengänge ET und WI obligatorisch. Es dient der Orientierung über die Arbeitsbereiche der Fachbereiche Elektrotechnik und Informationstechnik bzw. der Betriebswirtschaft, dem Erwerb von handwerklichen Fähigkeiten und einem ersten Einblick in die berufliche Praxis.

Was wird als Grundpraktikum anerkannt?


Berufsausbildungen und Praktika in folgenden Berufsfeldern können u.a. als Grundpraktikum anerkannt werden:

Technische Berufsfelder für die Studiengänge ET und WI

  • Elektrotechnik
  • Informationstechnik
  • Mechatronik
  • Metalltechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Energie- und Gebäudetechnik

Betriebswirtschaftliche Berufsfelder für den Studiengang WI

  • Kaufmännische Ausbildungen
  • Betriebswirt
  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Industriekaufmann/-frau
  • Bankkaufmann/-frau
  • Bürokaufmann/-frau

Wie erfolgt die Anerkennung?


Vor Beginn des 1. Semesters wird das Grundpraktikum direkt vom Studienbüro anerkannt. Wer das Praktikum nach Studienbeginn nachholt, muss es sich nachträglich anerkennen lassen. Dazu lädt man sich im ET-Kompass das entsprechende Anerkennungsformular herunter und gibt es zusammen mit einer Kopie des Praktikumszeugnisses beim Praxisreferat des Fachbereichs ET ab.

Kontakt und weitere Informationen


Weitere Informationen finden Sie in den Prüfungsordnungen des jeweiligen Studiengangs. Bei Fragen bzw. Unklarheiten bezüglich der Anerkennung wenden Sie sich bitte an den Praxisreferenten des Fachbereichs ET, Hashem Savoji.

Ansprechpartner

Hashem Savoji

Hashem Savoji

Gebäude 30, Raum 226
Hashem Savoji +49 661 9640-6744
Sprechzeiten:
Di und Do 13.15 – 14.15 Uhr & nach Vereinbarung | In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung