Newsletter Nummer 14 vom 13.07.2020

Inhaltsübersicht

  • Erweiterter Basisbetrieb 2.0 ab 20.07.2020
  • Lockerungen in der Bibliothek
  • Außercurriculare Veranstaltungen
  • Kurznachrichtendienst GroupWise Messenger für Beschäftigte
     

Erweiterter Basisbetrieb 2.0 ab 20.07.2020
Aufgrund des aktuell niedrigen Infektionsgeschehens und den an der Hochschule Fulda etablierten Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen war es bereits in den letzten Wochen möglich, dass über die Kernteams hinaus Beschäftigte an ihre Arbeitsplätze auf dem Campus zurückkehren konnten (s. Newsletter #10 vom 28.05.2020 und #11 vom 04.06.2020).

Im Einklang mit den Auslegungshinweisen der hessischen Wirtschafts- und Sozialministerien stellt es das Präsidium den Leitungen der Fachbereiche, Zentralen Einrichtungen und Abteilungen mit Wirkung vom 20.07.2020 frei, weiteren Beschäftigten das Arbeiten auf dem Campus zu genehmigen. Die o.g. Auslegungshinweise geben hier die Zielrichtung vor: „Stand bei Erlass dieser Verordnungen noch das Gebot eines schnellen „Lock-down“ im Vordergrund, regelt die Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung nun die Bedingungen, unter denen eine stufenweise Rückkehr in eine gewisse Form der Normalität unter Pandemiebedingungen möglich ist.“

Selbstverständlich werden die besonderen Gefährdungslagen von Beschäftigten, die einer Risikogruppe angehören, weiterhin berücksichtigt. Darüber hinaus sind auch weiterhin organisatorische Maßnahmen zur Vermeidung von Situationen, in denen der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, zu nutzen (z.B. Dienstpläne zur Koordination der Anwesenheitszeiten innerhalb der Rahmenarbeitszeit, das Tragen von Mund-Nasen-Schutz).

Die Gebäude werden ab dem 20.07.2020 wieder zwischen 7.00 und 20.30 Uhr geöffnet sein.
 

Lockerungen in der Bibliothek
Ab dem 14.07.2020 stehen nun 110 Arbeitsplätze (statt bisher 50, siehe Newsletter #11) in der Bibliothek für Hochschulangehörige zur Verfügung. Die Einzelarbeitsräume sind geöffnet, allerdings ist keine Reservierung der Plätze möglich. Einzelne PC-Arbeitsplätze sind wieder zugänglich, der Schulungsraum bleibt weiterhin exklusiv Studierenden ohne eigene Infrastruktur vorbehalten. Alle weiteren Einschränkungen sind wie bisher gültig.
 

Außercurriculare Veranstaltungen
Außercurriculare Präsenzveranstaltungen an der Hochschule (z.B. Projekttreffen, wissenschaftliche Veranstaltungen, …) sind von den Verantwortlichen auf ihre Notwendigkeit zu prüfen. Online-Formate haben nach wie vor Priorität.

Erfordert eine Veranstaltung dennoch zwingend Präsenz, melden Sie diese bitte über veranstaltung@verw.hs-fulda.de an. Ihre Anfrage wird durch AGU geprüft und anschließend dem Präsidium zur Entscheidung vorgelegt. Für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen steht ab Mitte der 29. KW eine Checkliste im QM-System zur Verfügung.

 
Kurznachrichtendienst GroupWise Messenger für Beschäftigte
Das Rechenzentrum betreibt ein plattformübergreifendes Instant Messaging-System. Der GroupWise Messenger unterstützt das Versenden von Kurznachrichten an Kolleg*innen, auch ein Austausch innerhalb einer Gruppe ist möglich. Nähere Informationen erhalten Sie entweder unter https://doku.rz.hs-fulda.de/doku.php/docs:chat oder über den Service Desk im Rechenzentrum.