Newsletter Nummer 4 vom 09.04.2020

Inhaltsübersicht:

  • Hochschulbetrieb nach dem 19.04.2020
  • Online-Lehre im Sommersemester
  • Bereitstellung des Videokonferenzsystems Webex
  • Weiterer Ausbau des E-Medien-Angebots der HLB
  • Information für Studierende
  • Beratungsangebot für Beschäftigte
  • Nutzung des VPN-Zugangs
  • Kernzeit für Basisbetrieb und weitere wichtige Arbeiten
  • Neuregelung der Unterhaltsreinigung
  • Kostenloses Online-Hochschulsport-live-Programm


Hochschulbetrieb nach dem 19.04.2020
Die Maßnahmen für den Basisbetrieb der Hochschule sind, wie Sie wissen, zunächst befristet. Das bedeutet: Bis einschließlich 19.04.2020 ist der Campus geschlossen. Momentan gehen wir jedoch davon aus, dass wir den Basisbetrieb auch nach dem 19.04.2020 zunächst fortführen werden. Parallel überlegen wir, wie wir zu gegebener Zeit den Präsenz-Betrieb stufenweise unter Berücksichtigung der empfohlenen Schutzmaßnahmen Schritt für Schritt wieder aufnehmen können. So ist etwa eine Notausleihe für die HLB in Planung. Wir informieren Sie nach den Osterfeiertagen über die diesbezüglichen Planungen und Entscheidungen.

Online-Lehre im Sommersemester
Da uns einige Nachfragen zur Online-Lehre erreicht haben, möchten wir noch einmal auf Folgendes hinweisen: Wir starten das Sommersemester 2020 am 20.04. online. Auch wenn wir heute nicht wissen, wie sich die Pandemie entwickelt, gehen Sie bitte davon aus, dass wir in jedem Fall mehrere Wochen des kommenden Semesters online gestalten werden, wenn nicht sogar das ganze Semester. Wenn es im Laufe des Semesters möglich werden sollte, wieder auf Präsenz-Lehre umzustellen, so liegt es in der Entscheidung der Lehrenden, die restlichen Veranstaltungen des Semesters dennoch weiterhin online durchzuführen.

Noch einmal weisen wir auf die Angebote der Abteilung DLS für Lehrende hin.

Bereitstellung des Videokonferenzsystems Webex
Das Rechenzentrum hat im Laufe der Woche per E-Mail allen Professor*innen, wissenschaftlichen Mitarbeitenden und Leitungskräften den Zugang zu dem Videokonferenzsystem Webex der Firma Cisco zur Verfügung gestellt. Über die Dekanate und Abteilungsleitungen werden dem Rechenzentrum derzeit alle weiteren Personen genannt, die ebenfalls einen Veranstalter-Account benötigen (einschl. Lehrbeauftragte). Bitte beachten Sie, dass Sie zur Teilnahme an einem Webex-Meeting keinen Account benötigen. Eine Teilnahme über einen Webbrowser ist jederzeit möglich. Informationen zu Webex finden Sie unter doku.rz.hs-fulda.de/doku.php/docs:vc:webex sowie help.webex.com/de-de/. EU-Vorgaben zu Datenschutz und Sicherheit werden bei Webex eingehalten.

Wir weisen an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass das Videokonferenzsystem nicht als Ersatz für Vorlesungen (insbesondere Live-Übertragungen) gedacht ist. Lehrveranstaltungen sollten den Studierenden bevorzugt als asynchrone Veranstaltung angeboten werden.

Weiterer Ausbau des E-Medien-Angebots der HLB
Die HLB aktualisiert stetig ihr Angebot an elektronischen Medien. Neu ist zum Beispiel, dass nun auch die wichtige Datenbank BeckOnline bis zum 30.06.2020 auch für Studierende im Fernzugriff zur Verfügung steht. Ebenso wurden von Springer Nature 500 weitere Lehrbücher aus allen Fachgebieten freigeschaltet. Was Ihnen zusätzlich und bis wann zur Verfügung steht, lesen Sie hier.

Information für Studierende
Wir informieren die Studierenden weiterhin über die Startseite der Homepage, die Sozialen Medien, Videos und E-Mails auf Deutsch und Englisch. Über FAQs haben wir für die Studierenden wichtige Punkte zusammengefasst.
Die Abteilung DLS hat eine Seite für Studierende aufgebaut, die Informationen zum Umgang mit Online-Lehre bereithält. Sie werden diese auch in den FAQs finden.

Beratungsangebot für Beschäftigte
Die Corona-Pandemie stellt an uns alle große Anforderungen. Allein die Umstellung auf die Arbeit im Homeoffice und die mit der Corona-Pandemie einhergehende Unsicherheit können zu Belastungen führen, mit denen wir Sie nicht alleine lassen wollen. Herr Dr. Robert Richter von der ZSB, der an sich Studierende in besonderen Belastungssituationen berät, bietet jetzt ausnahmsweise auch Beratungen für Mitarbeitende der Hochschule an. Wer an einem solchen Beratungsangebot Interesse hat, meldet sich bitte per E-Mail bei Herrn Dr. Richter (Robert.Richter@verw.hs-fulda.de) unter Angabe einer Telefonnummer, unter der er Sie erreichen kann.

Nutzung des VPN-Zugangs
Das Rechenzentrum hat zum 03.04.2020 ein alternatives VPN-System als Übergangslösung in Betrieb genommen. Dieses VPN unterstützt eine wesentlich größere Anzahl an parallelen Verbindungen, so dass VPN-Verbindungen nun auch während der arbeitsintensiven Zeiten zwischen 11 Uhr und 15 Uhr ohne Probleme genutzt werden können. Für Sie als Endanwendende sind keine Änderungen an Ihrem System erforderlich. Bei eventuellen Schwierigkeiten nach der Umstellung wenden Sie sich bitte an den Service Desk im Rechenzentrum. Um Ressourcen zu sparen, wird dennoch empfohlen, den VPN-Kanal nur solange aktiv zu halten, wie dies für die jeweilige Anwendung erforderlich ist.

Kernzeit für Basisbetrieb und weitere wichtige Arbeiten
Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass die Kernzeiten für den Basisbetrieb festgelegt sind auf Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 17 Uhr. Zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir Sie, Ihre Anwesenheit in den Gebäuden und Räumen auf diesen Zeitraum zu beschränken. Nur während dieser Zeiten ist ein Hausmeister vor Ort und gewährleistet einen reibungslosen Betriebsablauf im Brandfall, im Notfall sowie in bedrohlichen Situationen.

Neuregelung der Unterhaltsreinigung
Aufgrund des derzeitigen Basisbetriebs der Hochschule haben wir den Leistungsumfang im Bereich der Unterhaltsreinigung reduziert. Wir nutzen die Gelegenheit, Grundreinigungen in diversen Bereichen durchzuführen, um den guten Zustand unserer Räume aufrecht zu erhalten. Ein Hinweis an alle Kolleg*innen, die zu den Kernteams gehören und derzeit an der Hochschule in ihren Büroräumen anwesend sind: Bitte bringen Sie das Reinigungsschild an Ihre Bürotür an, sodass für die Reinigungskräfte ersichtlich ist, dass hier eine tägliche desinfizierende Reinigung durchgeführt werden soll. Die Teeküchen und Sanitärbereiche werden weiterhin ohne spezielle Kennzeichnung gereinigt.

Kostenloses Online-Hochschulsport-live-Programm
Der Hochschulsport bietet seit Beginn dieser Woche ein kostenloses Online-Programm an, das zunächst bis zum 19.04.2020 live zu festen Terminen stattfindet. Es soll Ihnen helfen, in Bewegung zu bleiben. Eine Übersicht der Angebote finden Sie hier. Ein regelmäßiger Blick auf die Seite lohnt sich, da weitere Angebote hinzukommen können. Eine Erweiterung des Online-Programms ist für das Sommersemester 2020 in Planung. Infos, wie man die Online-Kurse nutzen kann, gibt es hier. Außerdem haben die Kolleg*innen vom Hochschulsport ein buntes Übungsprogramm in Schriftform entwickelt, in dem einige Übungen aus den Online-Kursen nachgelesen und wiederholt werden können.
Ebenso haben sie eine Liste hilfreicher Links fürs Home-Workout zusammengestellt.