Newsletter Nummer 9 vom 18.05.2020

Inhaltsübersicht:

  • Laborveranstaltungen beginnen, Außenanlagen weiterhin gesperrt
  • Sommersemester 2020 weiterhin online
  • Zeiterfassung im Homeoffice/Mobilen Arbeiten
  • HLB: Schulungen und Hilfe online

Laborveranstaltungen beginnen, Außenanlagen weiterhin gesperrt
Ab dem 18.05.2020 finden genehmigte Laborveranstaltungen in den Fachbereichen Oecotrophologie und Lebensmitteltechnologie statt. Die Außenanlagen und der Sportplatz auf dem Campus bleiben aber weiterhin gesperrt. Campus und Gebäude dürfen nur betreten werden, wenn dies ausdrücklich genehmigt wurde. Wir bitten Sie, die Abstandsregeln von mind. 1,5 Metern einzuhalten. Sollte dies nicht möglich sein, tragen Sie bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Sommersemester 2020 weiterhin online
Aus gegebenem Anlass stellen wir noch einmal klar, dass die Lehre im Sommersemester 2020 weiterhin online erfolgen wird. Ausnahmen davon gibt es ausschließlich für Veranstaltungen, die zwingend die Präsenz auf dem Campus erfordern. Dazu zählen bisher ausschließlich Prüfungen und die Nutzung der Labore. Diese Veranstaltungen sind in jedem Fall vorab zu genehmigen. Zum Verfahren wurden die Fachbereiche umfassend informiert. Wir weisen noch einmal darauf hin, dass es kein Wahlrecht der Lehrenden zwischen Online- und Präsenzlehre gibt.

Zeiterfassung im Homeoffice/Mobilen Arbeiten
Seit dem 17.03.2020 gilt die Regelung, dass es für mobiles Arbeiten von zuhause keine individuelle Zeiterfassung gibt und grundsätzlich die durchschnittlichen Arbeitszeiten pauschal gutgeschrieben werden.

Ab dem 18.05.2020 gilt ergänzend, dass in begründeten Ausnahmefällen nach vorheriger Genehmigung durch die Vorgesetzte* auch über die durchschnittliche Arbeitszeit hinaus gearbeitet werden kann. Die Leitungen der Abteilungen und Zentralen Einrichtungen berichten ihrem zuständigen Präsidiumsmitglied wöchentlich über die erteilten Genehmigungen. Für im Zeitraum 17.03. bis 17.05.2020 angefallene „Gutstunden“, die nicht innerhalb der individuellen Arbeitszeit bereits wieder abgebaut werden konnten, gilt das entsprechende Verfahren, d.h. Genehmigung durch die Vorgesetzte* und Mitteilung an das zuständige Präsidiumsmitglied. Zur Anrechnung von Zeiten über die individuelle Sollarbeitszeit hinaus senden Sie bitte Ihre exakten Arbeitszeiten (Datum, Uhrzeit von bis) per E-Mail je nach Zuständigkeit an Marieke Heil (Vertretung Sarah Perplies) oder Sylke Kuntze. Setzen Sie dabei bitte Ihre Vorgesetzte* in cc.

Die Regelungen der Hochschule (insb. Einhalten der Rahmenarbeitszeit [7.00 Uhr bis 21.00 Uhr] und die gesetzlichen Regelungen zu den Arbeitszeiten [insb. Einhalten der Ruhepausen gem. § 4 Arbeitszeitgesetz {ArbZG von 30 bzw. 45 Minuten und der Ruhezeit gem. § 5 ArbZG von 11 Stunden] sind dabei einzuhalten.

HLB: Schulungen und Hilfe online
Schulungen, Beratungen und Hilfe bietet die HLB jetzt online an. Über Cisco Webex erläutern die HLB-Mitarbeiter*innen z.B. die Nutzung des Online-Kataloges FILIP, das Navigieren in Datenbanken oder das Arbeiten mit dem Literaturverwaltungsprogramm Citavi. Für weitere Informationen und für Terminvereinbarungen wenden Sie sich per Mail an schulungsteam-c(at)hlb.hs-fulda.de. Die Zugangsdaten für das Webex-Meeting verschickt die HLB nach Anmeldung. Auf der Lernplattform HELP ist es möglich, sich anhand von Tutorials zeitlich unabhängig einen ersten Einblick in die Recherche und in das Programm Citavi zu verschaffen.