Aus erster Hand: mit Buddyprogramm erfolgreich starten

Wenn Sie als internationale*r Studierende*r am Buddyprogramm teilnehmen, kann Ihr Buddy erste Fragen schon per E-Mail vor Ihrer Ankunft beantworten. Und in Fulda wird sie oder er Sie in der ersten Zeit auch persönlich begleiten.

Wenn Sie als erfahrene*r Studierende*r der Hochschule Fulda am Buddyprogramm teilnehmen, haben Sie die Gelegenheit, Ihrem internationalen Buddy bei ihren oder seinen ersten Schritten zu unterstützen und ins studentische Leben einzuführen. Vielleicht haben Sie selber schon im Ausland studiert und wissen, wie wichtig solche Kontakte besonders am Anfang sind, aber auch, wenn Sie keinen Auslandsaufenthalt hinter sich haben oder planen können, erfahren Sie von Ihrem Buddy etwas über dessen Kultur, erweitern ihren Horizont und Freundeskreis.

Bei der Vermittlung eines passenden Buddys versuchen wir Studierende mit ähnlichen Interessen und Studienfächern für Sie zu finden. So können die erfahrenen Buddys die neuen internationalen Studierenden im Hochschul- und Alltagsleben besonders gut unterstützen. Das ist eine gute Möglichkeit für beide Seiten, um neue Leute kennenzulernen, Freundschaften zu knüpfen, seine Sprachkenntnisse zu verbessern und vor allem: Um jede Menge Spaß zu haben!

Wofür brauche ich einen Buddy?

Ihr Buddy erleichtert das Einleben und beantwortet Fragen zum Leben und Studieren in Fulda. Er erklärt Ihnen zum Beispiel, wie das Studium an Ihrem Fachbereich organisiert ist und gibt Ihnen Tipps, wo Sie Unterstützung und Beratung zum Studium finden. Dabei sind wichtige Informationen nur ein Teil der Unterstützung. Ihr Buddy steht Ihnen auch zur Seite, wenn es um die deutsche Kultur, Freizeit und erste Freundschaften in Deutschland geht. Viele Fuldaer Buddys haben im Ausland studiert. Sie wissen, wie man sich in der fremden Umgebung fühlt und welchen Problemen man begegnet. Manche kommen selbst aus anderen Ländern und kennen die Situation, in der Sie sich befinden.

Was machen mein Buddy und ich zusammen?

Sie und Ihr Buddy bestimmen selbst, wieviel Zeit sie miteinander verbringen. Vielleicht treffen Sie sich nur ab und zu in der Mensa oder sie besuchen sich regelmäßig und unternehmen auch in der Freizeit etwas zusammen. Übrigens: Während des Semesters lädt das International Office zu verschiedenen Aktivitäten ein, bei denen Sie andere internationale Studierende mit ihren Buddys aus Fulda kennenlernen.

mögliche Aktivitäten in Zeiten von Corona:
1.    Spielt Online ein Spiel (Stadt, Land, Fluss/Activity/Wer bin ich? Usw.)
2.    Besucht zusammen eine Online Vorlesung
3.    Zeigt eurem Buddy eure Lieblingslieder
4.    Verabredet euch über Skype zum gemeinsamen Online-Kochen/Backen/Sport machen
5.    Nehmt ein kleines Video von euch auf in dem ihr kocht, backt, Sport macht und schickt es eurem Buddy zum nachmachen
6.    Schaut einen Film aus der Heimat eures Buddys – tauscht euch im Anschluss daran aus
7.    Malt jeder ein Bild von euren Aktivitäten und euch zusammen als Buddy-Paar
8.    Unterhaltet euch über kulturelle Unterschiedlichkeiten/Gemeinsamkeiten – was denkt ihr über die Kultur des Anderen?
9.    Lernt gemeinsam etwas von der Sprache eures Buddys (Vorstellen, Verabschieden, etwas bestellen?)
10.    Schreibt eure Erlebnisse und Gedanken, ob positiv oder negativ, bezüglich des Buddy Programms auf und reflektiert eure gemeinsame Zeit
11.    Erzähle deinem Buddy von deinem bisherigen Leben
12.    Zeige deinem Buddy Fotos aus deiner Heimat/von deiner Familie/Freunde
13.    Stelle deinen Buddy deiner Familie/deinen Freunden/deinen Mitbewohnern vor
14.    Zeige deinem Buddy deine Wohnung/dein Zuhause/deine liebsten Orte
15.    Schreibt auf was ihr über die Kultur eures Buddys gelernt habt
16.    Lies ein Buch das dein Buddy dir empfohlen hat
17.    Tanzt zusammen einen Tanz aus der Kultur der/des Anderen
18.    Plant ein Erlebnis, dass ihr nach der Corona Krise gemeinsam machen könnt
19.    Erzählt eurem Buddy wie ihr mit dieser besonderen Situation(Corona-Pandemie) umgeht/umgegangen seid
20.    Versucht einmal miteinander in Zeichensprache zu kommunizieren

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme am Programm ist für neue internationale Studierende kostenfrei. Ihr Buddy engagiert sich freiwillig und erhält kein Geld für sein Engagement. Für manche Aktivitäten oder Ausflüge müssen wir allerdings einen kleinen Teilnahmebeitrag erheben

Wie finde ich einen Buddy?

Wenn Sie am Buddy-Programm teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das unten stehende online Formular aus.
Sollten Sie damit Probleme haben können Sie auch das pdf-Anmeldeformular ausfüllen und per Mail an buddyprogramm(at)hs-fulda.de schicken.

Melden Sie sich rechtzeitig vor Semesterbeginn an (je früher, desto besser)!

Anmeldung Buddyprogramm

Anmeldung Buddyprogramm

Ansprechpartnerin

Gesa Pusch-Thomas

Koordinatorin Integrationsprogramm

Beratung zu Visa, Jobben und Stipendien • Buddy- und Tutorenprogramm • Exkursionen und andere Aktivitäten • Internationaler Abend und DAAD-Preis

Gebäude 10 , Raum 201
Gesa Pusch-Thomas+49 661 9640-1454
Sprechzeiten
Mo: 10.00 - 12.00 Uhr, Mi: 13.30 - 15.30 Uhr, Fr: 11.00 - 13.00 Uhr
Bürozeiten
Mo - Do: 9.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 15.30 Uhr Fr: 8.30 - 12.00 Uhr

Ansprechpartner

Mohammad Muneer Soudi

Koordinator "Pre-Study for Refugees"

Gebäude 43 , Raum 205b
Mohammad Muneer Soudi+49 661 9640-1456
Sprechzeiten
Mo: 13 – 15 Uhr Mi: 13 – 15 Uhr Do: 13 – 15 Uhr
Bürozeiten
Mo: 9 – 17 Uhr Mi 9 – 16 Uhr Do: 9 – 16 Uhr

Erfahrungsberichte

Testimonial Furrukh

Syeda Aisha Furrukh
M.A. ICEUS 2015
Hier klicken

Video zum Buddyprogramm