Mentoring

Berufseinstieg aus erster Hand

Sie haben Ihr Studium an der Hochschule Fulda kürzlich abgeschlossen oder befinden sich in der Endphase? Dann nehmen Sie an unserem Mentoring-Programm teil und erfahren Sie aus erster Hand, wie der Berufseinstieg gelingen kann. Wir stellen Ihnen Mentorinnen und Mentoren zur Seite: Das sind internationale AbsolventInnen aus Ihrem Fachbereich, die den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt bereits geschafft haben. Sie begleiten Sie bei Ihrer Suche nach dem richtigen Job und zeigen Ihnen, wie es an ihrem eigenen Arbeitsplatz aussieht.

Hospitation

In unserem Mentoring-Programm erhalten Sie die Gelegenheit, im Unternehmen Ihrer Mentorin/ Ihres Mentors zu hospitieren. Sie lernen die Arbeitsabläufe des Unternehmens kennen und sammeln berufspraktische Erfahrung in Ihrem angestrebten Tätigkeitsfeld.

Zertifikat

Nach erfolgreicher Teilnahme am Programm erhalten alle TeilnehmerInnen und die MentorInnen ein Teilnahmezertifikat. Das ist eine wertvolle Ergänzung für Ihre Bewerbungsunterlagen.

Unsere Mentorinnen und Mentoren freuen sich darauf, Ihre Erfahrungen weiterzugeben. Bewerben Sie sich!

So finden Sie einen Mentor

Wir freuen uns, dass Sie an unserem Mentoring-Programm teilnehmen möchten. Nehmen Sie Kontakt mit der Projektkoordinatorin auf (siehe unten). Nach einem Aufnahmegespräch können Sie sich verbindlich für das Programm anmelden.

Unsere MentorInnen

Alain Kaffo

Kamerun, Fachbereich: Wirtschaft -  Wirtschaftsingenieurwesen, Arbeitgeber: Accenture Technology Solution GmbH in Kronberg.

Berufsbezeichnung: IT-Consultant und Software-Ingenieur

„Ich möchte helfen, dass internationale Studierende das Studium an der Hochschule Fulda erfolgreich absolvieren und für den deutschen Arbeitsmarkt bestens gerüstet sind.“


Luisa Castro

Mexiko, Projektbetreuerin, Fachbereich: Oecotrophologie - International Food Business and Consumer Studies, Arbeitgeber: IMO Swiss AG

Berufsbezeichnung: 

„Besonders den Austausch von Erfahrungen und neuen Ideen zwischen den Mentoren und angehenden Absolventen erachte ich als sehr wertvoll.“


Grâce Lange

Kamerun, Fachbereich: Lebensmitteltechnologie. Arbeitgeber: Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme

Berufsbezeichnung: Lead Auditorin

„Ich bin Mentorin, um mein Wissen weiterzugeben und mich mit anderen Absolventen der Hochschule Fulda zu vernetzen.“


Dmitry Orlov

Russland, Fachbereich: Angewandte Informatik - Electronic Business, Arbeitgeber: PricewaterhouseCoopers in Düsseldorf.

Berufsbezeichnung: Consultant Business Intelligence

„Indem ich meine Berufserfahrungen teile, möchte ich die Studierenden und angehenden Absolventen unterstützen.“


Amal Boutahar

Marokko, Fachbereich: Wirtschaft – Betriebswirtschaft, Arbeitgeber: DB Schenker Rail Automatik.

Berufsbezeichnung: Beteiligungscontrollerin

„Ich möchte die Studierenden ermuntern, sich frühzeitig über den Berufseinstieg zu informieren und mit ihnen mögliche Berufsperspektiven entwickeln.“


Wilfried Siewe

Fachbereich: Wirtschaft/Elektrotechnik - Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Fulda. Arbeitgeber: Siemens AG.

Berufsbezeichnung: Tools-Manager

„Mit meinem Engagement als Mentor möchte ich junge Absolventen bei ihrem erfolgreichen Berufseinstieg begleiten.“


Niyazi Akin

Fachbereich: Wirtschaft – Betriebswirtschaftslehre, Arbeitgeber: Hay Group GmbH in Frankfurt am Main.

Berufsbezeichnung: Consultant

„Das Programm ist wunderbar. Bei der Auswahl von Mentor und Studierenden, werden fachliche und kulturelle Hintergründe aufeinander abgestimmt und ich habe auch einiges von meinem Paten lernen können.“


Mykola Lutsiuk

Ukraine, Fachbereich: Angewandte Informatik - Electronic Business, Arbeitgeber: Hugo Boss AG.

Berufsbezeichnung: Supply Chain Management IT-Consultant

„Ich mag den Kontakt zu internationalen Studierenden und freue mich darauf, meine Erfahrungen mit ihnen teilen zu können. Außerdem bleibe ich so mit der Hochschule Fulda in Kontakt.“


Huong, Do Thi Lan

Vietnam, Fachbereich: Wirtschaft – Internationale Betriebswirtschaftslehre, Arbeitgeber: PwC Deutschland  

Berufsbezeichnung: Consultant – Assurance Financial Services

„Ich nehme am Projekt teil, um meine Erfahrungen an andere internationale Studierende weiterzugeben und ihnen bei dem Einstieg in Arbeitsmarkt in Deutschland zu helfen. Ich freue mich auf den Erfahrungsaustausch, auch mit den anderen Mentoren.“


Cristina Craciun

Moldavien, Fachbereich: Sozial- und Kulturwissenschaften, Arbeitgeber: Magni GROUP GmbH

Berufsbezeichnung: Projektmanagement und Beratung



Naeyoung Kang

Südkorea, Fachbereich: Oecotrophologie - International Food Business and Consumer Studies, Arbeitgeber: K.D. Pharma Bexbach Gmb

Berufsbezeichnung: Customer Support Manager

„Ich möchte anderen internationalen Studierenden beim Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt helfen sowie andere Absolventen kennenlernen.“


Herve Emmanuel Limi

Kamerun, Fachbereich: Pflege und Gesundheit, Arbeitgeber: Deutsches Medikamentenhilfswerk Action medeor e.V. in Tönisvorst (NRW)

Berufsbezeichnung: Referent Zentral- und Westafrika in der Abteilung: Humanitäre Hilfsprojekte und Entwicklungszusammenarbeit

„Ich möchte internationale Studierende mit Tat und Rat unterstützen, damit sie ihr Studium erfolgreich absolvieren, sich für den Arbeitsmarkt/ -wettbewerb vorbereiten. Ich freue mich, sie bei ihrem Berufseinstieg begleiten zu können.“


Tchudjo Bopda, Justine Roux

Kamerun, Fachbereich: Wirtschaft -  Internationale Betriebswirtschaftslehre, Arbeitgeber/Firma: NTT Data

Berufsbezeichnung: PMO-Assistenz

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und den Austausch mit den internationalen Studierenden und hoffe, Sie mit meinen Erfahrungen schon während des Studiums bei der Berufsorientierung unterstützen zu können.“


Jeffry Loho

Fachbereich: Oecotrophologie - International Food Business and Consumer Studies, Arbeitgeber: Mondelez International in München

Berufsbezeichnung: Global Consumer Relations Specialist

„Ich bin Mentor, um junge Absolventen bei der Jobsuche zu unterstützen und sie darauf optimal vorzubereiten.“


Igor Suslov

Russland, Fachbereich Wirtschaft - International Management; Arbeitgeber: Deloitte, München

Berufsbezeichnung: Manager, Finance Advisory


Haitham Hamdani

Tunesien, Fachbereich Angewandte Informatik - Informatik, Arbeitgeber: EDAG Production Solutions GmbH & Co. KG

Berufsbezeichnung: Software Engineer, Process Planning General Assembly, Produktion IT


Hamza Dayfallah

Marokko, Fachbereich Elektrotechnik - Elektro- und Informationstechnik, Arbeitgeber: FFT Produktionssysteme GmbH & Co. KG

Berufsbezeichnung: Software Designer

Unsere TeilnehmerInnen 2017

Moria Tatdja Ngalamou

Kamerun, Wirtschaftsingenieurwesen
Fachbereich Angewandte Informatik



Olha Salivka

Ukraine, Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen (BASIB)
Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften


Sahbi Souilem

Tunesien, Angewandte Informatik
Fachbereich Angewandte Informatik


Thu Anh Nguyen

Vietnam, International Management
Fachbereich Wirtschaft


Anselme Nkwejop

Kamerun, Wirtschaftsingenieurwesen
Fachbereich Elektrotechnik


Sergey Agashin

Russland, Internationale Betriebswirtschaftslehre
Fachbereich Wirtschaft


Polina Sagan

Russland, International Management
Fachbereich Wirtschaft


Togtokhbayar Magsarjav

Mongolei, Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen
Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften


Gabriel Egbewale

Nigeria, Intercultural Communication and European Studies (ICEUS)
Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften


Christina Elena Hahn

Deutschland; Accounting, Finance, Controlling
Fachbereich Wirtschaft


Intesar Haider

Pakistan, Global Software Development
Fachbereich Angewandte Informatik


Abdelhakim Chbili

Marokko,
Fachbereich Elektrotechnik


Ani Karapetyan

Armenien, International Management
Fachbereich Wirtschaft


Monica Poli

Italien, Intercultural Communication and European Studies (ICEUS)
Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften


Ia Mikava

Georgien, International Management
Fachbereich Wirtschaft


Ekaterina Fedotova

Russland, Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen
Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften


Osama Nasir

Pakistan, Global Software Development
Fachbereich Angewandte Informatik


Lu Gao

Südkorea, International Food Business and Consumer Studies (IFBC)
Fachbereich Oecotrophologie


Mohamed Vall

Mauretanien, Wirtschaftsingenieurwesen
Fachbereich Elektrotechnik


Simona Tegas

Griechenland, Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen
Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften

Und das sagen ehemalige TeilnehmerInnen

Das sagt ein Mentor

Ehsan Dehkordi (Mentor 2015 und 2016)

aus dem Iran, Master-Absolvent
Electronic-Business im Fachbereich Angewandte Informatik

IT-Berater bei der Firma  Avanade in Frankfurt am Main. 

Berufsbezeichnung: IT-Berater

„In dem Mentoring-Programm kamen Menschen zusammen, die alle sehr motiviert waren, sich weiterzuentwickeln und erfolgreich zu sein – das war eine enorme Bereicherung für mich. Ich hoffe, dass ich sie mit meinen Erfahrungen auf ihrem Weg unterstützen konnte.“


Das sagt ein Teilnehmer

Hendrick Rahardja

Indonesien, Master-Student im Fachbereich  Wirtschaft - International Management

„Das Mentoring Programm hat mir sehr geholfen, meine berufliche Zukunft in Deutschland zu planen. Besonders wertvoll waren die Bewerbungstrainings sowie die verschiedenen Workshops, die sich speziell an internationale Studierende richteten. Besonders mein Mentor hat mich sehr unterstützt, in dem er mir viele Tipps gegeben hat und auch meine Bewerbungsunterlagen durchgesehen hat. Ich möchte das Mentoring-Programm allen internationalen Studierenden empfehlen.“

Ansprechpartnerin

Aïcha Bah-Diallo

Aïcha Bah-Diallo

Koordinatorin des Career Services

Organisation des Career Services für internationale Studierende

Gebäude 43, Raum 204
Aïcha Bah-Diallo +49 661 9640-9571
Sprechzeiten
Mo, Di, Do, Fr: 7.30 - 13.30 Uhr
Bürozeiten
Mo - Fr: 8.00 - 14.00 Uhr, (Mi: Telearbeit 8.00 - 14.00 Uhr)