Bachelor

StudienbewerberInnen, die ihr eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung (Attestat, Baccalauréat, Lise Diplomasi, Swiadectwo ukonczenia etc.) haben, bewerben sich - unabhängig von der Staatsagehörigkeit - für ein Bachelorprogramm bitte unter: www.uni-assist.de

Ausländische Zeugnisse werden dort auf Gleichwertigkeit mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung wie z. B. dem Abitur geprüft. Das kann ein Sekundarschulabschluss sein, je nach Land ggf. auch in Kombination mit einer Hochschulaufnahmeprüfung. Möglich ist auch, dass die BewerberInnen zusätzlich bereits Studienleistungen erbracht haben müssen. In einigen Fällen benötigt man sogar bereits einen ersten Studienabschluss, um in Deutschland ein Bachelorstudium beginnen zu können.

Ausgenommen von einer Bewerbung über uni-assist ist, wer aktuell an der Hochschule Fulda eingeschrieben sind und sich für einen anderen bzw. zweiten Bachelorstudiengang bewerben möchten. In diesen Fällen kommen Sie bitte direkt zu Frau Simon ins International Office, um einen Antrag auf Studiengangswechsel zu stellen.

Wir empfehlen Ihnen, sich möglichst frühzeitig zu bewerben (idealerweise bis 15.12./15.06). Auf diese Weise können wir Ihnen sehr zeitnah nach Bewerbungsschluss Auskunft über das Ergebnis Ihrer Bewerbung geben und fehlende Unterlagen können ggf. nachgereicht werden. Grundsätzlich gilt: Jede Bewerbung muss am letzten Tag der Bewerbungsfrist vollständig sein, um berücksichtigt zu werden.

Wie funktioniert eine Bewerbung über uni-assist?

  1. Registrieren Sie sich im Online-Portal My assist.
  2. Geben Sie Ihre Bewerberdaten und Bildungshistorie an.
  3. Wählen Sie die Hochschule und Ihren Studienwunsch unter Semesterangebote aus.
  4. Wählen Sie Ihren Studienwunsch. Achten Sie darauf, dass Sie alle Fragen im Antrag sorgfältig beantworten.
  5. Zahlen Sie die Bearbeitungskosten*, die für die Prüfung Ihrer Unterlagen anfallen
  6. Laden Sie jedes Dokument nur einmal hoch. Benennen Sie die Dokumente eindeutig auf Deutsch oder Englisch. Achtung: Es können ausschließlich pdf-Dateien mit einer Größe von maximal 10 MB hochgeladen werden.
  7. Senden Sie alle erforderlichen Unterlagen (siehe „Eine vollständige Bewerbung über uni-assist enthält“) innerhalb der Bewerbungsfrist per Post zu uni-assist nach Berlin:

Hochschule Fulda
c/o uni-assist
D-11507 Berlin

Sollte Ihr Postdienstleister die Adresse nicht akzeptieren, adressieren Sie Ihre Sendung bitte an
uni-assist e.V.
Geneststrasse 5
10829 Berlin.

* Kosten für den ersten Studienwunsch: 75,00 EUR/ Für jeden weiteren Studienwunsch: 30,00 EUR.
   Auf den Webseiten von uni-assist finden Sie weitere Informationen, z. B. über die Zahlungsoptionen

Wichtig: uni-assist bearbeitet Ihre Bewerbungsunterlagen erst, wenn Sie alle Unterlagen per Post vollständig eingereicht haben. Eine reine Online-Bewerbung wird nicht akzeptiert.

Bewerbungsfristen

Bewerbungsbeginn für alle Bachelorstudiengänge über uni-assist:
Wintersemester am 15. März/ Sommersemester am 15. November

Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge:
Wintersemester am 15. Juli / Sommersemester 15. Januar

AUSNAHME: Für International Business and Management endet die Bewerbungsfrist für Nicht- EU-Bürger mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung bereits am 31. MAI! Dabei ist nicht relevant, ob bereits in Deutschland sind oder nicht.

Bewerbungsfrist für zulassungsfreie  Bachelorstudiengänge:
Wintersemester am 30. September/ Sommersemester 31. März

Bewerbungsfrist für das Studienkolleg: 15. April

Eine vollständige Bewerbung über uni-assist enthält:

  • eine beglaubigte Kopie* Ihres Abschlusszeugnisses der Schule aus Ihrem Heimatland mit Fächer- und Notenübersicht in der Originalsprache
  • eine beglaubigte Kopie der im Heimatland bestandenen Hochschulaufnahmeprüfung (sofern im Heimatland erforderlich)

  • beglaubigte Kopien von Nachweisen über Studienzeiten und Studienabschlüssen mit Fächer- und Notenübersichten in der Originalsprache (sofern vorhanden)

  • eine amtliche Übersetzung aller oben genannten Dokumente (sofern das Originalzeugnis nicht in Deutsch oder Englisch vorliegt)

  • Nachweis über die studiengangspezifischen Sprachkenntnisse als beglaubigte Kopien (Deutsch und/oder Englisch, siehe „Sprachnachweise“)

  • Studiengangspezifische weitere erforderliche Nachweise, z. B. Nachweis über ein absolviertes Praktikum oder Berufsausbildung oder studienbegleitende Berufstätigkeit als einfache Kopien. Informieren Sie sich bitte vorab sorgfältig über die zusätzlichen Zulassungsvoraussetzungen!

  • Zusätzlich bei Bewerbungen mit Unterlagen aus China und Vietnam:
    Ein Zertifikat der Akademischen Prüfstelle (APS) der jeweiligen Deutschen Botschaft , das die Prüfung der eingereichten Dokumente belegt. Dieses Zertifikat muss im Original eingereicht werden.

Sprachnachweise

Die meisten Bachelorstudiengänge der Hochschule Fulda werden auf Deutsch unterrichtet. Dafür gelten folgende Sprachvoraussetzungen:
Deutschkenntnisse auf Niveau C1, z. B. DSH2, TestDaF 4x4, telc C1 Hochschule, Goethe Zertifikat C1

Zum Zeitpunkt der Bewerbung sind Deutschkenntnisse auf Niveau B2 ausreichend, z. B. TestDaF 4x3, DSH1, telc B2. Im Fall einer Zulassung haben Sie dann Zeit bis zur Immatrikulation, um den geforderten C1-Nachweis vorzulegen.
Kein Deutschnachweis ist erforderlich für Bewerber*innen, die ihre gesamte Schul- und/oder Hochschulbildung auf Deutsch erworben haben.

Zusätzliche Englischkenntnisse auf Niveau B1 sind erforderlich für den Bachelorstudiengang ‚Internationale Betriebswirtschaftslehre‘, z. B. IELTS 3.5 oder TOEFL iBT 43.
Zum Zeitpunkt der Bewerbung ist es ausreichend, Englisch als Fach in der Schule/im Studium nachzuweisen. Im Fall einer Zulassung haben Sie dann Zeit bis zur Immatrikulation, um den geforderten B1-Nachweis vorzulegen.
Kein Englischnachweis ist erforderlich für Bewerber*innen, die die gesamte Schul- oder Hochschulbildung auf Englisch erworben haben.

Ausschließlich Englischkenntnisse sind erforderlich für den Bachelorstudiengang ‚International Business and Management‘. Hierfür müssen Englischkenntnisse auf Niveau B2 nachgewiesen werden, z. B. IELTS 5.5 oder TOEFL iBT 72.
Zum Zeitpunkt der Bewerbung ist es ausreichend, Englisch als Fach in der Schule/im Studium nachzuweisen. Im Fall einer Zulassung haben Sie dann Zeit bis zur Immatrikulation, um den geforderten B2-Nachweis vorzulegen.
Kein Englischnachweis ist erforderlich für Bewerber*innen, die die gesamte Schul- oder Hochschulbildung auf Englisch erworben haben.

Besondere Sprachvoraussetzungen gelten für die beiden Studiengänge ‚International Health Science‘ sowie ‚Internationale Ingenieurwissenschaften (Science & Engineering). Hierfür sind Englischkenntnisse auf Niveau B2 und Deutschkenntnisse auf Niveau B1 erforderlich.
Zum Zeitpunkt der Bewerbung sind niedrigere bis keine Sprachnachweise erforderlich.
Im Fall von‚Internationale Ingenieurwissenschaften‘ (Science & Engineering) müssen beide Sprachnachweise am Tag der Immatrikulation vorgelegt werden.
Im Fall von ‚International Health Science‘ müssen die geforderten Sprachnachweise am ersten Vorlesungstag (i. d. R. Mitte Oktober) vorgelegt werden, die Einschreibung ist ohne Nachweise möglich.

Für BewerberInnen, die zunächst ein Studienkolleg absolvieren müssen, ist ein Deutschnachweis auf Niveau B1 des GER erforderlich. Dies gilt auch wenn man sich für einen (vorwiegend) englischsprachigen Bachelor bewirbt.

Wie geht es weiter?

  1. Erfüllen Ihre Unterlagen die formalen Zulassungsvoraussetzungen, leitet uni-assist Ihre Daten an das International Office der Hochschule Fulda (HFD) weiter. Sie werden per E-Mail von uni-assist darüber informiert.
  2. Die Hochschule Fulda entscheidet, ob Sie eine Zulassung zum Studium erhalten. Entscheidend ist dabei i. d. R. die Durchschnittsnote Ihrer Vorbildungsnachweise.
    Die Information über Ihre Zulassung erhalten Sie bei zulassungsfreien Studiengängen in der Regel innerhalb von drei Wochen, nachdem Ihre Daten von uni-assist bei uns eingegangen sind.
    Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen kann die Entscheidung erst etwa 3-4 Wochen nach Bewerbungsschluss getroffen werden.
  3. Im Fall einer Zulassung unterscheiden wir zwischen „Zulassung“ und „bedingter Zulassung“. Bei einer direkten „Zulassung“ haben Sie bereits zum Zeitpunkt der Entscheidung alle Voraussetzungen erfüllt und müssen keine zusätzlichen Unterlagen mehr einreichen. Bei einer „bedingten Zulassung“ müssen Sie noch Unterlagen nachreichen, damit Sie den Studienplatz tatsächlich annehmen und die Immatrikulation durchführen können. Welche Unterlagen genau damit gemeint sind, können Sie dem Zulassungsbescheid entnehmen.
  4. Bewerber*innen, die das Studienkolleg absolvieren müssen, werden von der Hochschule Fulda zur Aufnahmeprüfung am Studienkolleg Kassel im Juni angemeldet.

Verschiebung der Zulassung auf ein späteres Semester

Eine Zulassung ist immer nur für das im Bescheid genannte Semester gültig. Es nicht möglich, die Zulassung automatisch auf ein späteres Semester zu verschieben. Sie müssen sich für das neue Semester erneut über den für Ihre Bewerbergruppe vorgegebenen Weg bewerben. Beachten Sie bitte, dass die meisten Bachelorstudiengängen an der Hochschule Fulda immer nur im Wintersemester angeboten werden.

Sonderverfahren für Studiengänge des dialogorientierten Serviceverfahrens (über hochschulstart.de)

Die folgenden neun Bachelorstudiengänge nehmen am dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) teil:

  • Diätetik (Präsenz)
  • Berufspädagogik Fach Gesundheit
  • International Business and Management
  • Internationale Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsrecht
  • Oecotrophologie
  • Physiotherapie (dual)
  • Soziale Arbeit (Präsenz)
  • Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen

Für Bewerbungen für einen oder mehrere dieser Studiengänge ist die Registrierung bei www.hochschulstart.de erforderlich. Sie müssen dort Ihre persönliche Identifikationsnummer generieren (BID und BAN). Diese persönliche Identifikationsnummer benötigen Sie zwingend für die Bewerbung über uni-assist.

Wie geht es weiter - Information für Deutsche und EU-Staatsangehörige:
Ihre Bewerbergruppe wird für die o. g. Studiengänge über hochschulstart koordiniert. Nach positiver Prüfung leitet uni-assist die Bewerbung elektronisch an die Hochschule Fulda weiter und wir importieren sie in unser hochschulinternes Systems. Auf hochschulstart.de erfahren Sie kurz nach Bewerbungsschluss, ob Sie für einen oder mehrere Studienplätze zugelassen werden. Dort können Sie dieses Angebot sofort annehmen.

Wie geht es weiter - Information für Nicht-EU-Staatsangehörige:
Für Ihre Bewerbergruppe sind BID und BAN nur aus technischen Gründen notwendig. Alle anderen Schritte können und müssen Sie über hochschulstart.de nicht durchführen. Sie erhalten direkt von der Hochschule Fulda das Ergebnis des Zulassungsverfahren.

Aktueller Hinweis zum Wintersemester 2020/21 und COVID-19

Aktuell hat das Coronavirus (COVID-19) noch keine Auswirkungen auf das Bewerbungsverfahren für das Wintersemester 2020/21.

Entsprechend gelten alle hier genannten Fristen und Voraussetzungen. Sollte die Hochschule Fulda diesbezüglich Änderungen vornehmen oder Ausnahmen genehmigen, werden Sie auf dieser Seite darüber informiert.

Ansprechpartnerin

Britta Simon

Koordinatorin Internationale Bewerbungen

Bewerbungen um einen Studienplatz • Wohnraumvermittlung • Immatrikulation

Gebäude 10 , Raum 202
Britta Simon+49 661 9640-1453
Sprechzeiten
Mo: 9 – 11 Uhr Mi: 13.30 – 15.30 Uhr Fr: 09 – 11 Uhr
Bürozeiten
Mo–Do: 9 – 12 Uhr, 14 - 15.30 Uhr Fr: 8:30 – 12 Uhr

Hochschulzugang

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Schulabschluss in Deutschland anerkannt ist bzw. ob Sie über eine direkte oder indirekte Hochschulzugangsberechtigung verfügen, schauen Sie doch bitte in die Zulassungsdatenbank des DAAD.