Unser Angebot

Hochschule Fulda

Das Thema MINT stärker in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger zu rücken ist das Ziel der Angebote der Hochschule Fulda. Neben zahlreichen Angeboten für Schulen veranstaltet die Hochschule Fulda auch "Science Slams" in Kooperation mit dem Kulturzentrum Kreuz e.V. oder nimmt an MINT Veranstaltungen in der Region teil. Die Begeisterung an MINT soll stets im Vordergrund stehen.

Science Slam

Der MINTmachClub Fulda und das Kulturzentrum Kreuz e.V. präsentieren die Veranstaltungsreihe Science Slam im KUZ Kreuz in Fulda. Machen Sie sich auf ein Feuerwerk wissenschaftlicher Höchstleistungen gefasst, komprimiert in jeweils 10 Minuten extrem unterhaltsamer pointierter Power!

Dies sind die Regeln in Kürze:
1. Alle haben 10 Minuten Zeit.
2. Alles was den Vortrag unterstützen kann ist erlaubt.
3. Du sollst nicht langweilen!
Das Publikum bewertet den Science Slammer und kürt so den klügsten Menschen des Abends.

Der nächste Science Slam findet am 09. November 2017 im Kulturzentrum Kreuz e.V. Fulda statt. Einlass ist 19.30 Uhr. Für interessierte Schulklassen gibt es ein kleines Kontingent an Freikarten - sprechen Sie uns an!

Informationen und Tickets

Bildergalerie

First Lego League

Der diesjährige FIRST® LEGO® League Regionalwettbewerb unter dem Titel "Animal Allies" fand am 10. Dezember 2016 an der Hochschule Fulda statt.

Das Thema der FIRST® LEGO® League 2017/18 ist "Hydro Dynamics".

Der Regionalwettbewerb 2017 findet am 9. Dezember 2017 an der Hochschule Fulda statt. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Bildergalerie

NAO-Roboter

Um das MINT-Angebot an Schulen im Landkreis Fulda zu bereichern und mehr Kinder und Jugendliche für das Thema MINT zu begeistern, verleiht der MINTmachClub Fulda insgesamt 7 „NAO-Roboter“ kostenlos an interessierte Schulen zur Durchführung von Roboter-Kursen. Das Verleihpaket umfasst den Roboter und das dazugehörige technische Equipment ebenso wie Unterrichtsmaterialien geeignet für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 20 Jahren.

Voraussetzung für den Verleih ist, dass die Lehrkraft im Vorfeld an einer von uns durchgeführten NAO-Roboter Schulung teilgenommen hat. Diese finden in der Regel einmal jährlich im Frühjahr statt, bei Bedarf auch häufiger. Sprechen Sie uns an - unsere NAOs freuen sich auf Sie!

Bildergalerie

MINT-Labortage

Zweimal im Jahr öffnen die Labore der Hochschule für eine Woche ihre Türen, um Schulklassen in eintägigen Workshops die Faszination von MINT nahezubringen. Das Angebot erstreckt sich von Programmieren über Versuche im Bereich der Lebensmitteltechnologie bis hin zu Laborerkundungen in Pflege und Gesundheit.

Die nächsten MINT-Labortage finden vom 19.-22. März 2018 statt. Das Programm finden Sie hier ab Januar 2018. 

Bildergalerie

Berichterstattung

 

Kinder-Akademie Fulda (KAF)

Die Angebote der Kinderakademie Fulda richten sich an Kinder und Jugendliche zwischen 3 bis 14 Jahren. Projekte der Kinderakedemie Fulda im MINTmachClub Fulda sind: Erfinderclub, Erfinder-Werkstatt und Ferienbildungsprogramme

Erfinderclub

Der Erfinderclub der Kinder-Akademie wurde im Anschluss an den „Sommer der Erfindungen“ im Herbst 1996 initiiert.

Die Erfinderclubs finden als fortlaufende Kurse mit jeweils 12 Terminen pro Halbjahr statt. Ziel ist das gemeinsame Erfahren physikalischer Gesetzmäßigkeiten, die in verschiedenen Tüfteleien, Geräten oder Spielzeugen von den Teilnehmern zur Anwendung gebracht werden.

Bei ihren Erfindungen werden die jungen Tüftler durch die KAF-Mitarbeiterin Ursel Cornelius (ehemalige Physik- und Mathematiklehrerin)  sowie Studierenden der Hochschule Fulda (Fachbereich Elektrotechnik) angeleitet.

Kurs I
für Kinder ab 8 Jahren

jeweils freitags, 15.30 – 17.30 Uhr
Leitung: Eric McLean, Student FB Elektrotechnik, Hochschule Fulda

Oksana Nedorba, Wirtschaftsingenieurin (Schwerpunkt Elektrotechnik)
Gebühren: 100 €

Kurs II
für Kinder ab 8 Jahren

jeweils donnerstags, 15.30 – 17.30 Uhr
Leitung: Ursel Cornelius, Physiklehrerin, KAF

Katharina Schiffhauer, Studentin FB Elektrotechnik, Hochschule Fulda
Gebühren: 100 €

Kurs III
für Kinder ab 8 Jahren

jeweils montags, 15.30 – 17.30 Uhr
Leitung: Ursel Cornelius, Physiklehrerin, KAF

Corinna Wiegand, KAF
Gebühren: 100 €

Download der Anmeldung

Bitte informieren Sie sich vor der Anmeldung, ob noch Plätze frei sind.
Mo – Fr 9.00 – 17.00 Uhr  unter 0661 902730 oder info@kaf.de

 

Erfinderclub für Mädchen

Der Erfinderclub richtet sich an Mädchen ab 6 Jahren, die hier nach Herzenslust tüfteln, werken und bauen können. Ihre Fingerfertigkeit wird gefördert und ihr Interesse an physikalischen Fragestellungen geweckt und vor allem dem Vorurteil entgegengewirkt „Technik ist nichts für Mädchen“.

Kiste, Würfel, Quader: die Idee macht´s
oder was aus einer Kiste alles selbst gemacht werden kann

jeweils mittwochs, 15.30 – 17.00 Uhr

Leitung:
Katharina Schiffhauer, Studierende Elektrotechnik, Hochschule Fulda, NN, KAF

Gebühren: 100 €

Neuer Kurs startet am 5. Oktober!

Information und Anmeldung:

Kinder-Akademie Fulda
Mehlerstraße 8
36043 Fulda
Telefon 0661 90273-0
www.kaf.de

Erfinder-Werkstatt für 3. Grundschulklassen

In der Erfinder-Werkstatt verlegen 3. Grundschulklassen ihren Unterricht für eine Woche in die Werkräume und Labore der Kinder-Akademie Fulda. Ziel ist es, das Interesse der Schülerinnen und Schüler für physikalische Gesetzmäßigkeiten zu wecken, Fingerfertigkeiten und handwerkliches Geschick zu fördern, logisches Denken anzuregen und technisches Verständnis zu erweitern. Die Schülerinnen und Schüler werden durch die praxisnahe Ausrichtung an die Grundlagen handwerklicher und technischer Arbeit herangeführt. Dies bildet eine gute Grundlage für die weitere Auseinandersetzung mit den MINT-Fächern. Es geht darum, Berührungsängste für technische Berufe im Handwerk oder in der Industrie abzubauen. Ihre Erfindungen, technische Begriffe und Experimente halten die Kinder zeichnerisch  in einem Forschertagebuch fest.

Die Termine für die Erfinder-Werkstatt-Wochen werden jährlich ausgeschrieben, im Anschluss können sich interessierte Schulen mit ihren Klassen dafür bewerben. Das Los entscheidet.

Information und Anmeldung:

Kinder-Akademie Fulda
Mehlerstraße 8
36043 Fulda
Telefon 0661 90273-0
www.kaf.de

offenes Labor Fulda (oLaF)

Das offene Labor Fulda steht allen Schülerinnen und Schülern von allen Fuldaer Schulen ab cirka Klasse 7 zur Verfügung. Im oLaF können Schülerinnen und Schüler an eigenen Projekten bauen, forschen und entwickeln. Wer eine schöne Idee hat, die sie/er gerne mal unsetzen will, meldet sich einfach per Email oder schaut vorbei! Zudem finden zahlreiche AGs statt.

Zum Start in oLaF werden meist in Kleingruppen Unterrichtsprojekte durchgeführt, dokumentiert und evaluiert. Beispiele sind der Bau von Solar- oder Mausefallenautos.

Offener Lernbereich

Nach ersten "Gehversuchen" im offenen Labor, stehen selbstgewählte Projektarbeiten aus allen naturwissenschaftlichen Disziplinen im Vordergrund. Beispiele hierfür sind ein von einem Schüler fahrbares Primärsolarfahrzeug, ein funktionstüchtiger Hochofen, Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid-Messungen in Klassenräumen, Untersuchungen zum Einfluss von verschiedenen Lichtquellen auf das Pflanzenwachstum, das Programmieren eines Computerspiels mithilfe eines Engines, und vieles mehr... Komm, mach MINT!

Unterstützt werden die Schülerinnen und Schüler durch den Leiter des offenen Labors Fulda, Herrn Groß. Seine Aufgabe ist es neben der Aufsichtsfunktion, grundsätzliche Einweisungen in das Bedienen der Maschinen zu geben, beim Ausschärfen der Projektideen zu helfen und auch mal in "Durchhängephasen" zu motivieren. Zudem besteht eine wesentliche Aufgabe in der Vernetzung: Schülerinnen und Schüler mit sich ergänzenden Ideen oder Fertigkeiten zusammenzubringen.

AG´s

Im aktuellen Schuljahr finden im Rahmen des oLaF AGs zu den Themen „Arbeit mit dem Minicomputer Arduino“, „Herstellen und Analysieren von Schlämmproben aus Muschelkalk“, „Programmieren mit dem NAO-Roboter" und „First Lego League" statt.

Termine

Nov 20
MINTmachClub: Winterzeitkino in Kooperation mit dem Kulturzentrum Kreuz e.V.

HIDDEN FIGURES – UNERKANNTE HELDINNEN

zum Termin

Nach oben