MINT-Labortage vom 20. bis 23. März 2017

Workshops für Schulklassen in den Hochschullaboren

NAO-Roboter
Programmieren mit dem NAO-Roboter – bei den MINT-Labortagen können Schulklassen erste Experimente wagen.

Zweimal im Jahr öffnen die Labore der Hochschule für eine Woche ihre Türen, um Schulklassen in eintägigen Workshops die Faszination von MINT nahezubringen. Das Angebot erstreckt sich von Programmieren über Versuche im Bereich der Oecotrophologie bis hin zu Laborerkundungen in Pflege und Gesundheit.

Suchen Sie für Ihre Klasse aus dem unten stehenden Angebot das Passende aus und melden Sie sich über das Kontaktformular am Ende der Seite an. Die Anmeldefrist endet am Mittwoch, den 8. Februar 2017. Wir freuen uns auf Sie – komm, mach MINT!

Was?

Vormittags finden die ausgeschriebenen Workshops in den Laboren der Fachbereiche statt. Diese dauern in der Regel 4 Stunden und enden mit einem Mitagessen in der Mensa, zu dem wir Sie und Ihre Schulklassen herzlich einladen. Die Workshops beginnen um 9.00 Uhr. Veranstaltungsende ist gegen 13:45 Uhr.

Workshops im Umweltzentrum enden bereits um 12:00 Uhr und Workshops im Vonderau Museum um 13:00 Uhr. Hier besteht leider keine Möglichkeit der Verpflegung.

Weitere Einzelheiten und einen Überblick entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Wann?

Die nächsten MINT-Labortage finden von Montag, den 20. März, bis Donnerstag, den 23. März 2017, statt.

Wo?

In den Laboren der Hochschule Fulda, im Umweltzentrum und im Vonderau Museum.

Treffpunkte für Schulklassen vor den Workshops sind:

Hochschule Fulda: vor Gebäude 10 (Student Service Center).

Vonderau Museum: am Museumseingang

Umweltzentrum: am Eingang des Umweltzentrums

Hier werden Sie dann jeweils von Ihren Kursleiterinnen und Kursleitern abgeholt.

Zusatzangebot

Sollten Sie darüber hinaus für den Nachmittag noch Interesse an einem Campus-Rundgang oder einer Bibliotheks-Führung haben, sprechen Sie uns bitte an.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Nach oben