Workshops

Die Workshops beginnen alle um 9:00 Uhr, dauern in der Regel 4 Stunden und enden mit einem Mittagessen in der Mensa, zu dem wir Sie und Ihre Schulklassen herzlich einladen. Veranstaltungsende ist gegen 13:45 Uhr.

Workshops bei den Kooperationspartnern enden in der Regel bereits um 12:00 Uhr. Hier besteht leider keine Möglichkeit der Verpflegung.

Treffpunkt für alle Lehrerinnen und Lehrer mit Ihren Schulklassen ist:
An der Hochschule: Vor Gebäude 10 (Student Service Center)
Bei den Projektpartnern: Am Haupteingang
Hier werden Sie von Ihren Kursleiterinnen und Kursleitern
abgeholt.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben oder für den Nachmittag noch einen Campus-Rundgang oder eine Bibliotheks-Führung wünschen, sprechen Sie uns gerne an.

Die Anmeldefrist ist der 22. Februar 2019.

Wir freuen uns auf Sie – komm, mach MINT!

Aktuelle Workshopangebote

Grundschule (1-4. Klasse)

Cozmo Roboter Workshop - Einführung in die Programmierung

Lerne mit dem Cozmo Roboter die Grundlagen der Programmierung kennen! Alles was Du programmierst, führt der kleine Roboter aus. Du kannst ihn zum Beispiel fahren lassen, mit ihm Spiele spielen und Aufgaben lösen.
Programmiert wird mit einer grafischen Oberfläche, die auf Scratch Blocks basiert.
Du ziehst die Befehle auf dem Tablet per Drag-and-Drop in deine Arbeitsfläche und ordnest sie der Reihe nach an. So kontrollierst du auf schnelle und einfache Weise den niedlichen Roboter.

Termin: 25., 26. & 27. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: 2. - 7. Klasse
Workshopleitung: Carina Fleck/MINTmachClub Fulda
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda

Kinder-Akademie Fulda: Knick in der Optik? Von optischen Täuschungen und dem Wesen des Lichtes

Das Zusammenspiel zwischen Auge und Gehirn – besser gesagt zwischen Sehapparat und Erfahrung – ist entscheidend für die Fähigkeit, Dinge zu begreifen und richtig einzuordnen. Faszinierend ist, dass wir dabei manchmal in die Irre geführt werden. Und dann sind die Dinge nicht so wie sie scheinen.

Termin: 25., 26. & 27. März 2019
Uhrzeit: 9.00-12.00 Uhr, kein Mittagessen
Klasse: 3.-6. Klasse
Workshopleitung: Dr. Sabine Schmalz
Veranstaltungsort: Kinder-Akademie Fulda, Mehlerstraße 8, 36043 Fulda

oLaF (offenes Labor Fulda): Wir bauen einen Schrottoboter

Die Grundidee ist es, sich spielerisch und erlebnisorientiert mit der Technik von Robotern auseinanderzusetzen. Möglichst unterschiedliche „Schrottteile“ werden verwendet, aus denen Roboterfiguren geschraubt, geklebt oder gelötet werden sollen. Z.B. kann eine einfache, leere Konservendose als Basis dienen. 

Die Automatisierung (eventuell sogar Interaktivität) kann dann in unterschiedlichen Niveaus erfolgen, d.h. eingebaut und weiterentwickelt werden. Einfachste Variante wären leuchtende LED-Augen, die beim Hinlegen des Roboters verlöschen („Schlafaugen“ durch die Verwendung eines Neigungsschalters) oder ein kleiner Motor mit Unwucht, der den Roboter zum Vibrieren bringt, aber auch komplexere Steuerungen mit Schrittmotoren, Sensoren und Arduino-Mikrocontrollern sind möglich (z.B. Kopf oder Arme drehen, auf Rädern fahren, …). Hier sollen die Schülerinnen und Schüler ihre Kreativität ausleben können und voneinander lernen. Das entdeckende Lernen steht im Vordergrund, nicht das instruierende Lehren des Lehrers.

Nach und nach entsteht so eine kleine Sammlung von individuell gestalteten Robotern, die in Aussehen und Können (Funktionalität) so verschieden sind, wie ihre Erbauer. Jede Schülerin und jeder Schüler kann auf seiner Kompetenzstufe erfolgreich arbeiten und sich durch andere, die schon mehr können, motivieren und inspirieren lassen.

Termin: 25. März 2019
Uhrzeit: 9.00-12.00 Uhr, kein Mittagessen
Klasse: 3. - 4. Klasse
Workshopleitung: Clemens Groß
Veranstaltungsort: offenes Labor Fulda c/o Freiherr vom Stein Schule Fulda

oLaF (offenes Labor Fulda): Calliope-Programmierung für Programmieranfänger*innen

Einen Mini-Computer selber zu programmieren ist schon etwas Tolles. Das kann nach einer kurzen Einführung mit der intuitiv bedienbaren Programmierumgebung lab.open-roberta.org schon recht schnell zu ersten Erfolgen führen. Da hier neben der Abstraktionsfähigkeit auch Lesekompetenz gefordert ist, ist der Workshop eher für vierte Klassen geeignet. Das Schöne ist, dass die Programmierumgebung frei verfügbar ist und über das Medienzentrum Fulda ein Klassensatz Calliope-Mini zur Weiterführung des Projektes an einem Projekttag ausgeliehen werden kann.

Termin: 26. März 2019
Uhrzeit: 9.00-12.00 Uhr, kein Mittagessen
Klasse: 4. Klasse
Workshopleitung: Clemens Groß
Veranstaltungsort: offenes Labor Fulda c/o Freiherr vom Stein Schule Fulda

Mittelstufe (5.-10. Klasse)

Kinder-Akademie Fulda: Knick in der Optik? Von optischen Täuschungen und dem Wesen des Lichtes

Das Zusammenspiel zwischen Auge und Gehirn – besser gesagt zwischen Sehapparat und Erfahrung – ist entscheidend für die Fähigkeit, Dinge zu begreifen und richtig einzuordnen. Faszinierend ist, dass wir dabei manchmal in die Irre geführt werden. Und dann sind die Dinge nicht so wie sie scheinen.

Termin: 25., 26. & 27. März 2019
Uhrzeit: 9.00-12.00 Uhr, kein Mittagessen
Klasse: 3.-6. Klasse
Workshopleitung: Dr. Sabine Schmalz
Veranstaltungsort: Kinder-Akademie Fulda, Mehlerstraße 8, 36043 Fulda

Bürgerdialog Stromnetz: Elektromobilität an praktischen Beispielen - Baue Dein eigenes Elektrofahrzeug

Die Schüler*innen bauen ein Fahrzeug aus verschiedenen Materialien und werden in die Benutzung der Werkzeuge eingeführt. Sie lernen Funktionsweise eines Elektroantriebs und eines Akkumulators kennen und führen die Installation beider Elemente selbst durch. Sie reflektieren, wie ihr Fahrzeug in unterschiedlichsten Umgebungen auszuladen sei und welche Infrastruktur dafür nötig wäre. Die Aspekte Energiespeicherung, Elektroantrieb, Ladesystem und Ladeinfrastruktur greifbar und dienen als Grundlage für Diskussionen.

Termin: 25. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: 7.-9. Klasse
Workshopleitung: Annekathrin Grüneberg + Partner*in
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda

Cozmo Roboter Workshop - Einführung in die Programmierung

Lerne mit dem Cozmo Roboter die Grundlagen der Programmierung kennen! Alles was Du programmierst, führt der kleine Roboter aus. Du kannst ihn zum Beispiel fahren lassen, mit ihm Spiele spielen und Aufgaben lösen. Programmiert wird mit einer grafischen Oberfläche, die auf Scratch Blocks basiert. Du ziehst die Befehle auf dem Tablet per Drag-and-Drop in deine Arbeitsfläche und ordnest sie der Reihe nach an. So kontrollierst du auf schnelle und einfache Weise den niedlichen Roboter.

Termin: 25., 26. & 27. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: 2. - 7. Klasse
Workshopleitung: Carina Fleck/MINTmachClub Fulda
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda

Programmieren mit dem JAVA-Hamster

Lerne die Grundlagen der Programmierung mit dem Java-Hamster! Ihr lernt die Grundlagen der Programmiersprache Java und schreibt euere eigenen Programme. So könnt ihr beispielsweise den Hamster durch ein Labyrinth steuern.

Termin: 26. & 27. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: 5. - 7. Klasse
Workshopleitung: Merete Hirth/Fachbereich Angewandte Informatik
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda

Der Bär ist los - Gummibärchen in der Lebensmitteltechnologie

Jeder kennt sie, die kleinen bunten Gummibärchen. Sie eignen sich nicht nur als Zwischenmahlzeit, sondern auch für Experimente in der Lebensmitteltechnologie.
Stellt mit uns gemeinsam eure eigenen Gummibärchen her und nehmt in verschiedenen Experimenten die kleine Kultfigur genauer unter die Lupe.

Termin: 25. & 26. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: 7. - 9. Klasse
Workshopleitung: Katrin Ehlert/Fachbereich Lebensmitteltechnologie
Veranstaltugnsort: Hochschule Fulda

Ein kleiner Ausflug an den Rand des Internets der Dinge (Rasperry Pi)

Wir werden mit Hardware-Modulen und etwas selbst erstellter Software am PC die Umwelt beeinflussen und mit unserer Software auf Umwelteinflüsse reagieren. Dazu verwenden wir Aktuatoren und Sensoren, die auch an einen kleinen Einplatinencomputer wie den Raspberry Pi angeschlossen werden können. Von dort ist es nur ein kleiner Schritt z.B. zu einer Heim- Automatisierung, die auch von außerhalb des Hauses — über die Cloud — gesteuert werden kann.

Termin: 25., 26. & 27.März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: ab 10. Klasse
Workshopleitung: Prof. Dr. Uwe Werner/Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda

Einführung in die Elektronik

Wir lernen die grundlegenden Bauelemente der Elektronik (Widerstand, Kondensator, Diode, Transistor) kennen und bauen daraus ein Flipflop. Dazu löten wir die Bauteile auf eine Patine und schauen, wie die Schaltung funktioniert.

Termin: 26. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: 5. - 7. Klasse
Workshopleitung: Bodo Pfisterer/Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda

„Fit for life – Einblicke in die Studiengänge Hebammenkunde, Pflege, Physiotherapie, Gesundheitsförderung sowie Gesundheitsökonomie und -politik.“

Sie nehmen an zwei Workshops à 2 Stunden hintereinander teil, in denen Sie Informationen und Demonstrationen rund um die Studiengänge und ihren naturwissenschaftlich-technischen beziehungsweise gesundheitspolitischen Anteilen erhalten und interaktiv im Rahmen von praktischen Übungen selbst Hand anlegen dürfen. Auf Wunsch ist eine anschließende Campusführung inklusive Bibliotheksführung möglich.

Termin: 26. und 27. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: Klassen 5 - 13
Workshopleitung:Prof. Dr. Stephan Greß, Dr. Melanie Schnee, Hanna Schröder, Christian Schütz, Anna Steinacker/Victoria Pfeffer, Saadet Anli-Berk, Stephanie Ziegler
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda


Oberstufe (11.-13. Klasse)

Tatort Lebensmittel? Ist wirklich drin was draufsteht?

Wir machen uns mit forensischen Methoden auf Spurensuche in einem Lebensmittel. Erst isolieren wir die DNA & untersuchen dann mit Hilfe der PCR (Polymerasekettenreaktion – Polymerase Chaine Reaction) und der Gelelektrophorese, von welcher Tierart diese DNA stammt. Wurde auf der Verpackung alles korrekt deklariert oder finden wir da noch mehr?

Termin: 27. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: Oberstufe (vorzugsweise BIO-LK)
ACHTUNG!!! Maximale Teilnehmerzahl: 12
Workshopleitung: Inga Richter/Fachbereich Oecotrophologie
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda

Fatty Fingerprints - Lebensmittelpanschern auf der Spur

Lipide sind  wertgebende Inhaltsstoffe in Lebensmitteln und dementsprechend oft im Fokus von „Lebensmittelpanschern“. Jedes Lebensmittel hat sein charakterististisches Lipidmuster, der sogenannte „Fatty Fingerprint“. Wir werden mittels Chromatographie und Massenspektrometrie die „Fatty Finger-prints“ von ausgewählten Lebensmitteln bestimmen. Anhand dieser „Fatty Fingerprints“ sollen   die untersuchten Lebensmittel auf  mögliche Verfälschungen überprüft und die „Verfälscher“ identifiziert werden.

Termin: 26. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: Oberstufe (vorzugsweise LK)
Workshopleitung: Prof. Dr. Sigune Loop/ Alexander Maxones/Fachbereich Oecotrophologie
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda

Digitale Fotografie und Bildbearbeitung

Im Studiengang Digitale Medien geht es neben der Informatik auch um Kreativität! Im Fotostudio des Fachbereichs Angewandte Informatik lernt ihr mit professioneller Kameratechnik umzugehen und macht euer eigenes Fotoshooting! Im Anschluss bearbeitet ihr eure Fotos am Computer und lernt die Grundlagen der Bildbearbeitung kennen.

Bitte beachten: 
Für diesen Workshop ist eine Foto-Freigabe zwingend erforderlich!
Bitte auch Abschminktücher und ggf. Wechseloberteil mitbringen.

Termin: 25., 26. & 27. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: 11. - 13. Klasse
Workshopleitung: Dennis Bieza/Fachbereich Angewandte Informatik
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda

Ein kleiner Ausflug an den Rand des Internets der Dinge (Rasperry Pi)

Wir werden mit Hardware-Modulen und etwas selbst erstellter Software am PC die Umwelt beeinflussen und mit unserer Software auf Umwelteinflüsse reagieren. Dazu verwenden wir Aktuatoren und Sensoren, die auch an einen kleinen Einplatinencomputer wie den Raspberry Pi angeschlossen werden können. Von dort ist es nur ein kleiner Schritt z.B. zu einer Heim- Automatisierung, die auch von außerhalb des Hauses — über die Cloud — gesteuert werden kann.

Termin: 25., 26. & 27.März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: ab 10. Klasse
Workshopleitung: Prof. Dr. Uwe Werner/Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda

Die sensorische Analyse bei der Lebensmittelbeurteilung

Bei diesem Workshop werden die Schüler*innen lernen, wir sie ihre Sinne bewusst wahrnehmen und diese mit vielen praktischen Übungen sensibilisieren. Sie werden zudem ausgewählte sensorische Prüfmethoden kennenlernen, um die sensorische Qualität von Lebensmitteln beschreiben und beurteilen zu können. Alle Übungen werden rund um das Thema Essen und Trinken im Labor Lebensmittelsensorik und Konsumentenforschung des Fachbereichs Oecotrophologie durchgeführt.

Termin: 26. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: ab Jahrgang 11 oder berufliche Schulen
Workshopleitung: Louisa Page & Claudia Huth/Fachbereich Oecotrophologie
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda

„Fit for life" – Einblicke in die Studiengänge Hebammenkunde, Pflege, Physiotherapie, Gesundheitsförderung sowie Gesundheitsökonomie und -politik.

Sie nehmen an zwei Workshops à 2 Stunden hintereinander teil, in denen Sie Informationen und Demonstrationen rund um die Studiengänge und ihren naturwissenschaftlich-technischen beziehungsweise gesundheitspolitischen Anteilen erhalten und interaktiv im Rahmen von praktischen Übungen selbst Hand anlegen dürfen. Auf Wunsch ist eine anschließende Campusführung inklusive Bibliotheksführung möglich.

Termin: 26. und 27. März 2019
Uhrzeit: 9.00-13.00 Uhr, anschließend Mittagessen
Klasse: Klassen 5 - 13
Workshopleitung:Prof. Dr. Stephan Greß, Dr. Melanie Schnee, Hanna Schröder, Christian Schütz, Anna Steinacker/Victoria Pfeffer, Saadet Anli-Berk, Stephanie Ziegler
Veranstaltungsort: Hochschule Fulda