Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule Erasmus & Overseas

Australien, Jordanien oder doch Finnland?

Unser Fachbereich unterhält bereits seit vielen Jahren lebendige Kooperationen zu zahlreichen Hochschulen innerhalb Europas sowie Overseas (z.B. in Jordanien, Südkorea und Australien). Im Rahmen dieser Partnerschaften findet ein regelmäßiger Austausch von Studierenden und Dozenten statt.

Aber warum ein Semester im Ausland studieren?

Viele Rohstoffe wie beispielsweise Gewürze und exotische Früchte sind für uns heute selbstverständlich.  Das liegt darin begründet, dass Lebensmittel und deren Zutaten schon sehr lange weit über ihr Ursprungsgebiet hinaus vertrieben werden.

Somit werden Lebensmittel oft im länderübergreifenden Rahmen produziert und verarbeitet. Viele Lebensmitteltechnologen/innen arbeiten in einem internationalen Umfeld. Der Fachbereich Lebensmitteltechnologie fördert und lebt internationale Beziehungen in vielfacher Weise.

Außerdem lernen Sie neue Kulturen kennen, können durch ferne Länder reisen und verbessern Ihre Fremdsprachenkenntnisse. 

Sie möchten ein Semester im Ausland studieren? 

Wir empfehlen ein Auslandssemester im Bachelor ab dem 5. Semester. Der Fachbereich Lebensmitteltechnologie hat zur Zeit 11 Partnerhochschulen innerhalb Europas sowie 5 Partnerhochschulen Overseas. Von Peru bis Finnland haben sie die Möglichkeit das Kursangebot einer anderen Hochschule für sich zu nutzen.

Nähere Informationen zum Auslandssemester finden Sie auf den Seiten des International Office.

Bewerbung und Deadline: Erasmus

Für einen studiengebührenfreien Platz an einer der Partnerhochschulen des Erasmus Programms (Europa) können Sie sich bis zum 

15. Januar

für das folgende akademische Jahr bewerben 
(Beispiel: Bewerbungsdeadline 15. Januar 2020 für einen Studienaufenthalt im Wintersemester 2020/21 oder Sommersemester 2021).

Bitte reichen Sie hierzu folgende Unterlagen schriftlich bei Katrin.Ehlert(at)lt.hs-fulda.de ein:

  • Eramus+Bewerbungsformular
  • Lebenslauf (Englisch, 1-2 Seiten, tabellarisch)
  • Motivationsschreiben (Englisch, 1 Seite)
  • Finanzierungsplan
  • Notenübersicht aus horstl (inkl. nicht bestandener Module)
  • Modulübersicht (Module, die Sie an der PHS belegen möchten)
  • Falls vorhanden: Sprachzertifikate/-nachweise der Landesprache der Gastuniversität sowie der Unterrichtssprache

 Ein 30-minütiges Auswahlgespräch (teilweise Englisch) dient der Beurteilung von:

  • Fachkompetenz
  • Fremdsprachenkompetenz (Englisch)
  • persönliche Eignung & Motivation zum Auslandsaufenthalt     
  • Kenntnisse über Kultur des Gastlandes

Die Erasmus+ Partnerhochschulen finden Sie hier auf einem Blick!

Erfahrungsberichte

Ansprechpartner im Fachbereich

Katrin Ehlert

Studiengangskoordinatorin, Laboringenieurin

Gebäude 33 , Raum 209
Katrin Ehlert+49 661 9640-5251
Sprechzeiten
individuell nach Vereinbarung per Mail

Ansprechpartner Overseas

Carola Ossenkopp-Wetzig

Koordinatorin Overseas

Studierendenaustausch Overseas • QSL und PROMOS Stipendien

Gebäude 10 , Raum 205
Carola Ossenkopp-Wetzig+49 661 96 40-1452
Sprechzeiten
Di: 09.30 - 11.30 Uhr Mi: 11.30 - 13.00 Uhr Mobil: 0151-41865589
Bürozeiten
Di - Do: 08.00 - 13.00 Uhr, Mo Telearbeit 8.00 - 13.00 Uhr

Ansprechpartner Erasmus+

María Campuzano

stellv. Leiterin und Erasmus Koordinatorin

Studierendenaustausch Europa • Erasmusstipendien

Gebäude 10 , Raum 207
María Campuzano+49 661 9640-1451
Sprechzeiten
Di: 9.30 - 11.30 Uhr Mi: 11.30 - 13.30 Uhr
Bürozeiten
Mo - Fr: 8.30 - 14.30 Uhr