Datenverarbeitung

Sowohl im studentischen PC-Pool des Fachbereichs als auch an verschiedensten Laborarbeitsplätzen steht Software zur Verfügung, die speziell in der Oecotrophologie-Ausbildung ihre Anwendung findet.

Ausstattung

Der ernährungswissenschaftliche Bereich umfaßt Software zur Nährwertberechnung, Menüzusammenstellung, Ermittlung des Ernährungsstatus Prodi Expert und OptiDiet.

Für die naturwissenschaftlichen Fachgebiete gibt es spezielle Statistiksoftware zur Auswertung quantitativer und analytischer Meßdaten wie XLSTAT und Origin.

Für die sozialwissenschaftlichen Fachgebiete steht u. a. Software zur Auswertung quantitativer [IBM SPSS Statistics] und qualitativer [MAXQDA] Daten zur Verfügung.

Für Evaluationsaufgaben und deren Umsetzung gelangen die Programme EvaSys und Unipark zum Einsatz.

Desweiteren existieren spezielle Datenbanksysteme zur Verwaltung von Literaturquellen (Citavi) und Prozess- und Projektmanagement-Software (Igrafx, MS-Project, MindManager).

Verantwortliche

Betreuung der Hard- und Standardsoftware

Jens Michelsons

Leitung Bereich Service

Gebäude 46 , Raum 321
Jens Michelsons+49 661 9640-1330

Betreuung der fachbereichsspezifischen Software

Heike Hollenbach

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Gebäude 40 , Raum 201
Heike Hollenbach+49 661 9640-3755
Sprechzeiten
nach Vereinbarung per Mail

Lehrveranstaltungen

  • Übung Datenauswertung mit SPSS, Modul 'Forschungsmethoden - Grundlagen', BSc Oecotrophologie
  • Übung Datenauswertung mit SPSS, Modul 'Forschungsmethoden II', BSc Diätetik
  • Laborübung Lebensmittelerhebungen, Modul 'Ernährung II', BSc Oecotrophologie
  • Übung Angewandte Statistik, Modul 'Angewandte Statistik und Qualitätsmanagement in der Analytik', BSc Oecotrophologie