Prof. Dr. habil. Friedhelm Diel

Chemie • Biochemie

im Ruhestand

Hochschule Fulda

Leipziger Straße 123
36037 Fulda

Vita

  • Studium der Chemie an der Technischen Universität Berlin
  • Promotion über "C1 - Stoffwechsel" und Habilitation in der Klinischen Biochemie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt im Bereich der Endokrinologie
  • Mitarbeit an einem Forschungsprojekt "Wirkung von Alkohol auf die Magenschleimhaut" an der Havard Medical School
  • seit 1983 Professur für Chemie/Biochemie an der Hochschule Fulda

Lehrgebiete / Module

  • Chemie
  • Biochemie
  • Endokrinologie
  • Toxikologie

Forschungsschwerpunkte

  • Innenraumbelastung in ÖKO-Häusern (DBU-gefördert)
  • Allergotoxikologie textiler Bodenbeläge (von der Wirth-Gruppe Fulda geförderte Forschung)
  • Entwicklung des Allergiker-gerechten ÖKO-Hauses ALLÖKH®(IUG-gefördertes Entwicklungsprojekt)
  • Immunotoxikologie von Pyrethroid-Insektiziden (von der Bayer AG geförderte Forschung)
  • Signal-Transduktion in menschlichen Lymphozyten (von der Stiftung VERUM gefördert)
  • Biogene Amine in Lebensmitteln (Datenbank – EU-Projekt)
  • Radioaktivität in Lebensmitteln (IUG-gefördert)
  • Allergene in Lebensmitteln und Haus (AVE- und BfnR-Bund gefördert)
  • Wirkung fettlöslicher Schadstoffe auf das menschliche Immunsystem
  • Musiktherapie

Forschungsprojekte

  • Die Wirkung von Histamin auf die Signal-Transduktion menschlicher Zellen ex vivo
    Förderstelle: IUG/AVE e.V. Projektlaufzeit: 2003 – 2006
  • Immunotoxische Wirkungen von fettlöslichen Schadstoffen
    Förderstelle: HMWK Projektlaufzeit: 2002–2005
  • Orale Hyposensibilisierung – rekombinante Allergene (zusammen mit den Professoren Khanferyan [Krasnodar] und Valenta [Wien])
    Förderstelle: DAAD Projektlaufzeit: 2002– 2005
  • Wirkung des Innenraumluft-Schadstoff-Katalysators „Triple Fresh“
    Förderstelle: Zschirmer und SchwarzProjektlaufzeit: 2002–2003
Zurück zur Listenansicht