Bachelor

Studienbewerber*innen, die eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung (Attestat, Baccalauréat, Lise Diplomasi, International Baccalaureate, Swiadectwo ukonczenia etc.) haben, bewerben sich - unabhängig von der Staatsagehörigkeit - für ein Bachelorprogramm bitte unter: www.uni-assist.de

Dies gilt auch für Bewerber*innen mit einem Zeugnis über die bestandene Feststellungsprüfung, einem Anerkennungsbescheid/einer Vorprüfungsdokumentation sowie für Teilnehmer an einem unserer studienvorbereitenden Programme und Hochschulwechsler.
uni-assist prüft ausländische Zeugnisse auf Gleichwertigkeit mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung wie z. B. dem Abitur. Das kann ein Sekundarschulabschluss sein, je nach Land ggf. auch in Kombination mit einer Hochschulaufnahmeprüfung. Möglich ist auch, dass die Bewerber*nnen zusätzlich bereits Studienleistungen erbracht haben müssen. In einigen Fällen benötigt man sogar bereits einen ersten Studienabschluss, um in Deutschland ein Bachelorstudium beginnen zu können.

Ausgenommen von einer Bewerbung über uni-assist ist, wer
- aktuell an der Hochschule Fulda in ein Fachstudium eingeschrieben ist bzw. war und dessen Unterlagen bereits von uni-assist geprüft wurden
- bereits einen Bachelorabschluss von einer deutschen Hochschule hat und diesen als Basis für die Bachelorbewerbung an der Hochschule Fulda nutzen möchte.
In diesen Fällen können Sie die Bewerbung direkt über unser Online-Bewerbungsportal HORSTL einreichen.

Grundsätzlich gilt: Jede Bewerbung muss am letzten Tag der Bewerbungsfrist vollständig eingegangen sein, um berücksichtigt zu werden. Wir empfehlen Ihnen daher, sich frühzeitig zu bewerben. So können ggf. fehlende Unterlagen noch bis Fristende nachgereicht werden. Ihre Bewerbung wird auch dann noch von uns für eine Zulassung in Betracht gezogen, wenn die Auslieferung von uni-assist erst nach Fristende erfolgt.

Wichtiger Hinweis für Nicht-EU-Staatsangehörige:
Bitte beachten Sie die vorgezogene Bewerbungsfrist für den Studiengang "International Business and Management"!

Hochschulzugang

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Schulabschluss in Deutschland anerkannt ist bzw. ob Sie über eine direkte oder indirekte Hochschulzugangsberechtigung verfügen, schauen Sie doch bitte in die Zulassungsdatenbank des DAAD.

Sie haben Fragen zum Thema Bewerbung?

Kontakt: bewerbung.
application(at)hs-fulda.de

oder per Telefon unter +49 661 9640-1420

Wie funktioniert eine Bewerbung über uni-assist?

  1. Registrieren Sie sich im Online-Portal My assist.
  2. Geben Sie Ihre Bewerberdaten und Bildungshistorie an.
  3. Wählen Sie die Hochschule und Ihren Studienwunsch unter Semesterangebote aus.
  4. Wählen Sie Ihren Studienwunsch. Achten Sie darauf, dass Sie alle Fragen im Antrag sorgfältig beantworten.
  5. Zahlen Sie die Bearbeitungskosten*, die für die Prüfung Ihrer Unterlagen anfallen
  6. Laden Sie jedes Dokument nur einmal hoch. Benennen Sie die Dokumente eindeutig auf Deutsch oder Englisch. Achtung: Es können ausschließlich pdf-Dateien mit einer Größe von maximal 10 MB hochgeladen werden.

Alle Bewerbungsunterlagen werden von uni-assist als Scan akzeptiert und müssen nicht mehr per Post dorthin geschickt werden.

* Kosten für den ersten Studienwunsch: 75,00 EUR/ Für jeden weiteren Studienwunsch: 30,00 EUR.
   Auf den Webseiten von uni-assist finden Sie weitere Informationen, z. B. über die Zahlungsoptionen

Sonderverfahren für "International Business and Management" sowie "Soziale Arbeit-Präsenz" (über hochschulstart.de)

Die folgenden Bachelorstudiengänge nehmen am dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) teil:

  • International Business and Management
  • Soziale Arbeit (Präsenz)

Für Bewerbungen für einen oder mehrere dieser Studiengänge ist die Registrierung bei www.hochschulstart.de erforderlich. Sie müssen dort Ihre persönliche Identifikationsnummer generieren (BID und BAN). Diese persönliche Identifikationsnummer benötigen Sie zwingend für die Bewerbung über uni-assist.

Hier können Sie eine detaillierte Beschreibung des weiteren Bewerbungsablaufs herunterladen.

Bewerbungsfristen zum Sommersemester

grundsätzliche Bewerbungsfristen       

Bewerbungsbeginn für alle Bachelorstudiengänge über uni-assist01.09.
Frist für Studiengänge mit Zulassungsbeschränkung (NC)15.01. 
Frist für Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkung 31.03.


Ausnahmen zum Sommersemester 2024

Gruppe der Bewerberinnen & BewerberInternational Business & Management (B.Sc.)
Deutsche/EU-/EWR-Staatsangehörige (unabhängig von der Herkunft der Bildungsnachweise)15.01.24
Andere Staatsangehörige mit einem deutschem Schulabschluss (auch erworben an einer deutschen Auslandsschule), aber nicht Absolvent*innen eines Studienkollegs (der Feststellungsprüfung)15.01.24
Andere Staatsangehörige mit einem ausländischem Schul- oder Hochschulabschluss inkl.
Absolvent*innen eines Studienkollegs (der Feststellungsprüfung)
15.12.23

Bewerbungsfristen zum Wintersemester

grundsätzliche Bewerbungsfristen       

Bewerbungsbeginn für alle Bachelorstudiengänge über uni-assist01.03.
Frist für das Studienkolleg30.04.
Frist für Studiengänge mit Zulassungsbeschränkung (NC)  15.07. 
Frist für Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkung 30.09.


Ausnahmen zum Wintersemester 2024/25

Gruppe der Bewerberinnen & BewerberInternational Business & Management (B.Sc.)
Deutsche/EU-/EWR-Staatsangehörige (unabhängig von der Herkunft der Bildungsnachweise)15.07.24
Andere Staatsangehörige mit einem deutschem Schulabschluss (auch erworben an einer deutschen Auslandsschule), aber nicht Absolvent*innen eines Studienkollegs (der Feststellungsprüfung)15.07.24
Andere Staatsangehörige mit einem ausländischem Schul- oder Hochschulabschluss inkl.
Absolvent*innen eines Studienkollegs (der Feststellungsprüfung)
15.06.24

Eine vollständige Bewerbung über uni-assist enthält:

  • einen Scan Ihres Abschlusszeugnisses der Schule aus Ihrem Heimatland mit Fächer- und Notenübersicht in der Originalsprache
  • einen Scan der im Heimatland bestandenen Hochschulaufnahmeprüfung (sofern im Heimatland erforderlich)
  • einen Scan von Nachweisen über Studienzeiten und Studienabschlüssen mit Fächer- und Notenübersichten in der Originalsprache (sofern vorhanden)
  • einen Scan der amtlichen Übersetzungaller oben genannten Dokumente (sofern das Originalzeugnis nicht in Deutsch oder Englisch vorliegt)
  • einen Scan des Nachweises über die studiengangspezifischen Sprachkenntnisse als (siehe „Sprachnachweise“)
  • einen Scan der studiengangspezifischen weiteren erforderlichen Nachweise, z. B. Nachweis über ein absolviertes Praktikum oder Berufsausbildung oder studienbegleitende Berufstätigkeit. Informieren Sie sich bitte vorab sorgfältig über die zusätzlichen Zulassungsvoraussetzungen!
  • Zusätzlich bei Bewerbungen mit Unterlagen aus China, Vietnam und Indien*: einen Scan des Zertifikats der Akademischen Prüfstelle (APS) der jeweiligen Deutschen Botschaft , das die Prüfung der eingereichten Dokumente belegt.
  • Nicht erforderlich sind Motivations- oder Empfehlungsschreiben. Diese haben keinen Einfluss auf die Zulassungsentscheidung.

*Ausnahme für das Sommersemester 2024: Bewerber*innen aus Indien müssen das APS-Zertifikat nicht bei der Bewerbung, dafür aber spätestens zur Einschreibung einreichen.
Für das Wintersemester 2024/25 ist derzeit noch keine Ausnahmeregelung getroffen, dies wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Hinweis:
Diese Liste kann nur einen allgemeinen Überblick der mindestens geforderten Unterlagen geben. Schauen Sie bitte in den Länder-Hinweisen von uni-assist nach, ob für Ihr Heimatland besondere Dokumente erforderlich sind.

Alle Bewerbungsunterlagen werden von uni-assist als Scan akzeptiert und müssen nicht mehr per Post dorthin geschickt werden.

Sprachnachweise

Die meisten Bachelorstudiengänge der Hochschule Fulda werden auf Deutsch unterrichtet. Dafür gelten folgende Sprachvoraussetzungen:
Deutschkenntnisse auf Niveau C1 (nachgewiesen z. B.  durch DSH2, TestDaF 4x4, telc C1 Hochschule, Goethe Zertifikat C1)

Zum Zeitpunkt der Bewerbung sind Deutschkenntnisse auf Niveau B2 ausreichend z. B. TestDaF 4x3, DSH1, telc B2. Im Fall einer Zulassung haben Sie dann Zeit bis zum Studienbeginn, um den geforderten C1-Nachweis vorzulegen.
Kein Deutschnachweis ist erforderlich für Bewerber*innen, die ihre gesamte Schul- und/oder Hochschulbildung auf Deutsch erworben haben.

Neben den oben genannten Deutschkenntnissen sind zusätzliche Englischkenntnisse auf Niveau B1 erforderlich für den Studiengang "Internationale Betriebswirtschaftslehre". Zum Zeitpunkt der Bewerbung ist ein Englischnachweis noch nicht erforderlich. Im Fall einer Zulassung können Sie das Studium beginnen und haben Zeit bis zum 31.05. (Sommersemester) bzw. 30.11. (Wintersemester), um den geforderten B1-Nachweis vorzulegen. Eine Übersicht der anerkannten Nachweise können Sie hier herunterladen.

Ausschließlich Englischkenntnisse auf Niveau B2 sind erforderlich für den Bachelorstudiengang "International Business and Management".
Zum Zeitpunkt der Bewerbung ist ein Englischnachweis noch nicht erforderlich. Im Fall einer Zulassung können Sie das Studium beginnen und haben Zeit bis zum 31.05. (Sommersemester) bzw. 30.11. (Wintersemester), um den geforderten B2-Nachweis vorzulegen. Eine Übersicht der anerkannten Nachweise können Sie hier herunterladen.

Entweder Deutschkenntnisse auf Niveau C1 oder Englischkenntnisse auf Niveau B2 sind für die Bachelor Studiengänge „Lebensmitteltechnologie“, „Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittel“ und "Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen" erforderlich. Zum Zeitpunkt der Bewerbung ist für Deutschkenntnisse das Niveau B2 und für Englischkenntnisse das Niveau B1 ausreichend. Im Fall einer Zulassung können Sie sich immatrikulieren und haben Zeit bis zum Studienbeginn Deutschkenntnisse auf Niveau C1 oder Englischkenntnisse auf Niveau B2 nachzureichen. Eine Übersicht der anerkannten Nachweise können Sie hier herunterladen.

Besondere Sprachvoraussetzungen gelten für  den Studiengang "Internationale Ingenieurwissenschaften" (Science & Engineering). Hierfür sind sowohl Englischkenntnisse auf Niveau B2 als auch Deutschkenntnisse auf Niveau B1 erforderlich. Zum Zeitpunkt der Bewerbung ist es ausreichend, ein Deutschzertifikat auf mindestens A2-Niveau sowie Englisch B1- Niveau einzureichen. Im Fall einer Zulassung können Sie sich immatrikulieren und haben Zeit bis zum Ende des 1. Fachsemesters, um den geforderten Sprachnachweis vorzulegen. Eine Übersicht der anerkannten Nachweise können Sie hier herunterladen.

Für Bewerber*innen, die zunächst ein Studienkolleg absolvieren müssen, ist ein Deutschnachweis auf Niveau B1 des GER erforderlich. Dies gilt auch wenn man sich für einen (vorwiegend) englischsprachigen Bachelor bewirbt.

Wie geht es weiter?

  1. Uni-assist prüft alle Bewerbungen nach Eingangsdatum und teilt Ihnen mit, wenn die Bewerbung vollständig ist. Ebenfalls werden Sie informiert, falls noch Unterlagen fehlen. Diese können bis Bewerbungsschluss bei uni-assist nachgereicht werden. Weitere Informationen zum Bewerbungsstatus und den aktuellen Bearbeitungszeiten finden Sie auf den Seiten von uni-assist.
     
  2. Erfüllen Ihre Unterlagen die formalen Zulassungsvoraussetzungen, leitet uni-assist Ihre Daten an das Studienbüro der Hochschule Fulda für die finale Prüfung und Entscheidung weiter. Sie werden per E-Mail von uni-assist darüber informiert. Erfüllen Ihre Unterlagen nicht alle Zulassungsvoraussetzungen, müssen wir Ihre Bewerbung ablehnen und teilen Ihnen dies per E-Mail inkl. offiziellem Bescheid mit.
     
  3. Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen nehmen alle Bewerbungen, die die formalen Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, am Vergabeverfahren teil. Dieses wird einige Tage nach dem 15. Juli (Wintersemester)/15. Januar (Sommersemester) durchgeführt und Sie erhalten eine E-Mail mit dem Ergebnis. Bei zulassungsfreien Studiengängen können wir Ihnen die Entscheidung in der Regel innerhalb von vier Wochen, nachdem Ihre Daten von uni-assist bei uns eingegangen sind, per E-Mail mitteilen.
     
  4. Zugelassene Bewerber*innen werden ausschließlich per E-Mail über die Entscheidung informiert. Prüfen Sie daher unbedingt auch regelmäßig den Spam-Ordner Ihres Mailkontos, um diese wichtige E-Mail nicht zu verpassen! Mit der Zulassungsmail erhalten Sie Ihre Zugangsdaten zum Online-System der Hochschule, genannt HORSTL. Dort können Sie Ihren Zulassungsbescheid herunterladen. Zudem müssen Sie zwingend über HORSTL den Studienplatz annehmen und die Online-Immatrikulation durchführen.
     
  5. Nach dem Einloggen in HORSTL wird Ihnen angezeigt, falls Sie für die Immatrikulation noch zusätzliche Unterlagen einreichen müssen. Im Zulassungsbescheid wird dies nicht mitgeteilt.
     
  6. Bewerber*innen, die das Studienkolleg absolvieren müssen, werden von der Hochschule Fulda zur Aufnahmeprüfung am Studienkolleg Kassel im Juni angemeldet. Sie werden von unserer Seite ein entsprechendes Einladungsschreiben erhalten.

Bewerbung für ein höheres Fachsemester

Für ein höheres Fachsemester können Sie sich bewerben, wenn Sie bereits an einer anderen Hochschule denselben oder einen ähnlichen Bachelorstudiengang studiert haben und das Studium bei uns fortsetzen möchten. Sofern Sie eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung haben, muss diese Bewerbung über uni-assist eingereicht werden - auch wenn Sie von einer deutschen Hochschule zu uns in ein höheres Fachsemester wechseln möchten.

Die Bewerbungen für ein höheres Fachsemester über uni-assist sind von 1. Februar bis 31. März für das Sommersemester und von 1. August bis 30. September für das Wintersemester möglich.

Verschiebung der Zulassung auf ein späteres Semester

Eine Zulassung ist immer nur für das im Bescheid genannte Semester gültig. Es nicht möglich, die Zulassung automatisch auf ein späteres Semester zu verschieben. Sie müssen sich für das neue Semester erneut über den für Ihre Bewerbergruppe vorgegebenen Weg bewerben. Beachten Sie bitte, dass die meisten Bachelorstudiengängen an der Hochschule Fulda immer nur im Wintersemester angeboten werden.