Diätetik (B.Sc.) — Duales Studium

Auf einen Blick

Name des Studienangebots
Diätetik (B.Sc.) — Duales Studium
Fachbereich
Oecotrophologie
Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)
Art des Studiums
Duales Studium (Blended Learning, Online-gestützt)
Regelstudienzeit
9 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Zulassungsbeschränkung
Der Studiengang ist zulassungsfrei. Die Zulassungsvoraussetzungen sind zu erfüllen.
Zulassungsvoraussetzungen
Hochschulzugangsberechtigung sowie Ausbildungsvertrag und Studienvertrag mit einer der kooperierenden Diätschulen
Unterrichtssprache
Deutsch
Sprachvoraussetzungen
Für internationale Studierende: Deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) spätestens am Tag der Immatrikulation. Zum Zeitpunkt der Bewerbung ist ein niedrigeres Niveau ausreichend. Bewerbungen bis zum 30. April: B 1 oder äquivalent, Bewerbungen ab 1. Mai: DSH 1 bzw. B 2 oder äquivalent.
Besonderheiten
Duales Studium: Ausbildung an der Berufsfachschule für Diätassistenz und wissenschaftliches Studium an der Hochschule Fulda

Um was geht‘s?

Gibt es eine Diabetesdiät? Was kann bei Milchzuckerunverträglichkeit überhaupt noch gegessen werden? Wie sieht eine Ernährung bei Krebs aus? Wie kann einer Mangelernährung vorgebeugt werden? Diese Fragestellungen aus der klinischen Ernährung werden während des dualen Studiums Diätetik umfassend beantwortet. Aufgrund des demografischen Wandels wird in Zukunft mehr diätetische Kompetenz benötigt. Das duale Studium qualifiziert für eine selbstständige und eigenverantwortliche Tätigkeit in der klinischen Diättherapie und Ernährungsberatung. Nach Studienabschluss können Sie Strategien und Konzepte für diätetische Fragestellungen entwickeln, umsetzen und deren Wirksamkeit prüfen. International wird auf dem Gebiet der Diätetik ausschließlich mit einem akademischen Abschluss gearbeitet. In Deutschland wird die Berufsberechtigung nach einer dreijährigen Ausbildung an Berufsfachschulen durch ein staatliches Examen erworben. Der duale Bachelor-Studiengang stellt eine internationale Anschlussfähigkeit dar, die vorher nicht gegeben war, und bietet den ersten Schritt hin zur Akademisierung der Diätassistentin/des Diätassistenten. 

Für wen ist das was?

Arbeiten Sie gerne mit Menschen? Sind Sie naturwissenschaftlich und ernährungsmedizinisch interessiert? Kochen Sie gerne? Könnten Sie sich eine Tätigkeit in der klinischen Diättherapie und Ernährungsberatung vorstellen? Dann ist der duale Bachelor-Studiengang Diätetik genau das Richtige für Sie.

Der Studiengang eignet sich für Sie, wenn Sie sich nach dem (Fach-)Abitur mit Ernährung und ernährungstherapeutischen Fragestellungen beschäftigen und ihr Studium mit einer Berufsausbildung verknüpfen möchten. 
 

Wie läuft das Studium ab?

Der Studiengang Diätetik ist als duales Vollzeit-Studium konzipiert. Dazu kooperiert der Fachbereich Oecotrophologie mit fünf staatlichen Berufsfachschulen für Diätassistenz (Diätschulen). Die Regelstudienzeit beträgt 9 Semester. In den ersten 6 Semestern absolvieren Sie parallel zum Studium die Diätassistenten-Ausbildung an einer der Kooperations-Diätschulen. In den letzten 3 Semestern studieren Sie als Vollzeitpräsenzstudium Module aus den Bereichen Diätetik und Ernährungswissenschaft, Diätberatung, Gesundheitsversorgung, Sozial- und Kulturwissenschaften.

Die Module bauen schrittweise aufeinander auf. Theoretische Grundlagen und Forschungsmethoden werden in Fallstudien aus der klinischen Praxis angewandt. In Projektarbeit werden Sie umfassende Fragestellungen praxisbezogen bearbeiten.

Die Berufspraktischen Studien knüpfen an die Diätassistentenausbildung an und werden von der Hochschule begleitet. 
 

Was kommt danach?

Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium können Sie eine selbständige und eigenverantwortliche Tätigkeit in der Diättherapie und Ernährungsberatung ausüben. Darüber hinaus können Sie Konzepte und Strategien entwickeln, um wissenschaftliche Erkenntnisse der Ernährungsmedizin und Diätetik in die Praxis umzusetzen und deren Wirksamkeit zu prüfen.

Potenzielle Arbeitgeber sind vor allem Kliniken und Krankenhäuser, Reha-Einrichtungen, Pflegeheime aber auch Krankenkassen, Forschungseinrichtungen und Hersteller diätetischer Lebensmittel.
Auch ein weiterführendes Masterstudium ist möglich.
 

Rund ums Fach

Vor dem Studium

Bewerbung

Aufbauende/weiterführende Studiengänge an der Hochschule Fulda

Public Health Nutrition (M.Sc.)


Hilfe bei Fragen

Fachliche Beratung

Anna Franziska Kochler

Anna Franziska Kochler

Studiengangskoordinatorin

Gebäude 40, Raum 103
Anna Franziska Kochler +49 661 9640-3880
Sprechzeiten
nach Vereinbarung per Mail

Allgemeine Beratung

Susan Gamper

Susan Gamper

Zentrale Studienberatung

Abteilungsleitung • Studienberatung

Gebäude 10 (SSC), Raum 211
Susan Gamper +49 661 9640-1430
Bürozeiten
Mo – Fr ganztägig erreichbar

Beratung für internationale Studierende

Britta Simon

Britta Simon

Koordinatorin Internationale Bewerbungen

Bewerbungen um einen Studienplatz • Erstkontakt Flüchtlinge • Wohnraumvermittlung • Immatrikulation

Gebäude 10, Raum 202
Britta Simon +49 661 9640-1453
Sprechzeiten
Mo: 9 – 11 Uhr Mi: 13.30 – 15.30 Uhr Fr: 09 – 11 Uhr
Bürozeiten
Mo–Do: 9 – 12 Uhr, 14 - 15.30 Uhr Fr: 8:30 – 12 Uhr