Ihr Studienstart an der Hochschule Fulda

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns darauf, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen. Sicher möchten Sie schon jetzt wissen, was auf Sie zukommt — gern unterstützen wir Sie beim Start ins Studium.

Programm in Ihrem Fachbereich

Ihre Fragen - die Hochschule antwortet!

Wie kann ich Leute kennenlernen?

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA):
"Die Möglichkeiten, im Laufe seines Studiums neue Leute kennen zu lernen, sind vielzählig. Das Einbringen in ein studentisches Gremium bietet eine gute Möglichkeit neue Leute sowohl innerhalb der Gremien aber auch außerhalb kennen zu lernen. Jede*r eingeschriebene Studierende ist automatisch Mitglied der verfassten Studierendenschaft, der studentischen Selbstverwaltung der Hochschule. Die Selbstverwaltung erfolgt dezentral in den Fachbereichen durch die Fachschaftsräte (FSR) sowie zentral durch den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) und das Studierenden Parlament (StuPa). Weitere Informationen zu den Gremien an der Hochschule Fulda. Wer Wert auf regionales Essen legt, findet auf den Wochen- und Bauernmärkten in Fulda schnell Anschluss. Der Wochenmarkt findet jeden Mittwoch und Samstag (außer an Feiertagen) von 07:00-13:30 Uhr auf dem Gemüsemarkt statt. An jedem Donnerstag (außer an Feiertagen) gibt‘s von 9:00 bis 14:00 Uhr auf dem Bauernmarkt „Unterm Heilig Kreuz“ regionale Produkte von Bauernhöfen aus der Region. Wer nun satt ist und einen Espresso braucht, findet in der Stadt drei Kaffeeröstereien, die neben dem Verkauf auch einen Cafébetrieb führen. Hier könnt ihr ganz dem Koffein frönen und exotische Mischungen probieren. Selbstverständlich bieten auch viele weitere großartige Cafés in der Stadt und Region leckere Heißgetränke an. Wer lieber ein kühles Bier oder einen Cocktail trinken mag, wird in der Kanalstraße eine große Anzahl an Kneipen und Bistros finden. Das Bermudadreieck - seit Jahrzehnten eine Institution der Weggehkultur in Fulda. Restaurants, Bierkneipen, Bars, Cafés im Herzen von Fulda. Das Bermudadreieck ist ein Oberbegriff für alle Kneipen und Gastronomien der Karl- und Kanalstraße der Altstadt Fuldas und hält, vom Kölsch bis zum Fuldaer Hochstift, für Jede*n das passende Bier parat. Aber auch außerhalb des “Bermuda-Dreiecks” finden sich weitere Kneipen."

Dr. Jan Ries, Hochschulsport:
"Hallo liebe Erstsemester an der Hochschule Fulda,
natürlich könnte man jetzt antworten "besuchen Sie den Hochschulsport und lernen Sie dort Leute kennen". Das ist natürlich nur die halbe Wahrheit.
Das Grundprinzip des Kennenlernes ist, dass sie das wollen! Bieten Sie anderen Menschen die Möglichkeit sie kennenzulernen und seien Sie neugierig auf andere Menschen.
Natürlich ist der Hochschulsport eine tolle Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen. Ganz gleich, ob es bei Ballspielen, Kampfsportarten, Entspannungsangeboten oder im Ausdauersport ist. Alleine am Hochschulsport teilzunehmen garantiert aber noch kein Kennenlernen! Sie finden unserer Hochschulsportangebot hier. Aktuell gibt es coronabedingt größtenteils digitale Angebote aber einige Angebote geschehen auch in Präsenzform - kennenlernen kann man sich überall!"

Wer berät mich in herausfordernden Situationen?

Susan Gamper, Zentrale Studienberatung:
"Herzlich willkommen an der Hochschule Fulda!
Als Zentrale Studienberatung unterstützen wir Sie gern auf Ihrem Weg. Haben Sie Schwierigkeiten, anzukommen oder Zweifel an Ihrer Studienwahl? Wenden Sie sich gern an uns - wir beraten vertraulich, persönlich und professionell!
Unser Beratungsangebot umfasst auch die Themen Stipendien, Studieren mit Familie, Studieren mit Behinderung / chronischer Erkrankung sowie die psychosoziale Beratung."

Eva Mohr, Studentenwerk Gießen:
"Ob schon bei der Planung eines Studiums, ganz am Anfang, mittendrin oder kurz vor dem Abschluss: Ein Studium kann viele Fragen aufwerfen, die nicht im direkten Zusammenhang mit dem Studienfach stehen. Das Team der Abteilung „Beratung & Service“ des Studentenwerks Gießens unterstützt Sie gerne bei Fragen u.a. zu den Themen Versicherungen und Wohnen, aber auch bei Prüfungsangst und weiteren persönlichen und sozialen Fragen. Auch Fragen zur Studienfinanzierung, zum Studium mit chronischen Erkrankungen oder Behinderungen sowie Fragen zum Studium mit Kind können Sie mit dem Team besprechen. Weitere Informationen und die Kontaktdaten des Servicebüros Fulda finden Sie online."

Dr. Pritima Chainani-Barta, Interkulturalität & Antidiskriminierung:
"Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin und zuständig für den Bereich Interkulturalität an der Hochschule Fulda. Zu meinem Aufgabengebiet gehört die Schulung von Studierenden, die ihre interkulturellen Kompetenzen  erweitern möchten. Für internationale Studierende biete ich  Beratungen zum Umgang mit Kulturschock, Heimweh und unterschiedlichen Lebensrealitäten in Deutschland. Als Vertretung für meine Kollegin, Diana Dreßler, berate ich auch Hochschulangehörige, die mit der Antidiskriminierungsstelle Kontakt aufnehmen möchten. Sie können mich gerne per Mail kontaktieren. Ich freue mich auf Sie: pritima.chainani-barta(at)verw.hs-fulda.de"

 

Wer unterstützt mich beim Lernen?

Debora Rieser, Selbstlernförderung und Selbstlernzentrum:
"Lernen ist ein aktiver Prozess, daher muss jeder selbst lernen. Die Selbstlernförderung unterstützt dich dabei, deine Lernstrategien besser zu nutzen und auszubauen. Bei uns findest du Beratung auf Augenhöhe, von Studierenden aus unterschiedlichen Studiengängen und Semestern. Gerne helfen wir bei der Erstellung deines Lernplanes und bieten Workshops u.a. zur Studienorganisation an. Schaue auf unserer Webseite vorbei oder schau dir unser Video an."

Amata Schneider-Ludorf, Schreibwerkstatt:
"Wer ist eigentlich die Schreibwerkstatt? Wir sind ein Team aus studentischen Schreibberater_innen, die sich ein Semester lang intensiv auf ihre Aufgabe in der Schreibberatung vorbereitet haben, plus hauptamtlicher Koordinatorin. Gemeinsam unterstützen wir dich in Schreibberatungen und durch andere Angebote bei allen Fragen rund ums Schreiben im Hochschulkontext. Du schreibst eine Haus- oder Abschlussarbeit, ein Laborprotokoll oder ein Bewerbungsschreiben? Mit uns kannst du Strategien kennenlernen, deine Herangehensweise reflektieren und Tipps zu verschiedenen Textsorten erhalten."

Wie finanziere ich mein Studium?

Eva Mohr, Studentenwerk Gießen:
"Um ein Studium zu finanzieren, gibt es viele verschiedene Wege - und auch mindestens genauso viele Fragen. Klassische Säulen der Studienfinanzierung sind Elternunterhalt, Stipendien, BAföG, Darlehen und Jobben. Aber was ist der beste Weg für mich und mein Studium? Das Team des Studentenwerks Gießen im Servicebüro Fulda unterstützt Sie im Rahmen einer umfassenden und unabhängigen Finanzierungsberatung dabei, Ihren individuellen Bedarf und die für Sie günstigste Finanzierungsmöglichkeit zu finden. Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.
Bei Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (kurz: BAföG) handelt es sich zur einen Hälfte um einen Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss - die  andere  Hälfte  besteht aus einem zinslosen  Darlehen. Vereinfacht dargestellt, gibt es hier also Geld vom Staat geschenkt. Ob und in welcher Höhe ein Förderungsanspruch besteht, kann man am besten herausfinden, indem man online einen BAföG-Antrag stellt. Für die Bearbeitung der Anträge ist das ins Studentenwerk Gießen integrierte Amt für Ausbildungsförderung verantwortlich, das auf seiner Website viele Informationen zum BAföG bereitstellt. Wer sich persönlich beraten lassen möchte, findet die Kontaktdaten des Servicebüros Fulda ebenfalls auf der Website."

 

Wie finde ich mich in der Bibliothek zurecht?

Kai Deutschländer, Hochschul- und Landesbibliothek:
"Herzlich willkommen in der HLB Fulda!
Wir sind für Sie da - nicht nur in unseren vier Wänden.
Auch wenn wir als Vorsorgemaßnahme gegen die Verbreitung des Covid-19-Virus nur eingeschränkt geöffnet haben, unterstützen wir Sie in Ihrem Studium. Mit unseren digitalen Angeboten kommen wir zu Ihnen. Ob E-Books, E-Journals oder Datenbanken, bei uns finden Sie auch von zuhause aus die passende Fachliteratur. Alle wichtigen Informationen – auch zur Nutzung der Bibliothek während der Pandemie – finden Sie direkt auf unserer Homepage.
Dort finden Sie auch unser Suchportal FILIP. Dieses steht Ihnen weltweit zur Suche nach Büchern, Zeitschriften und anderen Medien aus unserem gesamten Angebot zur Verfügung.  
Gerne begrüßen wir Sie aber auch in der Bibliothek am Campus. Hier können Sie – unter Einhaltung der aktuellen Gesundheitsschutzmaßnahmen – an unseren Regalen stöbern, Bücher ausleihen oder bequem online vorbestellte Medien abholen. Kopierer und Scanner sowie Arbeitsplätze stehen zur Nutzung zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich vor Besuch der Bibliothek über die aktuellen Gegebenheiten vor Ort.
Sie möchten mehr wissen? Melden Sie sich einfach zu einem Online-„Einstieg in die Bibliothek“ an. In  regelmäßig angebotenen Webex-Meetings erhalten Sie Informationen rund um die Benutzung der Bibliothek und des Suchportals FILIP. Termine finden Sie auf unserer Homepage."
Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrem Fachbereich, ob bereits eine Online-Einführung angeboten wird. Kontakt und Anmeldung: schulungsteam-c(at)hlb.hs-fulda.de

Wer unterstützt mich bei technischen Problemen?

Jens Michelsons, Rechenzentrum:
"Unser Service Desk betreut Studierende bei allen Problemen rund um die Dienste des Rechenzentrums. Dies beinhaltet Unterstützung im Umgang mit Deinem Benutzeraccount (fd-Nummer), der Dir den Zugang zu allen wichtigen IT-Diensten (WLAN, VPN, E-Mail, E-Learning, horstl, usw.) der Hochschule ermöglicht.
Du kannst Dich nicht einloggen oder hast Dein Passwort vergessen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir helfen Dir gerne weiter.
In vielen Fällen hilft Dir sicher schon unser Wiki.
Aber Du hast auch die Möglichkeit, uns telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. Sollten wir Dir so nicht weiterhelfen können, kannst Du uns auch persönlich besuchen, um eine Beratung zu erhalten.
Auf Grund der aktuellen Situation ist unser Service Desk für Studierende derzeit nicht wie gewohnt besetzt und wir bitten daher um eine vorherige Terminvereinbarung.

Ansprechpartner sind...
Steffen Hildebrand – Ansprechpartner für Studierende (E-Mail: fdnr-support[at]rz.hs-fulda.de; Telefon: +49 661 9640 1332)
Jens Michelsons – Bereichsleitung Service (Telefon: +49 661 9640 1330)"

Was gibt es auf dem Campus zu Essen und zu Trinken?

Eva Mohr, Studentenwerk Gießen:
"Zentral auf dem Campus der Hochschule Fulda zwischen Student Service Center (SSC) und Hochschulbibliothek liegt die Mensa mit integrierter Cafeteria und Loungebereich. Den Speiseplan sowie Informationen zum Angebot und den Öffnungszeiten der Mensa finden Sie jeweils aktuell online."

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA):
"Liebe Erstsemester,
das Café Chaos ist von Studierende für Studierende und daher einzigartig am Campus.
Solltest du also den Tag nicht ohne Kaffee beginnen können,  so sei dir geraten bei uns deine Dosis des besten Kaffees an der Hochschule abzuholen! Alternativ haben wir auch eine große Auswahl an Tee und Erfrischungsgetränken.
Du wirst unausstehlich sobald du hungrig wirst? Dann bist du bei uns genau richtig, denn bei uns erhältst du am Morgen frisch belegte Brötchen und ab Mittag kannst du dich auf selbst zubereitete Backwaren und frische Speisen freuen!
Um vom Alltag etwas abschalten zu können bieten wir eine gemütliche Atmosphäre mit Wohlfühlcharakter inspiriert vom Flair vieler Pflanzen und begleitet von angenehmer Hintergrundmusik. Besonders machen uns zudem unsere Kulturveranstaltungen. Klassisch sind unsere Spiele- und Barabende. Diese ergänzen wir um Konzerte, Vorträge, Poetry Slams, Partys und vieles mehr.
Wir freuen uns sehr auf euch!
Website: https://cafe-chaos-fulda.de/
Instagram: cafechaosfulda
Facebook: Cafe.Chaos.Fulda"

Was bedeutet Studieren in Zeiten von Corona?

Prof. Dr. Jörg Kreiker, Fachbereich Angewandte Informatik:
"Wie bei allem gibt es beim Online-Studium Chancen und Herausforderungen, wobei in meinen Augen die Chancen überwiegen. Zugegebenermaßen ist es mehr als im Präsenzstudium eine Aufgabe für Studierende, Tage und Wochen sinnvoll zu strukturieren, und die Motivation auch mit eingeschränkten sozialen Kontakten aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grunde wird es auch Präsenzveranstaltungen eigens zum Vernetzen und zum Kennenlernen des Campus geben, die Sie unbedingt nutzen sollten.
Eine großartige Chance bietet auch das Lernen im eigenen Lerntempo, was durch die vielen asynchron verfügbaren Angebote erst ermöglicht wird.
Zuletzt möchte ich erwähnen, dass zur Zeit viele sonst strikte Regeln z.B. zur Regelstudienzeit und zu zahlreichen Fristen zu Ihren Gunsten gelockert sind, auch um den Studienanfang optimal zu unterstützen."

Prof. Dr. Sabine Pfeffer, Fachbereich Sozialwesen:
"Profitieren Sie in "Zeiten von Corona" von der e-Learning-Kompetenz und Erfahrung des Fachbereichs: Als einer der ersten bundesweit hatten wir die Möglichkeiten des blended-learnings (Lehre und im Studium basierend auf e-Learning- und Präsenzanteilen) erkannt und ausgebaut.
Wir arbeiten mit verschiedenen Lernplattformen (OLAT, Moodle,…) um innovative Lehrmethoden, wie Wikis, Forumsdiskussionen etc. umzusetzen. Mit Selbsttests überprüfen Sie Ihr Wissen; im Etherpad gestalten Sie Texte mit Kommiliton*innen. Auf den Lernplattformen werden Ihnen aber auch Literatur, Podcasts und Videos zur Verfügung gestellt. Nach Bedarf
finden zusätzlich Live-Vorlesungen und Live-Seminare über Webex statt. Als Studierende der Hochschule Fulda erhalten Sie Ihren eigenen Webex Zugang und können so auch den Austausch mit Kommiliton*innen und Lehrenden selbst gestalten.
Unser besonderer Service ist der Einstieg: „Online-Studium leicht gemacht“. Vor Studienstart werden Sie schrittweise und für jedes Wissensniveau in die unterschiedlichen Techniken und Methoden eingeführt. Außerdem stehen Ihnen unser Technikteam, die Studiengangskoordination und alle Lehrenden für Fragen und Rückmeldungen gerne zur Verfügung. Schließlich profitieren Sie von der Medien-Ausleihe unseres Fachbereichs: iPads, Aufnahmegeräte und vieles mehr sind an unserem Fachbereich gut sortiert vorhanden und stehen Studierenden
kostenfrei mit einer Einführung in die Nutzung des Geräts zur Verfügung."

 

Weitere Fragen&Antworten zum Start des Wintersemesters sowie den Erfahrungsbericht einer Studentin enthält die aktuelle "Karrieresprung"-Seite der Fuldaer Zeitung.

 

Magazin "123" - für Studierende der Hochschule Fulda

Wer ist "horstl"?
Was ist beim Studienstart zu beachten?
Wo ist was, auf dem Campus?
Wer unterstützt in schwierigen Situationen?
Und was ist hier außer Studium noch so los?

Für alle Fuldaer Studierenden gibt es Antwort auf viele Fragen im Magazin „123“ - inklusive: Tipps für Erstis (S. 12)

Das neue Magazin erscheint im Oktober 2020, diesmal ausschließlich digital.

Schritt für Schritt zum gelungenen Studienstart

Noch Fragen? Bitte sprechen Sie uns im Student Service Center an!

Wir sind für Sie da.

Zentrale Studienberatung (Orientierung und Beratung)

Studienbüro (Bewerbung und Einschreibung)

International Office (Internationale Bewerbungen und Auslandsstudium)

Wir helfen beim Orientieren! Neuen Studierenden berichten wir von unseren eigenen Erfahrungen, geben Tipps für den Studienstart und zeigen bei Rundgängen den schönen Campus.

Zur Campus Crew

So klappt's mit dem Studienausweis (auch "Chipkarte" genannt)

Zu den Infos

Campus gefunden? Prima! Dort geht's dann so weiter:

Zum Campusplan