digLL ImPuls

Projekt im Rahmen der Förderlinie zur Produktion von digitalen Lehr- und Lernangeboten für das hessische Webportal

 

 
Projektleitung
:

Prof. Dr. Silke Trumpa 
Hochschule Fulda
Fachbereich Pflege und Gesundheit
Bachelor Berufspädagogik Gesundheit

Prof. Silke Bock
Technische Hochschule Mittelhessen
Fachbereich Management und Kommunikation
Master Methoden und Didaktik in angewandten Wissenschaften (MEDIAN_HE)

Projektmitarbeiter: Tobias Dorn

Laufzeit des Projekts: 03/2020 – 12/2020

MEDIAN_HE

Das Projekt diggLL ImPuls findet in Kooperation zwischen der Technischen Hochschule Mittelhessen und der Hochschule Fulda statt, bei dem zum einen bestehendes digitales Material weiterentwickelt wird und zum anderen ein neues Lehrformat entsteht. Die Besonderheit ist eine Beteiligung von Studierenden an beiden Hochschulschulstandorten an der Entwicklung und Erprobung, da sowohl die Absolvent*innen des Masterstudiengangs MEDIAN_HE als auch des Bachelorstudiengangs Berufspädagogik Gesundheit eine Beschäftigung in der Erwachsenenbildung bzw. in der Lehre anstreben.

Im Rahmen des Projekts erweitern zunächst vorhandene, bereits für den Masterstudiengang MEDIAN_HE entwickelte, digitale Lernmedien zum Aufbau digitaler Kompetenzen (Arbeiten im digitalen Klassenzimmer in unterschiedlichen Rollen, Präsentation, Reflexion und Kollaboration) im Bachelor Berufspädagogik Gesundheit das Lernangebot für die Studierenden im vierten Semester. Dabei werden die digitalen Lernmedien so weiterentwickelt, dass eine Barrierefreiheit gewährleistet ist, Daten- und Urheberrechtsschutz berücksichtigt sind und eine anwenderfreundliche Handreichung entsteht. So werden über die Anpassungen für die fachspezifischen Bedarfe des Bachelorstudiengangs sowie die damit verbundenen Erfahrungen und Evaluationsergebnisse die grundsätzlichen Anforderungen an eine Übertragung auf andere Anwendungskontexte erarbeitet. 

Im nächsten Schritt geht es um die Weiterentwicklung des bisher analogen Modulformats „Gesundheitsberufe in der Versorgungspraxis“ im Studiengang Berufspädagogik Gesundheit im dritten Semester. Angestrebtes Ziel ist es, die Vorstellung von Besonderheiten einzelner Gesundheitsberufe in der Versorgungspraxis exemplarisch aufzubereiten. Dafür werden Expert*innen aus Gesundheitsberufen eingebunden, deren Perspektive ortsunabhängig über die Vorbereitung eines Blended Learning Formats einfließen kann. Mit diesem Vorgehen wird eine Praxisperspektive in der Hochschullehre authentisch nutzbar gemacht und steht somit zukünftig auch für eine größere Studierendengruppe zur Verfügung.

Studierende im Master MEDIAN_HE übernehmen Verantwortung für die Vorbereitung und Nutzung des digitalen Lernraums mit  seinen technischen und methodischen Möglichkeiten. Ihnen obliegt es, ihre Erfahrungen in einem e-Portfolio zu dokumentieren und zu reflektieren. Studierende im Bachelor Berufspädagogik Gesundheit beteiligen sich an der Aufbereitung fachlicher Inhalte sowie didaktischer und methodischer Gestaltung im Rahmen des Moduls „Fachdidaktik Gesundheit“. Sie erwerben dabei Kompetenzen für den Einsatz digitaler Lehr- und Lernformate, die sie im Studienverlauf in ihren Praktika in den beruflichen Schulen des Gesundheitswesens umsetzen. 

Der Projektname „digLL ImPuls“ verweist auf die sich im Aufbau befindliche Lernwerkstatt Gesundheit „ImPuls“ am Standort Fulda. Ihre Zielperspektive ist ein didaktisches Zentrum für Lehrpersonen in Gesundheitsberufen, an dem Unterrichtsmaterialien und -konzepte bereitgestellt und Impulse für die eigene pädagogische und didaktische Arbeit entstehen. 

Prof. Dr. Silke Trumpa

Prof. Dr.

Silke Trumpa

Fachdidaktik Gesundheit

Gebäude 31 , Raum 121
Prof. Dr.Silke Trumpa+49 661 9640-6240
Sprechzeiten
nach individueller Vereinbarung über Mailkontakt